Werbung

Region |


Nachricht vom 13.08.2007    

Die Diebe kamen übers Dach

Die Einbrecher kamen durch das Dach: Sowohl in Weitefeld als auch in Altenkirchen drangen am Wochenende unbekannte Diebe von oben in Gebäude ein, um Beute zu machen. In Weitefeld gelang dies, in Altenkirchen wurden sie durch die Alarmanlage und die nahende Polizei in die Flucht geschlagen.

Weitefeld/Altenkirchen. Nicht alles Gute kommt von Oben - Sie kamen durch das Dach und sie gingen durch das Dach: Unbekannte Einbrecher drangen zwischen Samstag, 11. August, 21.15 Uhr, und Montag, 13. August, 6.15 Uhr, nach dem Entfernen einiger Dachpfannen über die Zwischendecke in Getränkemarkt (Getränkeschnellkauf) in der Weitefelder Bahnhofstraße ein. Aus dem Verkaufsraum wurden Spirituosen und Tabakwaren entwendet. Im Büro hebelten die Täter einen 300 Kilogramm schweren Standtresor und einen kleineren Wandtresor aus den Verankerungen im Boden beziehungsweise in der Wand und transportierten den Standtresor mit einem im Getränkemarkt vorgefundenen Gabelstapler an die Gebäuderückseite. Hier dürfte das Diebesgut in ein bereitstehendes Transportfahrzeug geladen worden sein. Die genaue Schadenshöhe bei diesem Einbruch ist noch nicht ermittelt.
Ähnliches Strickmuster in der Nacht zum Montag in der Altenkirchener Quengelstraße, weshalb die Polizei einen Zusammenhang nicht ausschließt. Auch hier kamen die Diebe über das Dach. Um 2.37 Uhr wurde aus dem Toom-Einkaufsmarkt ein Alarm gemeldet. Die rasch eintreffende Polizei stellte fest, dass Unbekannte durch das Flachdach in den Markt gelangt waren. Sie hatten ein etwa ein Meter mal 80 Zentimeter großes Loch über dem Kassenbereich in das Dach geschnitten und sich an einem Seil etwa 6 bis 7 Meter (!) in den Markt herabgelassen. Hier lagen große Taschen mit Zigaretten aus dem Kassenbereich zum Abtransport bereit.
Mit Unterstützung aus den Nachbardienststellen verlief die Durchsuchung des Marktes nach den Tätern negativ. Auf dem Dach wurden allerdings weitere Taschen mit Zigaretten sichergestellt, die die Täter auf ihrer überstürzten Flucht zurückgelassen hatten.
Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass die Einbrecher kurz vor Eintreffen des ersten Streifenwagens über das Dach geflüchtet waren. Das Diebesgut, das sie dabei zurückließen, hat einen Wert von etwa 10000 Euro.
Hinweise nehmen die Kriminalinspektion in Betzdorf, Telefon 02741/9260, die Polizei in Altenkirchen, Telefon 02681/9460, oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.



Kommentare zu: Die Diebe kamen übers Dach

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


SG Berod-Wahlrod gewinnt Hachenburger Pils-Cup

Der 29. Hachenburger Pils-Cup wurde am Sonntagabend, den 26. Januar in der Rundsporthalle in Hachenburg entschieden. 384 Tore konnten bejubelt werden. Sieger nach Neunmeter-Schießen wurde die SG Berod-Wahlrod/ Lautzert-Oberdreis. Nach 2014 trug sich das Team nun zum zweiten Mal in die Siegerliste ein.


Interview (Teil 1) mit Fly&Help-Gründer Reiner Meutsch: „Ich wollte einen Sinn“

Die nackten Zahlen heben eine Leistung heraus, die ihresgleichen sucht: In zehn Jahren des Bestehens eröffnete die Stiftung "Fly & Help" von Reiner Meutsch (Kroppach/64) 369 Schulen in 47 Ländern. 16 Millionen Euro wurden investiert. Und ein Ende ist nicht in Sicht. Im dreiteiligen Exklusivinterview mit den Kurieren offenbart der Stiftungsgründer viele private Aspekte. Lesen Sie im ersten Teil über Meutschs Abschied vom Unternehmen "Berge & Meer", über eine neue Charaktereigenschaft und wie er lernte, sich in höchsten Politikkreisen und in der High Society zu bewegen.


Brand in Scheunenanbau sorgt für Großaufgebot der Feuerwehr

In Flammersfeld hat am Sonntag, 26. Januar 2020, der Anbau einer Scheune gebrannt. Die Einheiten der Feuerwehren Flammersfeld, Oberlahr und Pleckhausen wurden gegen 14.40 Uhr von der Leitstelle Montabaur mit dem Stichwort „Feuer 3 Scheunen Vollbrand“ in den Einsatz geschickt.


SUV-Fahrer überholt an roter Ampel und rast in Kurve

Zu einem Fall von Straßenverkehrsgefährdung und Nötigung im Straßenverkehr kam es am Freitagmorgen in Herdorf, als der Fahrer eines SUV an einer roten Ampel überholte und in eine Kurve raste. Die Polizei bittet Zeugen sich zu melden.


Region, Artikel vom 26.01.2020

Wieder Diebstahl von BMW mit Keyless Go System

Wieder Diebstahl von BMW mit Keyless Go System

Im Kreis Altenkirchen sind in dieser Woche zwei BMW gestohlen worden, die mit dem Keyless Go System ausgestattet sind, in Gieleroth und in Reiferscheid. Vermutlich nutzen die Täter einen technischen Trick. Die Polizei bittet um Hinweise.




Aktuelle Artikel aus Region


Marienstatter Physiker besuchten das CERN

Marienstatt. Wissenschaftler nutzen den LHC, um die kleinsten Bausteine der Welt und ihre Wechselwirkungen zu untersuchen ...

Michael Wäschenbach besucht BBS Betzdorf/Kirchen

Betzdorf. Der ständige Dialog zwischen Politik und Schule ist wichtig. Aus diesem Grund freute es Schulleiter Michael Schimmel ...

Marienthaler Forum: Woher kommt der Werteverfall unserer Zeit?

Wissen. Schmalz hatte die beiden Pastoren Martin Kürten von der kath. Pfarrgemeinde Wissen und Dr. Michael Klein von der ...

Brand in Scheunenanbau sorgt für Großaufgebot der Feuerwehr

Flammersfeld. Am frühen Sonntagnachmittag, 26. Januar, wurden die Feuerwehren Flammersfeld, Oberlahr und Pleckhausen durch ...

Interview (Teil 1) mit Fly&Help-Gründer Reiner Meutsch: „Ich wollte einen Sinn“

Blicken wir zurück zu Anfang der 1980er-Jahre, als wir uns kennenlernten: Können Sie sich an den damaligen Menschen Reiner ...

Creativkreis steigert Basarerlös und spendet für guten Zweck

Betzdorf. Jeweils 500 Euro gingen an die Organisation „Open Doors“ (die sich für verfolgte Christen einsetzt), Augenarzt ...

Weitere Artikel


Nadelöhr-Übergang macht Probleme

Mudersbach. Begegnen sich Pkw und Sattelschlepper an den Gleisanlagen in der Mudersbacher Bahnhofstraße, kommt der Verkehr ...

Italienische Nacht war Volltreffer

Katzwinkel. Volltreffer! Nicht nur im Boulespiel erwiesen sich die Christdemokraten als geschickt. Während MdL Dr. Josef ...

"Snoopy" wimmerte um Hilfe

Wissen. Frau und Kinder waren schon Tage zuvor per Bahn vorgereist. Nun wollte der "Herr" des Hauses nachkommen. Zurück ...

Stöver: Freude über Zertifizierung

Wissen. Firmenchef Frank Stöver und seine Mitarbeiter können sich freuen. Sie haben erfolgreich die Zertifizierung nach ISO ...

Hamm: Feuerwehr zum Anfassen

Hamm. Einblick in die umfangreiche und hoch technisierte Feuerwehrarbeit nahm die Bevölkerung beim "Tag der offenen Tür" ...

Schwesternhelferinnen ausgebildet

Kreis Altenkirchen. Fünf Frauen nahmen erfolgreich an dem Lehrgang in der DRK-Kreisgeschäftsstelle in Altenkirchen teil, ...

Werbung