Werbung

Nachricht vom 26.03.2019    

Neue Kraft in Willroth: Wählergruppe Grendel tritt an

Bei der Willrother Ortsgemeinderatswahl am 26. Mai tritt mit der Wählergruppe Grendel eine neue Kraft an. „Wir bieten den Willrothern mit unserem Wahlvorschlag eine Alternative zu bestehenden Strukturen, ohne damit ein grundsätzlich negatives Zeugnis für die bisherigen Amtsinhaber ausstellen zu wollen“, sagt Listenführer Sven Grendel.

Bei der Willrother Ortsgemeinderatswahl am 26. Mai tritt mit der Wählergruppe Grendel eine neue Kraft an. (Foto: privat)

Willroth. Die Wählergruppe Grendel ist bereit, hochmotiviert und optimistisch: „Mit unserem Angebot an die Wähler in Willroth stehen wir sehr gut da“, so der Vorsitzende des Vereins Wählergruppe Willroth (WG Willroth), Sascha Hoffmann. Sven Grendel, Listenführer und Namensgeber der Liste stellt fest: „Wir bieten den Willrothern mit unserem Wahlvorschlag eine Alternative zu bestehenden Strukturen, ohne damit ein grundsätzlich negatives Zeugnis für die bisherigen Amtsinhaber ausstellen zu wollen.“

Erstmals seit vielen Jahren haben die Bürger in Willroth mit dem Antreten der Wählergruppe wieder die Möglichkeit, aus zwei Listen ihre Kandidaten für den kommenden Ortsgemeinderat zu wählen. „Es geht uns nicht in erster Linie um Kritik am bisherigen Gemeinderat, vielmehr ist es unser Anliegen, wieder mehr auf die Bürgerinnen und Bürger in Willroth zuzugehen und diese in die Gemeindearbeit zu integrieren“, so Sven Grendel. Besonders stolz ist Sascha Hoffmann darauf, den Bürgern in Willroth eine vielfältige Liste präsentieren zu können. „Wir bieten das gesamte Spektrum, Frauen und Männer, Junge und Alte, Angestellte und Selbstständige, Arbeiter und Geschäftsführer.“



Der Verein Wählergruppe Willroth, aus dem die Liste zur Gemeinderatswahl hervorgeht, wurde im März dieses Jahres gegründet und hat sich zum Zweck gesetzt, die politische Arbeit innerhalb der Gemeinde zu fördern. „Wir freuen uns über den erheblichen Zuspruch und fühlen uns bestärkt in unserer Absicht, ein alternatives und frisches Angebot zu unterbreiten“, so Uwe Eul, zweiter Vorsitzender der WG Willroth.

Für die Mandate im Ortsgemeinderat stellen sich auf der Liste der Wählergruppe Grendel:
Sven Grendel, Uwe Eul, Sascha Hoffmann, Werner Eul, Simone Selbach, Kai-Uwe Becker, Uli Troß, Mario Eul, René Strunk, Christian Hasselbach, Jessica Eul, Matthias Selbach, Christian Patt, Bernd Eul und Frank Eul. (PM)



Mehr zum Thema:    Kommunalwahlen 2019   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Neue Kraft in Willroth: Wählergruppe Grendel tritt an

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Politik


Streit um Stopp der KfW-Förderung von Effizienzhäusern

Region. Die Neubauförderung des sogenannten Effizienzhauses 55 (EH55) wäre zum Monatsende Januar 2022 ausgelaufen. Dies führte ...

Leser zu "Altenkirchen zusammen": "Vielen Dank an die Organisatoren"

Altenkirchen. Eine Demo der Vernunft: Wir leben nicht in einer Diktatur, wer Freiheit für sich selber fordere und dabei den ...

Leser zu "Altenkirchen zusammen": "Einiges macht einmal mehr nachdenklich"

Altenkirchen. Nun hat in AK "endlich" mal die "Zivilgesellschaft" gegen die "Montagspaziergänger" protestiert, die sich schon ...

Landes-Ministerin machte sich auch in Mudersbach Bild vor Ort

Mudersbach. "Die Lage persönlich anschauen und ein Gespür dafür bekommen, wo es hängt." Darum ging es nach Worten der rheinland-pfälzischen ...

CDU-Kreisverband Altenkirchen: Brühl in den Landesvorstand Rheinland-Pfalz

Betzdorf/Region. Nach langer Zeit soll mit dem 25-jährigen Juristen wieder ein Vertreter des AK-Landes dem CDU-Landesvorstand ...

FDP-Prominenz machte sich ein Bild vom Potenzial der Wissener Innenstadt

Wissen. Dieser Rundgang zeigte auch beispielhaft Probleme anderer Kommunen auf. Als Parteipolitikerin war die Landes-Wirtschaftsministerin ...

Weitere Artikel


ADD erteilt keine Wegefreigabe im Nationalen Naturerbe Stegskopf

Quirnbach. Aus den der NI von der ADD überlassenen Unterlagen geht hervor, dass bereits am 12. Februar 2019 die ADD in Trier ...

Kriminalstatistik 2018 in den Kreisen Neuwied und Altenkirchen

Neuwied. Die Polizei hat 2018 im Bereich der Polizeidirektion Neuwied insgesamt 10.992 Straftaten aufgeklärt. Die Aufklärungsquote ...

Es war eine schöne Zeit: 100 Wissener Abiturienten erhielten Zeugnisse

Wissen. So ist das in der heutigen Zeit: Eine Serie in einem Streaming-Portal begeistert einige Schülerinnen und Schüler, ...

Westerwälder Lachnacht: Eine Veranstaltung mit Kultstatus

Oberlahr. Auf vollen Touren laufen die Vorbereitungen zur 10. Westerwälder Lachnacht am Samstag, den 6. April, im Hotelpark ...

Rotary-Club übergibt „Mathe-Kiste“ an Pestalozzi-Schule

Altenkirchen. „Die Neugierde ist der Docht der Kerze des Lernens“, sagt ein indisches Sprichwort. Hier setzt das Projekt ...

IHK Koblenz unterstützt Unternehmen beim digitalen Wandel

Koblenz/Region. Sie ist allgegenwärtig – und trotzdem schwer greifbar: Die Digitalisierung macht sich in fast allen Bereichen ...

Werbung