Werbung

Nachricht vom 27.03.2019    

Neue Ausrüstung für Wissener Tafel-Team

Im leuchtenden Orange erstrahlen die neuen Schürzen der Tafel und die Fahrer und Fahrerinnen der Tafel sind nun erkennbar an ihren blauen Westen, die sie sichtbar als Teammitglieder der Tafel ausweisen. Möglich wurde die Anschaffung der Ausrüstung durch großzügige Spenden der Firmen Ernst Berger und Söhne und der Druckerei Müller, die von Tafelmitarbeiter Bernd Hassel vermittelt wurden.

Im leuchtenden Orange erstrahlen die neuen Schürzen der Tafel und die Fahrer und Fahrerinnen der Tafel sind nun erkennbar an ihren blauen Westen. (Foto: privat)

Wissen. Strahlende Gesichter bei der Wissener Tafel: Im leuchtenden Orange erstrahlen die neuen Schürzen der Tafel und die Fahrer und Fahrerinnen der Tafel sind nun erkennbar an ihren blauen Westen, die sie sichtbar als Teammitglieder der Tafel ausweisen. Möglich wurde die Anschaffung der Ausrüstung durch großzügige Spenden der Firmen Ernst Berger und Söhne und der Druckerei Müller, die von Tafelmitarbeiter Bernd Hassel vermittelt wurden. Dazu kommen weitere Spenden von Personen, die nicht genannt werden wollen. Die Tafelleitung sagt dafür herzlichen Dank.

Die Tafel Wissen ist ein ökumenisches Projekt der katholischen und der evangelischen Kirchengemeinden aus Wissen und benötigt insbesondere zur Unterhaltung ihrer beider Fahrzeuge und für die immer wieder notwendige Anschaffung elektrischer Geräte Spenden aus der Bevölkerung. Außerdem werden Freiwillige, die sich im Bereich Logistik, Kochen, Lebensmittelausgabe oder Reinigung engagieren wollen, gerne willkommen geheißen. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Neue Ausrüstung für Wissener Tafel-Team

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Jugendliche beschmieren Gaststättenfassade mit Graffiti

Jugendliche haben am Mittwochabend, 22. Januar, die Fassade der Gaststätte am Bahnhof Herdorf beschädigt. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.


Kurier-Leser sprechen sich für wiederkehrende Beiträge aus

Die rheinland-pfälzische Landesregierung will Einmalzahlungen für Straßenausbaubeiträge abschaffen. Dabei scheiden sich am Beitragssystem die Geister – auch unter unseren Lesern. Im Rahmen einer nicht repräsentativen Umfrage auf den Facebook-Seiten des AK-, WW- und NR-Kuriers werden die jeweiligen Argumente dafür und dagegen angeführt.


Landesregierung will einmalige Straßenausbaubeiträge abschaffen

Die rheinland-pfälzische Ampel-Koalition will die umstrittenen einmaligen Straßenausbaubeiträge abschaffen. Das berichtet der Landesdienst der Nachrichtenagentur dpa am Mittwoch. Demnach stellten SPD, FDP und Grüne Details eines Entwurfs zur Änderung des Kommunalabgabengesetzes vor.


Kompa in Altenkirchen: „Wir sind sehr, sehr gut aufgestellt“

Es war ein naht- und geräuschloser Übergang: Seit dem 1. Januar leitet Wiebke Herbeck das evangelische Kinder- und Jugendzentrum Kompa in Altenkirchen. Sie ist Nachfolgerin von Matthias Gibhardt, der den Posten zum Ende des vergangenen Jahres niedergelegt hatte, weil er zum Stadtbürgermeister gewählt worden war.


Schuleigenes „Snowcamp“ der Realschule Wissen war ein Erfolg

"Bläserklasse", "Lernen am Computer" und besondere Angebote für die Sportklassen: Das sind herausragende Lernschwerpunkte der Marion-Dönhoff-Realschule plus in Wissen (MDRSP) neben dem regulären schulischen Angebot. Was die sportliche Ausrichtung der Realschule konkret bedeutet, konnten 33 SchülerInnen zusammen mit ihren Lehrerinnen und Lehrern eine Woche bei traumhaften Wetter praktisch erfahren.




Aktuelle Artikel aus Region


Basar in der Kita Regenbogen in Morsbach

Morsbach. Von 14 Uhr bis 16 Uhr werden verschiedene gebrauchte Kindersachen „Rund ums Kind“ angeboten. Schwangere mit maximal ...

Überlastungsanzeige: Enders will „Probleme gemeinsam lösen“

Betzdorf/Altenkirchen. „Es geht jetzt darum, gemeinsam die Probleme zu lösen“, sagt Landrat Dr. Peter Enders mit Blick auf ...

Tafel Altenkirchen bedankt sich bei Spendern

Altenkirchen. Bevor Frau M. dienstags zur Tafel und Suppenküche Altenkirchen kommt, dort zu Mittag isst und ihr Lebensmittelpaket ...

Kinderkrebshilfe Gieleroth freut sich über Spende aus der Glühweinaktion

Wissen. Am Mittwoch (22. Januar) überreichten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verbandsgemeinde Wissen und deren ...

Kurier-Leser sprechen sich für wiederkehrende Beiträge aus

Kreisgebiet. 819 Personen haben bis Donnerstagvormittag, 11 Uhr, an der Umfrage auf unseren Facebookseiten teilgenommen, ...

Schüler der Betzdorfer „Bertha“ in der Kölner Oper

Betzdorf/Köln. Der fachkundige Musikunterricht hatte die Schüler intensiv mit dem Komponisten und seinem Werk vertraut gemacht. ...

Weitere Artikel


Gäste der Tagespflege Sonnenblume auf Shopping-Tour

Betzdorf/Wilnsdorf. Sich modisch zu kleiden, ist nicht nur jungen Menschen wichtig. Das weiß auch Pia Pfeifer-Irle, die Leiterin ...

Dieter Tiefenau führt den VdK-Ortsverband Horhausen-Oberlahr

Güllesheim. Der VdK-Ortsverband Horhausen-Oberlahr hat einen neuen Vorsitzenden: Die Mitgliederversammlung wählte den bisherigen ...

Horhausener Tennisclub eröffnet die Sommersaison

Horhausen. Am Sonntag, den 28. April, eröffnet der Tennisclub Horhausen nach der langen Winterpause seine Sommersaison. Neben ...

Sandra Weeser in deutsch-französischer Parlamentsversammlung

Betzdorf/Paris. Die Betzdorfer Bundestagsabgeordnete Sandra Weeser (FDP) hat am Montag (25. März) gemeinsam mit 50 Mitgliedern ...

Querflötenorchester bereitet sich auf Konzertnachmittag vor

Altenkirchen. Mit viel Freude verbrachten jetzt knapp 30 Flötistinnen der Kreismusikschule Altenkirchen einen gemeinsamen ...

Treffsicheres Trio: Wissener Schützinnen bei Europameisterschaft in Kroatien

Osijek/Wissen. Kürzlich fanden im kroatischen Osijek die Europameisterschaften der Luftdruckwaffen statt. In den unterschiedlichsten ...

Werbung