Werbung

Nachricht vom 27.03.2019    

Dieter Tiefenau führt den VdK-Ortsverband Horhausen-Oberlahr

Der VdK-Ortsverband Horhausen-Oberlahr hat einen neuen Vorsitzenden: Die Mitgliederversammlung wählte den bisherigen Schriftführer Dieter Tiefenau aus Niedersteinebach zum neuen Vorsitzenden des über 400 Mitglieder starken Vereins. Außerdem wurden zahlreiche Mitglieder für langjährige VdK-Treue ausgezeichnet.

Der für vier Jahre gewählte neue Vorstand des VdK-Ortsverbandes Horhausen-Oberlahr mit Dieter Tiefenau (links) an der Spitze. (Foto: Petra Schmidt-Markoski)

Güllesheim. Der VdK-Ortsverband Horhausen-Oberlahr hat einen neuen Vorsitzenden: Die Mitgliederversammlung wählte den bisherigen Schriftführer Dieter Tiefenau aus Niedersteinebach zum neuen Vorsitzenden des über 400 Mitglieder starken Vereins. Damit übernahm er das Amt von Kornelius Seliger aus Güllesheim, der 16 Jahre lang an der Spitze des Ortsverbandes stand. Dieter Tiefenau dankte Kornelius Seliger für sein Engagement. „Du hast durch Deine Arbeit die positive Entwicklung des VdK Ortsverbandes Horhausen-Oberlahr in den 16 Jahren Deiner Amtszeit wesentlich mitgeprägt“, so der neue Vorsitzende in der Laudatio.

Positive Mitgliederentwicklung
Eröffnet wurde die Mitgliederversammlung im Dorfgemeinschaftshaus in Güllesheim durch den scheidenden Vorsitzenden. Therese Fiedler, stellvertretende Vorsitzende des Kreisverbandes, überbrachte Grüße. Dieter Tiefenau verlas den Geschäftsbericht und konnte mit positiven Nachrichten zur Entwicklung der Mitgliederzahlen aufwarten. Im vergangen Jahr konnten 42 Mitglieder hinzugewonnen werden, 35 Mitglieder schieden aus. Zum Ende des vergangenen Jahres zählte der Verein 449 Mitglieder. Weiter erinnerte Tiefenau in seinem Rückblick an verschiedene Veranstaltungen im vergangen Jahr. Nach den Berichten des Kassenwartes und der Kassenprüfer entlasteten die Mitglieder einstimmig den Vorstand.

Vorstand gewählt
Im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung standen die Vorstandswahlen. Therese Fiedler wurde zur Versammlungsleiterin gewählt. Schließlich wurde Dieter Tiefenau einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt. Sein Stellvertreter wurde Werner Grendel (Willroth). Zum Kassenverwalter wurde Joachim Novak (Oberlahr) gewählt. Das Amt des Schriftführers begleitet ebenfalls der Vorsitzende. Frauenvertreterin wurde Christel Schug (Willroth) und das Amt als Beisitzer erhielten Renate Menzenbach (Obersteinebach), Marita Bendel (Willroth) und Joachim Stockhausen (Güllesheim). Schließlich wurden Alois Diefenthal (Horhausen) und Heinz Decker (Niedersteinebach) als Revisoren sowie Erika Hilbert (Willroth) als Vertreterin gewählt. Zum Abschluss der harmonisch verlaufenen Versammlung informierte der Vorsitzende über die für den 27. August geplante Tagesfahrt nach Kirschweiler mit Besuch der Edelsteinschleiferei und Idar-Oberstein.

Zahlreiche Ehrungen
Ein weiterer Höhepunkt der Versammlung war die Ehrungen langjähriger VdK-Mitglieder, die Therese Fiedler und der Vorstand vornahmen. Ausgezeichnet mit Urkunde und Anstecknadel wurden: Für 30 Jahre Mitgliedschaft: Lutz Artzdorf (Horhausen), Klaus-Dieter Beckmann (Oberlahr), Helmut Schmidt (Güllesheim) und Wilma Schumacher (Horhausen/Huf). Für 20jährige Mitgliedschaft: Herbert Eul (Willroth), Ursula Eul (Willroth), Gregor Klein (Güllesheim), Monika Legat (Wilhelmshaven), Joachim Opitz (Oberlahr), Marga Schmeckel (Horhausen), Günther Schmidt (Güllesheim), Martha Schmidt (Horhausen) und Richard Schmidt (Krunkel/Epgert). Für 10 Jahre Vereinstreue erhielten Dank-Urkunden: Thomas Asmus (Obersteinebach), Helge Bogaczyk (Krunkel/Epgert), Klaus Diekelmann (Horhausen/Huf), Robert Dörning (Horhausen), Daniele Eul (Horhausen), Anton Gulden (Horhausen), Hans-Gerd Johnen (Neustadt), Harry Gerhard Krumtung (Oberlahr), Stefan Lahr (Krunkel), Klaus-Dieter Meffert (Güllesheim), Helmut Melchers (Oberlahr), Bruno Oswald (Krunkel), Waltraud Schmitt (Güllesheim) und Angelika Stadtfeld (Oberlahr). (rsm)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Dieter Tiefenau führt den VdK-Ortsverband Horhausen-Oberlahr

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


SUV-Fahrer überholt an roter Ampel und rast in Kurve

Zu einem Fall von Straßenverkehrsgefährdung und Nötigung im Straßenverkehr kam es am Freitagmorgen in Herdorf, als der Fahrer eines SUV an einer roten Ampel überholte und in eine Kurve raste. Die Polizei bittet Zeugen sich zu melden.


Region, Artikel vom 26.01.2020

Wieder Diebstahl von BMW mit Keyless Go System

Wieder Diebstahl von BMW mit Keyless Go System

Im Kreis Altenkirchen sind in dieser Woche zwei BMW gestohlen worden, die mit dem Keyless Go System ausgestattet sind, in Gieleroth und in Reiferscheid. Vermutlich nutzen die Täter einen technischen Trick. Die Polizei bittet um Hinweise.


Brand in Scheunenanbau sorgt für Großaufgebot der Feuerwehr

In Flammersfeld hat am Sonntag, 26. Januar 2020, der Anbau einer Scheune gebrannt. Die Einheiten der Feuerwehren Flammersfeld, Oberlahr und Pleckhausen wurden gegen 14.40 Uhr von der Leitstelle Montabaur mit dem Stichwort „Feuer 3 Scheunen Vollbrand“ in den Einsatz geschickt.


Jahreshauptversammlung der SG Altenkirchen bringt Veränderung

Die Schützengesellschaft (SG) Altenkirchen 1845 e.V. hatte am Samstag, 25. Januar, zu ihrer turnusmäßigen Jahreshauptversammlung eingeladen. Großen Raum nahmen die Wahlen zum Vorstand und natürlich die Fragen rund um das 175-jährige Jubiläum ein.


Neues Krankenhaus: Ungereimtheiten bei der Standortfrage

Die Diskussion um den Standort für ein noch zu bauendes DRK-Krankenhaus, das die beiden Kliniken in Altenkirchen und Hachenburg ersetzen soll, ebbt nicht ab. Die Entscheidung, das neue Hospital am Standort 12 (Bahnhof Hattert), der zur Verwunderung vieler vor Weihnachten urplötzlich noch um Flächen in Müschenbach erweitert wurde, entstehen zu lassen, ist in Absprache mit der rheinland-pfälzischen Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) erfolgt.




Aktuelle Artikel aus Region


Marienthaler Forum: Woher kommt der Werteverfall unserer Zeit?

Wissen. Schmalz hatte die beiden Pastoren Martin Kürten von der kath. Pfarrgemeinde Wissen und Dr. Michael Klein von der ...

Brand in Scheunenanbau sorgt für Großaufgebot der Feuerwehr

Flammersfeld. Am frühen Sonntagnachmittag, 26. Januar, wurden die Feuerwehren Flammersfeld, Oberlahr und Pleckhausen durch ...

Interview (Teil 1) mit Fly&Help-Gründer Reiner Meutsch: „Ich wollte einen Sinn“

Blicken wir zurück zu Anfang der 1980er-Jahre, als wir uns kennenlernten: Können Sie sich an den damaligen Menschen Reiner ...

Creativkreis steigert Basarerlös und spendet für guten Zweck

Betzdorf. Jeweils 500 Euro gingen an die Organisation „Open Doors“ (die sich für verfolgte Christen einsetzt), Augenarzt ...

Gutachten: Keine Windräder im Wildenburger Land

Friesenhagen/Altenkirchen. Dieses Gutachten wurde am 20. Januar 2020 Dr. Peter Enders, Landrat des Kreises Altenkirchen, ...

Wieder Diebstahl von BMW mit Keyless Go System

Kreisgebiet. In der Zeit zwischen Montag, den 20. Januar, 22 Uhr und Dienstag, den 21. Januar 2020, 6.30 Uhr kam es zu einem ...

Weitere Artikel


Horhausener Tennisclub eröffnet die Sommersaison

Horhausen. Am Sonntag, den 28. April, eröffnet der Tennisclub Horhausen nach der langen Winterpause seine Sommersaison. Neben ...

60 Jahre und kein bisschen leise: DJK Jahnschar feierte

Mudersbach. Am vergangenen Samstag (23. März) feierte die DJK Jahnschar Mudersbach ihren 60. Geburtstag. „60 Jahre Sport, ...

Altenkirchener Landfrauen hatten Mitgliederversammlung

Berod. Die Landfrauen im Bezirk Altenkirchen hatten zur Mitgliederversammlung ins Bürgerhaus in Berod eingeladen. Im frühlingshaft ...

Gäste der Tagespflege Sonnenblume auf Shopping-Tour

Betzdorf/Wilnsdorf. Sich modisch zu kleiden, ist nicht nur jungen Menschen wichtig. Das weiß auch Pia Pfeifer-Irle, die Leiterin ...

Neue Ausrüstung für Wissener Tafel-Team

Wissen. Strahlende Gesichter bei der Wissener Tafel: Im leuchtenden Orange erstrahlen die neuen Schürzen der Tafel und die ...

Sandra Weeser in deutsch-französischer Parlamentsversammlung

Betzdorf/Paris. Die Betzdorfer Bundestagsabgeordnete Sandra Weeser (FDP) hat am Montag (25. März) gemeinsam mit 50 Mitgliedern ...

Werbung