Werbung

Nachricht vom 28.03.2019    

Wer macht mit beim Umweltpreis des Landes 2019?

Die Ernährung der Zukunft soll gesünder, ökologischer, fairer und tierschutzgerechter sein. So steht es in der Ausschreibung zum Umweltpreis 2019 des Landes Rheinland-Pfalz. Die CDU-Landtagsabgeordneten Peter Enders und Michael Wäschenbach werben derzeit für die Beteiligung an diesem Wettbewerb unter dem Motto „Nachhaltig isst besser“.

Die CDU-Landtagsabgeordneten Peter Enders (links) und Michael Wäschenbach werben für die Beteiligung am Umweltpreis Rheinland-Pfalz 2019. (Fotos: Archiv)

Kreisgebiet/Mainz. Die CDU-Landtagsabgeordneten Peter Enders und Michael Wäschenbach werben für die Beteiligung am Umweltpreis Rheinland-Pfalz 2019, der in diesem Jahr unter dem Motto „Nachhaltig isst besser“ steht und das Thema „Ernährung der Zukunft“ in den Mittelpunkt stellt. Die Ernährung der Zukunft sollte gesünder, ökologischer, fairer und tierschutzgerechter sein, so die Ausschreibung des Ministeriums für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten Rheinland-Pfalz.

Bewerben können sich Einzelpersonen ab 16 Jahren, Vereine, Initiativen, Firmen, Institutionen, Unternehmen, Handwerk, Organisationen, Verbände und Kommunen aus Rheinland-Pfalz, wobei die eingereichten Projekte aus den letzten zwölf Monaten stammen sollten. Entscheidend für die Preisvergabe sind die Originalität, Kreativität, der praktische Nutzen und die Vorbildhaftigkeit der Ideen. „Wir begrüßen diesen Wettbewerb ausdrücklich und würden uns freuen, wenn aus unsren Wahlkreisen Bewerbungen an das Ministerium gingen”, so Enders und Wäschenbach. Weitere Informationen gibt es beim Ministerium oder den Bürgerbüros der Abgeordneten Enders in Flammersfeld (Tel.: 02685-8266) und Wäschenbach in Betzdorf (Tel.: 02741-9365400). (PM)


Mehr dazu:   CDU  
Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Wer macht mit beim Umweltpreis des Landes 2019?

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Politik


Aktives Stadtzentrum: Private Stadtmodernisierung an einem Wissener Beispiel

Wissen. Ohne die Fördergelder aus dem Bund-Länder-Programm "Aktive Stadtzentren“ würde das ein oder andere Haus in Wissen ...

Wissener Integrations-Projekt lässt ukrainische Kleinkinder aufblühen

Wissen. Was unter der förmlichen Bezeichnung "Eltern-Kind-Gruppe für ukrainische Kinder in überwiegender Betreuung und Verantwortung ...

VG Altenkirchen-Flammersfeld: Kita-Bedarfsplan hilft bei der Konzeption

Altenkirchen. Es gilt, sich einen Überblick zu verschaffen, auch wenn er eine nur sehr kurze Halbwertzeit hat, weil er sich ...

CDU im AK-Kreis zum Untersuchungsausschuss zur Ahr-Flut: Viele ungeklärte Fragen

Region. Wie läuft die Arbeit in einem Untersuchungsausschuss ab und welche inhaltlichen Aufgaben hat er? Nicht nur diese ...

CDU-Politiker wollen sich für Anliegen der Sultan Ahmed Moschee Betzdorf einsetzen

Betzdorf. Neben dem Essen nahmen die Gäste auch am Abendgebet der Moschee teil. Man freute sich, sich nochmal persönlich ...

Telefonische Sprechstunde mit Martin Diedenhofen verschoben

Altenkirchen/Unkel. Dementsprechend können die Bürger Martin Diedenhofen in der Zeit zwischen 18 und 19 Uhr auf ihre Anliegen ...

Weitere Artikel


FDP Altenkirchen-Flammersfeld freut sich auf demokratischen Wettbewerb

Altenkirchen. Für die Kommunalwahl am 26. Mai hat die FDP Altenkirchen-Flammersfeld ihre Bewerberlisten aufgestellt. „Mit ...

Lauftreff der SG Sieg erfolgreich bei den Rheinland-Meisterschaften

Niederfischbach/Hamm. Am vergangenen Samstag (23. März) wurden in Niederfischbach bei guten Laufbedingungen die Rheinland-Meisterschaften ...

Wie geht es weiter am Stegskopf?

Nisterberg/Stegskopf. Großes Erschrecken auf Seiten der Bevölkerung und auch bei den Beteiligten, die versucht hatten, die ...

Land fördert Kindertagespflege im Kreis Altenkirchen

Kreisgebiet/Mainz. Das Land Rheinland-Pfalz unterstützt die Ausbildung von Kindertagespflegerinnen und Kindertagespflegern ...

A 48 – Rheinbrücke Bendorf: Abfahrtsast Bendorf in Fahrtrichtung AD Dernbach gesperrt

Bendorf. Hierzu ist es erforderlich, in Fahrtrichtung Autobahn-Dreieck Dernbach den Abfahrtsast von der A 48 in Richtung ...

Ärztemangel: Was bringt eine Genossenschaft? – Die Grünen laden ein

Betzdorf/Kreisgebiet. Wo, wenn nicht in der Heimat der Genossenschaften, dem Landkreis Altenkirchen, sollte man angesichts ...

Werbung