Werbung

Nachricht vom 28.03.2019    

Mit der Kreisvolkshochschule auf gutem Kurs

Kürzlich erhielten die Teilnehmer des Kurses „Finanzbuchführung“ der Kreisvolkshochschule die Zertifikate der ersten von drei Prüfungen überreicht, die zum Abschluss „Geprüfte Fachkraft Finanzbuchführung (DATEV/XB)“ führen. Im ersten Modul hatten sich neun Lernende mit dem Grundlagenwissen der Buchführung auseinandergesetzt, acht absolvierten die Prüfung.

Erfolgreiche Kursteilnehmer: (von links) Bettina Kühberger, Veronika Herzog, Marian Lemmermann, Kursleiter Holger Telke (hinten), Natascha Lachmuth, Sabine Sander und Eva Holzhauer freuen sich über die erfolgreich bestandene Prüfung. (Foto: Kreisvolkshochschule)

Altenkirchen/Kreisgebiet. Kürzlich erhielten die Teilnehmer des Kurses „Finanzbuchführung“ der Kreisvolkshochschule die Zertifikate der ersten von drei Prüfungen überreicht, die zum Abschluss „Geprüfte Fachkraft Finanzbuchführung (DATEV/XB)“ führen. Das System Xpert-Business wurde vom Volkshochschulverband Baden-Württemberg für die Volkshochschulen in den 2000er Jahren entwickelt und ermöglicht den berufsbegleitenden Aufbau aktuellen und praxisrelevanten betriebswirtschaftlichen Wissens über einzelne Kursmodule. Jedes dieser Module kann mit einer Zertifikatsprüfung abgeschlossen werden, die in Kombination zu verschiedenen Abschlüssen führen. Mittlerweile ist das System bundesweit etabliert und führt bei vielen Handwerkskammern und sogar Universitäten zur Anerkennung von Studienleistungen.

Im ersten Modul hatten sich neun Lernende mit dem Grundlagenwissen der Buchführung auseinandergesetzt. Dabei waren die Motive für den Besuch des Kurses durchaus unterschiedlich: Vom Studenten, der einen tieferen Einblick in die Praxis der Buchführung erlangen möchte, über den Wunsch besser mit dem Steuerberater zu kommunizieren, eine kurze Auffrischung zu erhalten oder eben die Zertifikatsprüfungen für die Fachkraft zu absolvieren, fanden sich die Teilnehmenden zum Kurs in Altenkirchen zusammen.

Acht der neun Kursbesucher hatten an der Prüfung teilgenommen und bestanden. Der Kurs wurde geleitet von Diplom-Kaufmann Holger Telke, der sich über das erfolgreiche Abschneiden wenig überrascht zeigte: „Viele kommen aus der Praxis und bringen ihre Vorkenntnisse in den Unterricht ein und alle zusammen haben ein unglaubliches Engagement an den Tag gelegt, die Inhalte nicht nur im Unterricht zu hören, sondern aktiv zu Hause nachzuarbeiten. Dabei wurden auch immer wieder Fragen gestellt, die mich zu weiteren Recherchen motivierten und auch meinen Horizont erweiterten. So macht Unterricht nicht nur Sinn, sondern auch viel Spaß.“ Die verschiedenen Xpert-Businessmodule werden von der Kreisvolkshochschule regelmäßig angeboten. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Mit der Kreisvolkshochschule auf gutem Kurs

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Expert Klein beklagt „fehlende Wahrnehmung“ in Altenkirchen

Wahrgenommen zu werden ist mitunter immenser Bestandteil des geschäftlichen Erfolges. Wenn die Lage eines Fachmarktes nicht unbedingt zur Topkategorie zählt, ein monströser Altbau den Blick auf das nach wie vor geöffnete Ladenlokal verdeckt und schließlich die Ansiedelung in einer Senke erschwerend für das Ins-Auge-stechen hinzukommt, sind Sorgen des Betreibers durchaus verständlich.


Pkw mit 17-jährigem Fahrer überschlägt sich auf der B 8

Die Polizeiinspektion Altenkirchen wurde am Dienstag, 14. Juli, gegen 9.45 Uhr über einen Verkehrsunfall auf der B 8 informiert. Auf der Steigung zwischen Hasselbach und Birnbach hatte sich PKW überschlagen. Der junge Fahrer konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien.


Rüddel: „Keine fünf Krankenhäuser in Gefahr bringen!“

Bei der aktuellen Planung zum neuen Krankenhaus Altenkirchen/ Hachenburg steht der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende des Gesundheitsausschusses im Deutschen Bundestag, Erwin Rüddel, derzeit aus Sorge um die Krankenhausversorgung der Region „quer im Stall“.


Motorradfahrer bei Unfall in Au/Sieg schwer verletzt

Zu einem folgenschweren Unfall kam es am Montag, 13. Juli, gegen 14.15 Uhr auf der B 256 in Au/Sieg. Ein aus Richtung Rosbach kommender Motorradfahrer musste hinter einem PKW stark abbremsen und stürzte. Der PKW-Fahrer bog in Richtung Bahnhof ab, ohne dies durch den Blinker anzuzeigen.


Sport, Artikel vom 14.07.2020

Corona: Weitere Lockerungen im Kontaktsport

Corona: Weitere Lockerungen im Kontaktsport

Mit den neuen Anpassungen der Corona-Bekämpfungsverordnung werden das gemeinsame sportliche Training und der Wettkampf in festen Kleingruppen von insgesamt bis zu 30 Personen ab Mittwoch (15. Juli) ermöglicht. So hat es der Ministerrat beschlossen.




Aktuelle Artikel aus Region


Hydraulischer Abgleich der Heizungsanlage wichtig für Effizienz

Kreis Altenkirchen. Sie verbrauchen mehr Brennstoff als nötig. Insbesondere wird nach der Umrüstung auf Brennwerttechnik ...

Abschlussprojekt der Vorschulkinder der Kita Hand in Hand

Alsdorf. Im Rahmen eines Bildungsprogramms der Bundesregierung unter dem Gesichtspunkt eines globalen Lernens und dem Motto ...

Typisierung und Blutspende im Juli wieder möglich

Horhausen. „Wir hatten deshalb einen deutlichen Rückgang bei den Registrierungen zu verzeichnen – trotz der Möglichkeit der ...

Sommerkurs: Tastschreiben am Computer für Einsteiger

Altenkirchen/Kreisgebiet. Am Montag, dem 3. August, startet daher die Kreisvolkshochschule (KVHS) in Altenkirchen um 9 Uhr ...

BBS Wissen: Medizinische Fachangestellte feiern Abschluss

Wissen. Geprägt waren der letzte Teil der Ausbildung sowie der komplette Prüfungszeitraum durch die Corona-Pandemie. Die ...

Pkw mit 17-jährigem Fahrer überschlägt sich auf der B 8

Hasselbach/Birnbach. Auf der B 8 kam es am Dienstag, 14. Juli, zu einem Verkehrsunfall, bei dem der PKW-Fahrer leicht verletzt ...

Weitere Artikel


Millionen-Förderungen im Kreis: ISB stellte Ergebnisse 2018 vor

Altenkirchen. Im Jahr 2018 hat die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) im Rahmen der Wirtschafts- und Wohnraumförderung ...

Platz eins der Branche: Maler Hombach ist „Maler des Jahres“

Rosenheim/München. Die Maler Hombach GmbH & Co. KG hat die Auszeichnung „Maler des Jahres 2019“ erhalten. Das Rosenheimer ...

Jahreshauptversammlung bei der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen

Wissen. Mitte März fand die alljährliche Jahreshauptversammlung der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen in der Gaststätte ...

Wie geht es weiter am Stegskopf?

Nisterberg/Stegskopf. Großes Erschrecken auf Seiten der Bevölkerung und auch bei den Beteiligten, die versucht hatten, die ...

Lauftreff der SG Sieg erfolgreich bei den Rheinland-Meisterschaften

Niederfischbach/Hamm. Am vergangenen Samstag (23. März) wurden in Niederfischbach bei guten Laufbedingungen die Rheinland-Meisterschaften ...

FDP Altenkirchen-Flammersfeld freut sich auf demokratischen Wettbewerb

Altenkirchen. Für die Kommunalwahl am 26. Mai hat die FDP Altenkirchen-Flammersfeld ihre Bewerberlisten aufgestellt. „Mit ...

Werbung