Werbung

Nachricht vom 28.03.2019    

Mit der Kreisvolkshochschule auf gutem Kurs

Kürzlich erhielten die Teilnehmer des Kurses „Finanzbuchführung“ der Kreisvolkshochschule die Zertifikate der ersten von drei Prüfungen überreicht, die zum Abschluss „Geprüfte Fachkraft Finanzbuchführung (DATEV/XB)“ führen. Im ersten Modul hatten sich neun Lernende mit dem Grundlagenwissen der Buchführung auseinandergesetzt, acht absolvierten die Prüfung.

Erfolgreiche Kursteilnehmer: (von links) Bettina Kühberger, Veronika Herzog, Marian Lemmermann, Kursleiter Holger Telke (hinten), Natascha Lachmuth, Sabine Sander und Eva Holzhauer freuen sich über die erfolgreich bestandene Prüfung. (Foto: Kreisvolkshochschule)

Altenkirchen/Kreisgebiet. Kürzlich erhielten die Teilnehmer des Kurses „Finanzbuchführung“ der Kreisvolkshochschule die Zertifikate der ersten von drei Prüfungen überreicht, die zum Abschluss „Geprüfte Fachkraft Finanzbuchführung (DATEV/XB)“ führen. Das System Xpert-Business wurde vom Volkshochschulverband Baden-Württemberg für die Volkshochschulen in den 2000er Jahren entwickelt und ermöglicht den berufsbegleitenden Aufbau aktuellen und praxisrelevanten betriebswirtschaftlichen Wissens über einzelne Kursmodule. Jedes dieser Module kann mit einer Zertifikatsprüfung abgeschlossen werden, die in Kombination zu verschiedenen Abschlüssen führen. Mittlerweile ist das System bundesweit etabliert und führt bei vielen Handwerkskammern und sogar Universitäten zur Anerkennung von Studienleistungen.

Im ersten Modul hatten sich neun Lernende mit dem Grundlagenwissen der Buchführung auseinandergesetzt. Dabei waren die Motive für den Besuch des Kurses durchaus unterschiedlich: Vom Studenten, der einen tieferen Einblick in die Praxis der Buchführung erlangen möchte, über den Wunsch besser mit dem Steuerberater zu kommunizieren, eine kurze Auffrischung zu erhalten oder eben die Zertifikatsprüfungen für die Fachkraft zu absolvieren, fanden sich die Teilnehmenden zum Kurs in Altenkirchen zusammen.



Acht der neun Kursbesucher hatten an der Prüfung teilgenommen und bestanden. Der Kurs wurde geleitet von Diplom-Kaufmann Holger Telke, der sich über das erfolgreiche Abschneiden wenig überrascht zeigte: „Viele kommen aus der Praxis und bringen ihre Vorkenntnisse in den Unterricht ein und alle zusammen haben ein unglaubliches Engagement an den Tag gelegt, die Inhalte nicht nur im Unterricht zu hören, sondern aktiv zu Hause nachzuarbeiten. Dabei wurden auch immer wieder Fragen gestellt, die mich zu weiteren Recherchen motivierten und auch meinen Horizont erweiterten. So macht Unterricht nicht nur Sinn, sondern auch viel Spaß.“ Die verschiedenen Xpert-Businessmodule werden von der Kreisvolkshochschule regelmäßig angeboten. (PM)


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Mit der Kreisvolkshochschule auf gutem Kurs

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Die Entscheidung ist gefallen: "Das Fest" heißt nun "1. Betzdorfer Rummel"

Betzdorf. Es wird in diesem Jahr kein klassisches Schützenfest in Betzdorf geben. Aber Rummel auf dem Schützenplatz mit Vogelschießen ...

Kunst im Garten: Besondere Aktion in Betzdorf für Kunst- und Gartenliebhaber

Betzdorf. Ein neugieriger Frosch mit riesengroßen Augen, festgehalten auf einem Gemälde, schaute verblüfft auf die zahlreichen ...

Hachenburg: Fahrraddiebstahl, Verkehrsunfallflucht und Sachbeschädigung an Auto

Hachenburg. Wer hat am Montag ein Fahrrad gestohlen, das vor einer Arztpraxis in der Saynstraße abgestellt war? Wer kann ...

Hövels: Sascha Fischer löst Gabriele Schmidt als Hauswart des Bürgerhauses ab

Hövels. Fast elf Jahre war Gabriele Schmidt die gute Seele des Bürgerhauses in Hövels. In all den Jahren kümmerte sie sich ...

"Androiden" - eine etwas andere Kunstausstellung im Stöffel-Park in Enspel

Enspel. Bei Martin Rudolph, dem Geschäftsführer des Stöffel-Parks und seinem Team, findet man immer ein offenes Ohr, wenn ...

Lagerfeuergespräch in Alsdorf: Mit mobiler Jugendpflegerin ins Gespräch kommen

Region. Darum soll es an der Grillhütte in Alsdorf am 8. Juli zwischen 18 und 21.30 Uhr gehen: Die neue mobile Jugendpflegerin ...

Weitere Artikel


Millionen-Förderungen im Kreis: ISB stellte Ergebnisse 2018 vor

Altenkirchen. Im Jahr 2018 hat die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) im Rahmen der Wirtschafts- und Wohnraumförderung ...

Platz eins der Branche: Maler Hombach ist „Maler des Jahres“

Rosenheim/München. Die Maler Hombach GmbH & Co. KG hat die Auszeichnung „Maler des Jahres 2019“ erhalten. Das Rosenheimer ...

Jahreshauptversammlung bei der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen

Wissen. Mitte März fand die alljährliche Jahreshauptversammlung der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen in der Gaststätte ...

Wie geht es weiter am Stegskopf?

Nisterberg/Stegskopf. Großes Erschrecken auf Seiten der Bevölkerung und auch bei den Beteiligten, die versucht hatten, die ...

Lauftreff der SG Sieg erfolgreich bei den Rheinland-Meisterschaften

Niederfischbach/Hamm. Am vergangenen Samstag (23. März) wurden in Niederfischbach bei guten Laufbedingungen die Rheinland-Meisterschaften ...

FDP Altenkirchen-Flammersfeld freut sich auf demokratischen Wettbewerb

Altenkirchen. Für die Kommunalwahl am 26. Mai hat die FDP Altenkirchen-Flammersfeld ihre Bewerberlisten aufgestellt. „Mit ...

Werbung