Werbung

Nachricht vom 29.03.2019    

Jahreshauptversammlung bei der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen

Mitte März fand die alljährliche Jahreshauptversammlung der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen in der Gaststätte Hahnhof statt. Unter anderem galt es, verdiente Musiker zu ehren, darunter Carolin Schmidt sowie Johannes und Robert Ortheil für 25 Jahre aktives Musizieren. Bereits in wenigen Wochen steht das diesjährige Frühjahrskonzert der Stadt- und Feuerwehrkapelle an, das am 14. April im Kulturwerk Wissen stattfindet.

Es gab Ehrungen bei der Stadt- und Feuerwehrkapelle: (von links) Robert Ortheil, Johannes Ortheil, David Thielmann, Carolin Schmidt, Vorsitzende Alexandra Reifenrath, Korpsführer Tobias Stahl und Kapellmeister Christoph Becker. (Foto: Verein)

Wissen. Mitte März fand die alljährliche Jahreshauptversammlung der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen in der Gaststätte Hahnhof statt. Die erste Vorsitzende Alexandra Reifenrath begrüßte die zahlreich erschienenen aktiven Mitglieder. Nach ihrem Bericht bedankte sie sich bei allen Musikerinnen und Musikern sowie der musikalischen Leitung für ihr Engagement im vergangenen Jahr.

Viele Auftritte in 2018
Geschäftsführer Johannes Ortheil blickte in seinem Geschäftsbericht auf ein wie immer termin- und ereignisreiches Jahr 2018, das bereits 117. Jahr der Vereinsgeschichte, zurück. 42 Mal trat das Orchester im vergangenen Jahr in der Öffentlichkeit auf. Hinzu kamen 44 wöchentliche Proben sowie verschiedene Satz- und Sonderproben. Highlights im letzten Vereinsjahr waren neben dem großen Frühjahrskonzert am Palmsonntag natürlich die traditionellen Teilnahmen an den Karnevalsumzügen und Schützenfesten. Aber auch die mehrtägige, anlässlich des 50-jährigen Partnerschaftsjubiläums stattfindende, Konzertreise nach Chagny sowie der Ausflug zu einem Bundesligaspiel im Kölner Stadion bleiben unvergessen. Auch das Jugendorchester konnte sich 2018 über einen Ausflug in den Kletterpark in Bad Marienberg sowie den Besuch des Landtags in Mainz freuen. Das musikalische Jahr wurde mit dem Adventskonzert in der Pfarrkirche Kreuzerhöhung abgerundet. Ortheil wies in seinem Bericht auch auf kommende Auftritte hin. Besonders hervorzuheben ist hier das am zweiten Maiwochenende stattfindende Stadtfest anlässlich des Wissener Stadtjubiläums sowie das Bundesmusikfest in Osnabrück. Kassiererin Carolin Schmidt konnte sich von den Kassenprüfern eine einwandfreie Kassenführung bestätigen lassen.

Ehrungen für verdiente Musiker
Im Anschluss daran wurden einige Musiker für ihre langjährige aktive Mitgliedschaft und Treue geehrt: Für 25 Jahre aktives Musizieren wurden Carolin Schmidt sowie Johannes und Robert Ortheil ausgezeichnet. David Thielmann wurde für zehn Jahre aktive Mitgliedschaft geehrt.

Frühjahrskonzert an Palmsonntag
Bereits in wenigen Wochen steht das diesjährige Frühjahrskonzert der Stadt- und Feuerwehrkapelle an, welches am 14. April (Palmsonntag) im Kulturwerk Wissen stattfindet. Karten für das Konzert können im Vorverkauf bei „der buchladen“, der Metzgerei Wickler, bei allen aktiven Musikern sowie an der Abendkasse erworben werden. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Jahreshauptversammlung bei der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Altenkirchener VG-Rat trifft letzte Entscheidungen – und hinterfragt Krankenhaus-Standort

Der geplante Neubau des DRK-Krankenhauses Westerwald am "Standort 12 Bahnhof Hattert/Müschenbach", in das die Hospitäler Altenkirchen und Hachenburg zusammengelegt aufgehen sollen, ist im Verbandsgemeinderat Altenkirchen hinterfragt worden. So ganz glücklich schien das Gremium mit der Entscheidung der rheinland-pfälzischen Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD), nicht zu sein.


Region, Artikel vom 14.12.2019

„Totmacher“ im Westerwald?

„Totmacher“ im Westerwald?

Der "Wildtierschutz Deutschland" bekämpft Drückjagden, weil Tiere dabei besonders leiden. Den Begriff „Totmacher“ entnehmen die Wildtierschützer der Ausgabe 1/2010 der Jägerzeitschrift „Wild und Hund“. Die Kritik der Tierschützer gilt besonders der am 7. Dezember auf der Montabaurer Höhe ausgeschriebenen Gemeinschaftsjagd, an der 110 Jäger für 150 Euro teilnehmen konnten. Das Forstamt Neuhäusel als Veranstalter wehrt sich gegen die nach seiner Meinung unsachgemäßen Anschuldigungen.


Group Schumacher punktet auf internationaler Leitmesse für Agrartechnik

Auf der internationalen Leitmesse für Agrartechnik, die vom 10.-16. November in Hannover stattgefunden hat, wurde Group Schumacher aus Eichelhardt mit dem in der Landtechnik renommierten DLG Innovation Award ausgezeichnet. So zeigte auch die Bundes-Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner großes Interesse an der globalen Erntetechnik „Made in Rheinland-Pfalz“ und besuchte den Messestand.


VG Wissen: Neuer Beitrag für Schmutzwasserbeseitigung

Wegen der Kostensteigerungen und Rückgänge der Schmutzwassermengen wurde zuletzt 2018 eine leichte Erhöhung der Schmutzwassergebühr in der VG Wissen vorgenommen. Es wurde beschlossen die Kosten der Refinanzierung bei der Schmutzwasserbeseitigung zukünftig verursachergerechter zu verteilen. Neben der Schmutzwassergebühr wird eine weitere Abgabenart, nämlich der wiederkehrende Beitrag für die Schmutzwasserbeseitigung eingeführt. Dieser ist zwingend zu unterscheiden vom wiederkehrenden Straßenausbaubeitrag.


Rollerfahrerin bei gefährlichem Wendemanöver schwer verletzt

Auf der Landesstraße 288 ist es am Abend des 12. Dezembers zu einem schweren Unfall gekommen. Eine Rollerfahrerin wollte während der Fahrt wenden und prallte dabei mit einem Auto zusammen.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Mit Spaß und Spiel in die Weihnachtszeit

Altenkirchen. Möglich gemacht hatten das Zusammentreffen die Jugendwarte des Tennisvorstandes, Andrej Schalk und Petra Hirsch ...

Nikolaus besuchte die Schützenjugend Leuzbach-Bergenhausen

Leuzbach-Bergenhausen. Mit zwei Tagen Verspätung fand der Nikolaus den Weg ins Schützenhaus des SV Leuzbach-Bergenhausen. ...

Aufruf: Mitmachen beim „Alekärjer“ Karnevalsumzug 2020

Altenkirchen. Wie die Zugleiter Karlheinz Fels und Philipp Schürdt berichteten, haben bereits einige Gruppen und Vereine ...

Scheuerfelder Narren haben neues Oberhaupt

Scheuerfeld. Zuerst hieß es Abschied nehmen von Prinzessin Tanja III. und Prinz Tom I. sowie Kinderprinz Marlon I., die sich ...

Weihnachtliche Klänge in der Volksbank Daaden eG

Daaden. Jedes Jahr erfreut sich eine wachsende Zuhörerzahl stimmungsvollen Weihnachtsliedern in angenehmer Atmosphäre bei ...

Wurstessen mit großer Tombola beim Schützenverein

Katzwinkel. Nach einer kurzen Eröffnungsrede durch die 1. Vorsitzende Silke Weber, die sich sehr freute an diesem Abend wieder ...

Weitere Artikel


Haus und Grund tagte: Wohnungsnachfrage im Kreis gestiegen

Betzdorf/Kreisgebiet. Sehr gut besucht war die diesjährige Mitgliederversammlung des Eigentümerverbands Haus und Grund im ...

Wissener Gasrohrnetz wird turnusmäßig überprüft

Wissen. Rund 150 Kilometer misst das Gasrohrleitungsnetz der Stadtwerke Wissen GmbH. Neben der Stadt Wissen werden die Ortsgemeinden ...

Einladung Fußball-Ferien-Camp Fußballkreis WW/Sieg

Bad Marienberg. Geleitet wird das Camp ausschließlich von erfahrenen und ausgebildeten Übungsleitern/innen und Betreuern/innen. ...

Platz eins der Branche: Maler Hombach ist „Maler des Jahres“

Rosenheim/München. Die Maler Hombach GmbH & Co. KG hat die Auszeichnung „Maler des Jahres 2019“ erhalten. Das Rosenheimer ...

Millionen-Förderungen im Kreis: ISB stellte Ergebnisse 2018 vor

Altenkirchen. Im Jahr 2018 hat die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) im Rahmen der Wirtschafts- und Wohnraumförderung ...

Mit der Kreisvolkshochschule auf gutem Kurs

Altenkirchen/Kreisgebiet. Kürzlich erhielten die Teilnehmer des Kurses „Finanzbuchführung“ der Kreisvolkshochschule die Zertifikate ...

Werbung