Werbung

Nachricht vom 29.03.2019    

Siegloses Wochenende für den BC „Smash“ Betzdorf

Auch wenn es ein siegloses Badminton-Wochenende war: Das Bezirksliag-Team vom BC Smash Betzdorf feierte am Ende den Meistertitel, denn auch die Konkurrenz patzte. Nach einem rabenschwarzen Wochenende schließt die erste Mannschaft die Saison auf Tabellenplatz fünf ab. Als Neuaufsteiger in der Oberliga Südwest und von vielen personellen und gesundheitlichen Problemen begleitet, kann man mit diesem Ergebnis dennoch zufrieden sein.

Die zweite Mannschaft des BC Smash Betzdorf holte den Bezirksliga-Titel. (Foto: Verein)

Betzdorf. Am vergangenen Wochenende (23./24. März) fanden für die erste und zweite Mannschaft des BC Smash Betzdorf die letzten beiden Spiele der Saison statt. Während es bei der ersten Mannschaft nur noch um die Verteidigung des vierten Tabellenplatzes ging, wollte die Betzdorfer Reserve, bis dahin auf dem ersten Platz liegend, die Meisterschaft feiern.

Platz fünf für das Oberliga-Team
Die erste Mannschaft, am Samstag zu Gast beim Tabellenletzten PSV Saarbrücken, musste auf Thomas Knaack und Przemyslaw Urban verzichten. Trotz der damit nötigen Umstellung der Herrendoppel konnten Zimmermann/Straßer (21:15,17:21, 21:13) sowie Wüst/Schönborn (16:21 , 21:18 , 21:17) ihre Spiele jeweils im dritten Satz gewinnen. Die Damen Schulz/Stahl hingegen erwischten einen schlechten Tag, konnten zu keiner Zeit an ihre gewohnte Leistung anknüpfen und verloren in zwei Sätzen. Auch die folgenden Einzelpartien gingen an die Gastgeber aus Saarbrücken. Das abschließende Mixed Zimmermann/Schulz holte im Entscheidungssatz mit 21:13 den dritten Punkt, Endstand 3:5.

Am Sonntag erhoffte man sich gegen den direkten Konkurrenten Hütschenhausen ein Unentschieden, um Tabellenplatz vier verteidigen zu können. Doch nachdem beide Herrendoppel in zwei Sätzen verloren wurden und auch die Damen im Entscheidungssatz eine Niederlage hinnehmen mussten, lag man bereits 0:3 zurück. Die anschließenden Einzelpartien der Herren sowie das Mixed gingen ebenfalls an die Gegner aus Hütschenhausen. Das Dameneinzel konnte Stahl durch einen 21:11, 21:18 Sieg für sich entscheiden, dennoch musste das Team eine erneute Niederlage einstecken. Nach einem rabenschwarzen Wochenende schließt die erste Mannschaft die Saison auf Tabellenplatz fünf ab. Als Neuaufsteiger in der Oberliga Südwest und von vielen personellen und gesundheitlichen Problemen begleitet, kann man mit diesem Ergebnis und dem Erreichen des Klassenerhalts dennoch zufrieden sein.

Mit Schützenhilfe zum Bezirksliga-Titel
Die zweite Mannschaft benötigte zwei Punkte, um die Meisterschaft aus eigener Kraft zu sichern. Am Samstag spielte man in eigener Halle gegen den Rivalen aus Gebhardshain. Nachdem man mit nur einer Dame antreten konnte, mussten es die Herren richten. Die Herrendoppel Hornburg/Berane (21:8 21:14) sowie Heftrich/Krommee (21:10 21:17) gewannen klar in zwei Sätzen. In den anschließenden Einzelpartien wurde es spannend. Nachdem Baethcke und Berane verloren, machten es Hornburg und Krommee besser und sorgten für einen 4:3 Zwischenstand. Das Mixed Baethcke/Heftrich verlor das abschließende Spiel in zwei Sätzen. Somit trennten sich die Nachbarvereine mit einem 4:4 Unentschieden.

Am Sonntag wollte man in Altenkirchen einen weiteren Punkt für den sicheren Sieg in der Bezirksliga Ost erspielen. Auch hier musste man wieder mit nur einer Dame antreten, womit das Damendoppel direkt an die Gastgeber ging. Die Herrendoppel Hornburg/Berane und Heftrich/Krommee mussten ebenfalls eine Niederlage einstecken, Zwischenstand 0:3. Die Einzelpartien ließen noch hoffen, denn Hornburg im 1., Krommee im 3. Herreneinzel und Baethcke im Dameneinzel siegten, man brauchte noch ein Spiel für den wichtigen vierten Punkt. Berane verlor jedoch im 2. Herreneinzel im entscheidenden Satz und auch das Mixed Schacht/Baethcke hatte das Nachsehen. Die Enttäuschung über die 3:5 Niederlage war groß, denn nun musste man auf Schützenhilfe der anderen Teams hoffen, um auf Tabellenplatz eins bleiben zu können. Am späten Nachmittag erfuhr die zweite Mannschaft, dass auch die direkten Konkurrenten Horhausen und Bad Marienberg patzten. Am Ende sicherte man sich damit doch noch die Meisterschaft in der Bezirksliga Ost. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Siegloses Wochenende für den BC „Smash“ Betzdorf

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Neues Krankenhaus doch näher an Hachenburg als gedacht?

Bleibt ein bitterer Nachgeschmack? Diese Frage müssen sich all diejenigen stellen und im stillen Kämmerlein beantworten, die mit der Standort-Entscheidung für das neue DRK-Krankenhaus nicht einverstanden waren, die sich über die plötzlich ins Spiel gekommene Ergänzung "Müschenbach" zu "Standort 12 Bahnhof Hattert" gewundert hatten.


Alle Jahre wieder: Westerwald Bank lud zum Weihnachtsmarktempfang

VIDEO | Traditionell findet die Eröffnung des Hachenburger Weihnachtsmarkts am Vorabend des Markts in der Westerwald Bank statt. Die Mitglieder des Vorstands begrüßten alle Gäste mit Handschlag und mit musikalischer Untermalung durch das „Reinhold Hörauf Trio“. Diese Band spielte zur Einstimmung deutsche und internationale Weihnachtslieder.


Doppelter Wechsel: Neue Leiter bei Polizei- und Kriminalinspektion Betzdorf

Verabschiedung und Amtseinführung an der Spitze der Polizeiinspektion und der Kriminalinspektion Betzdorf lagen bei einer Feierstunde am Mittwoch (11. Dezember) im Sitzungssaal des Rathauses Betzdorf ganz dicht zusammen: Erste Polizeihauptkommissarin Christine Muhl gibt den Stab der Leitung der Kriminalinspektion an Polizeirat Markus Sander weiter. Die Aufgaben des Leiters der Polizeiinspektion übernimmt Erster Polizeihauptkommissar Marcus Franke von Polizeidirektor Christof Weitershagen.


Kinder eröffneten den Hachenburger Weihnachtsmarkt

VIDEO | Viele bunt geschmückte Weihnachtsbäume, ein leuchtender Willkommensgruß, zahlreiche Buden und Menschenströme zeigen an: der Hachenburger Weihnachtsmarkt ist im Gang. Am dritten Advent lädt die Stadt traditionell zum historischen Weihnachtsmarkt von Donnerstag bis Sonntag. An allen Markttagen sorgt ein umfangreiches Bühnenprogramm auf der Bühne vor der Schlosskirche für Unterhaltung.


Dürfen Marder und Waschbären mit Fallen gefangen werden?

Nistet sich ein Marder oder ein Waschbär im Haus ein, fangen oft die Probleme an. Letztlich kann man den Tieren nur noch mit der Falle zu Leibe rücken. Doch hier gilt es, Regeln zu beachten. Bei der Fallenjagd ist der Nachweis einer entsprechenden Fachkenntnis erforderlich.




Aktuelle Artikel aus Sport


U14-Faustballer holen Punkte an der Loreley

Kirchen/St. Goarshausen. Der VfL Kirchen startete gut ins Spiel und gewann durch gute Abwehrleistung den ersten Satz mit ...

Darts bei der SG Westerwald e.V. in Gebhardshain

Gebhardshain Pünktlich zum Auftakt der Dart-WM in London bietet die SG Westerwald e. V. (SGW), am Freitag, 13. Dezember 2019, ...

Schiedsrichter des Jahres 2019 im Fußballkreis Westerwald/Sieg gewählt

Wissen. Die Wahl des Kreisschiedsrichter-Ausschusses fiel für 2019 bei den Ü50-Schiedsrichtern auf Ulrich Fenstermacher, ...

Besinnliche Weihnachtsfeier im Fußballkreis Westerwald/Sieg

Wissen. Wolfgang Hörter vom Kreisvorstand hatte die Vorbereitungen zu der Feier weitgehend organisiert und dazu auch das ...

ADAC-Sportlerehrung: Pokale, Urkunden und Medaillen an erfolgreiche Fahrer

Hamm. Ausdruck der eindrucksvollen Erfolgsgeschichte waren wieder viele Pokale, Medaillen und Urkunden, die im Rahmen eines ...

Heimische Budosportler „meistern“ Prüfung

Daaden. Von vier gemeldeten Braungurtanwärtern konnten krankheitsbedingt leider nur drei Prüflinge antreten, welche aber ...

Weitere Artikel


SSV95 Wissen: Zwei Niederlagen, ein Sieg

Weibern/Wissen. Wieder keine Punkte für die Wissener Handball-Herren in der Landesliga: In Weibern verlor man deutlich, gegen ...

SG Westerwald: Tennisabteilung startet in die Saison

Gebhardshain. Die Weichen für den Start in die Sommersaison stellte jetzt die Tennisabteilung der SG Westerwald in ihrer ...

FDP-Bürgerliste kandidiert für den Herdorfer Stadtrat

Herdorf. Nach einem kritischen Bürgergespräch und der lebhaften Diskussion mit Herdorfs Stadtbürgermeister Uwe Erner hat ...

Einladung Fußball-Ferien-Camp Fußballkreis WW/Sieg

Bad Marienberg. Geleitet wird das Camp ausschließlich von erfahrenen und ausgebildeten Übungsleitern/innen und Betreuern/innen. ...

Wissener Gasrohrnetz wird turnusmäßig überprüft

Wissen. Rund 150 Kilometer misst das Gasrohrleitungsnetz der Stadtwerke Wissen GmbH. Neben der Stadt Wissen werden die Ortsgemeinden ...

Haus und Grund tagte: Wohnungsnachfrage im Kreis gestiegen

Betzdorf/Kreisgebiet. Sehr gut besucht war die diesjährige Mitgliederversammlung des Eigentümerverbands Haus und Grund im ...

Werbung