Werbung

Nachricht vom 29.03.2019    

Neue Standesbeamtin: Bei Lena Hombach sagt man „Ja“

Lena Hombach ist die neue Standesbeamtin im Rathaus in Daaden. Bürgermeister Wolfgang Schneider gratulierte seiner Mitarbeiterin im Trauzimmer des Rathauses, das seit seiner kürzlich durchgeführten Neugestaltung durch ein attraktives Erscheinungsbild besticht. Lena Hombach ist die bislang jüngste Standesbeamtin im Daadener Rathaus.

Bürgermeister Wolfgang Schneider gratuliert Lena Hombach zur neuen Aufgabe. (Foto: Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf)

Daaden. Nach absolviertem Grundlehrgang und bestandener Prüfung an der Akademie für Personenstandswesen in Bad Salzschlirf wurde jetzt Lena Hombach von Bürgermeister Wolfgang Schneider offiziell zur Standesbeamtin im Daadener Rathaus bestellt. Seit Oktober 2018 ist sie im Fachbereich Bürgerdienste tätig und hat sich mit viel Fleiß und großer Einsatzfreude in ihre neuen Tätigkeitsfelder eingearbeitet.

Bürgermeister Schneider gratulierte seiner Mitarbeiterin im Trauzimmer des Rathauses, das seit seiner kürzlich durchgeführten Neugestaltung durch ein attraktives Erscheinungsbild besticht. Lena Hombach ist die bislang jüngste Standesbeamtin im Daadener Rathaus. Für den neuen Aufgabenbereich wünschte er ihr viel Erfolg. Er sei sich sicher, dass Lena Hombach die ihr übertragenen Tätigkeiten auch weiterhin mit Bravour bewältigen werde. Glückwünsche kamen auch von Fachbereichsleiter Wolfgang Märker. Um den wachsenden Anforderungen an ihre Stelle gerecht zu werden, wird Lena Hombach sich auch zukünftig bei Lehrgängen und Fachseminaren fortbilden. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Neue Standesbeamtin: Bei Lena Hombach sagt man „Ja“

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Lagerhallen am Betzdorfer Bahnhof standen in Flammen

AKTUALISIERT | In der Nacht zu Donnerstag, 16. Juli, sind die abbruchreifen, leerstehenden
Lagerhallen der Deutschen Bahn in der Betzdorfer Ladestraße in Brand geraten. Die Polizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Zeugenhinweise.


„Neowise“ über dem Westerwald: Hellster Komet seit 23 Jahren

GASTBEITRAG | Er entstammt den äußeren Regionen unseres Sonnensystems, in seinem tiefgefrorenen Kern von etwa 5km Größe sind reichlich Gas und Staub vereinigt, die infolge der Erwärmung durch die Sonne und unter deren Strahlungsdruck zu einem riesigen Schweif freigesetzt werden. Sein Name ist „Komet NEOWISE“ nach der Raumsonde, die ihn am 27. März 2020 entdeckt hat. Am 23. Juli steht der Komet der Erde am nächsten.


Weiterer Corona-Fall im Kreis – jetzt acht positiv Getestete

Das Kreisgesundheitsamt informiert über einen weiteren positiven Corona-Fall im Kreis Altenkirchen: Eine Frau in der Verbandsgemeinde Kirchen hat sich infiziert und steht nun unter häuslicher Quarantäne.


Positiver Corona-Test in Niederfischbacher Seniorenheim

Eine Bewohnerin des Seniorenheims Haus Mutter Teresa in Niederfischbach ist positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Darüber informiert das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen aktuell.


Spezialist für Metallbau bezieht neue Betriebsstätte in Betzdorf

Die ms-industrieservice GmbH mit Sitz in Betzdorf ist ein meistergeführtes Familienunternehmen, das auf Metallbauarbeiten aus Stahl-, Aluminium- und Edelstahl sowie Blecharbeiten jeglicher Art spezialisiert ist. Kürzlich besuchten Landrat Dr. Peter Enders und Lars Kober, Leiter der Wirtschaftsförderung des Kreises, den Betrieb, der vor rund einem halben Jahr seine neu errichtete Produktionshalle am Rangierberg in Betzdorf bezogen hat.




Aktuelle Artikel aus Region


Wettbewerb „Der Klimawandel vor unserer Haustür 2020“

Region. Durch das Einreichen von Beiträgen in Form von Artikeln, Fotoserien, Grafiken und Videos soll das Problem des Klimawandels ...

Ausbildung bei Verbandsgemeindeverwaltung erfolgreich abgeschlossen

Altenkirchen. Im laufenden Jahr 2020 haben wieder Auszubildende ihre Ausbildung bei der Verbandsgemeindeverwaltung Altenkirchen-Flammersfeld ...

Ehemaliger Flammersfelder Wehrleiter verabschiedet

Flammersfeld. Bereits im März war Krämer, der weiterhin in der Feuerwehr aktiv ist, von Bürgermeister Fred Jüngerich aus ...

Schutzanzüge für das Gesundheitsamt Altenkirchen

Altenkirchen. Landrat Dr. Peter Enders, Heinz-Uwe Fuchs als leitender Arzt des Kreisgesundheitsamtes sowie dessen Sachbearbeiter ...

Arbeiten an Themenrundwanderwegen gehen weiter

Altenkirchen/Kreisgebiet. Darüber informiert die Kreisverwaltung. Die Wege sind bereits markiert, es fehlen aber noch Informationstafeln. ...

Lernen von zu Hause: Fit im Büroalltag

Altenkirchen. Der EDV-Kurs ist mit einer Unterrichtsstundenzahl von 40 Unterrichtsstunden inklusive einer Abschlussprüfung ...

Weitere Artikel


Zurück vom „Tatort“: Betzdorfer Christian Stock wirkt im Sonntagskrimi mit

Betzdorf/Baden-Baden. „Kamera ab – und Action!“, hieß es am Donnerstag (28. März) für Christian Gerd Stock aus Betzdorf bei ...

„ANSWER“: Neues Ärztenetzwerk für Südwestfalen und den Kreis Altenkirchen

Siegen/Altenkirchen. Es wird zunehmend schwieriger eine zufriedenstellende Gesundheitsversorgung in ländlichen Räumen/Regionen ...

EAM-Stiftung vergibt fast 60.000 Euro Fördermittel

Kassel/Wissen. Von Rollstuhlbasketball über orthopädische Behandlungen bis hin zu betreutem Wohnen oder Jugendtreffs: Im ...

Sparkasse Westerwald-Sieg weiter auf Wachstumskurs

Bad Marienberg. Das Jahr 2018 hat die Sparkasse Westerwald-Sieg intensiv genutzt, weiter in die Qualifizierung ihres Beraterteams ...

C-Junioren-Sichtungstraining bei der JSG Wisserland

Wissen. Auch wenn die Fußballer in allen Ligen derzeit noch um Tore und Punkte kämpfen: Die nächste Saison will geplant sein. ...

Zu Gast im Kirchenkreis „Oberes Havelland“

Altenkirchen/Templin. Zu einem intensiven Austausch kamen die beiden Leitungsgremien der evangelischen Kirchenkreise Altenkirchen ...

Werbung