Werbung

Region |


Nachricht vom 13.08.2007    

Italienische Nacht war Volltreffer

Die erste italienische Nacht im Pfarr- und Jugendheim in Elkhausen war ein Volltreffer. Der CDU-Ortsverband Katzwinkel-Elkhausen hatte eine hervorragend gelungene und organisierte Veranstaltung auf die Beine gestellt.

CDU-italienische Nacht

Katzwinkel. Volltreffer! Nicht nur im Boulespiel erwiesen sich die Christdemokraten als geschickt. Während MdL Dr. Josef Rosenbauer und Bürgermeister Michael Wagener zielsicher die Kugeln führten, zeigte der CDU-Ortsverband Katzwinkel-Elkhausen reife Planungskünste. Herausgekommen war die erste italienische Nacht im Pfarr- und Jugendheim Elkhausen und 85 Gäste wollten sich die nicht entgehen lassen. Damit wurden die Erwartungen der Veranstalter übertroffen. Nicht vor 3.30 Uhr wollte das lustige Völkchen die Sommerfest-Premiere beenden.
Pizza, Salate, Gerstensaft und Wein wurden nimmermüde geordert. Kein Wunder, dass CDU-Vorstand und Mitglieder der Jungen Union nach getaner Arbeit eine Neuauflage des Festes in Aussicht stellten. Vielleicht wird im kommenden Jahr sogar eine Live-Band den Unionsleuten und ihren Gästen einheizen. "Eine ausgezeichnete Idee", meinte auch CDU-Gemeindeverbandschef Claus Behner beeindruckt - und mischte sich unter die Gäste.
xxx
Foto: MdL Dr. Josef Rosenbauer (vorne) und Bürgermeister Michael Wagener (hinter Rosenbauer) beim Boulespiel.



Kommentare zu: Italienische Nacht war Volltreffer

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Leerstand in Altenkirchen zeigt Wandel des Einzelhandels

Der Blick in viele Einkaufsstraßen deutscher Städte und Gemeinden macht deutlich: Die steigende Zahl leer stehender Geschäfte ist ein Indikator, dass sich ein Wandel vollzieht. Geht der Trend weiter in Richtung Shopping-Zentren vor den Toren der Kommunen oder übernimmt der Internet-Handel immer mehr Anteile am Umsatz? Noch kann sich Altenkirchen glücklich schätzen. Nicht viele Ladenlokale in der Innenstadt sind verwaist.


Berufsschüler muss Schule wegen nicht entschuldigter Fehlzeiten verlassen

Die Entscheidung des Schulleiters einer Berufsbildenden Schule, das Schulverhältnis mit einem Schüler, der mindestens zehn Tage unentschuldigt gefehlt hat, zu beenden, ist nicht zu beanstanden. Dies hat das Verwaltungsgericht Koblenz entschieden.


560.000 Euro Fördermittel für die Wissener Stadtentwicklung

Aus dem Bund-Länder-Programm „Aktive Stadtzentren“ wurde der Stadt Wissen eine Zuwendung in Höhe von 560.000 Euro bewilligt. Die Nachricht erhielt jetzt der Landtagsabgeordnete Heijo Höfer auf Nachfrage von Innenminister Roger Lewentz.


Bürgermeister Gibhardt: „In Altenkirchen bewegt sich etwas“

Von der Dauer der Amtszeit seines Vorgängers ist er noch Lichtjahre entfernt: War Heijo Höfer beinahe 27,5 Jahre Stadtbürgermeister in Altenkirchen, ist Nachfolger Matthias Gibhardt gerade einmal sechs Monate "an der Macht". Angekommen in der neuen Position sei er allemal, betont er, "aber ich brauche doch mehr als dieses halbe Jahr für die Einarbeitung."


WKB in Wissen: Weiter keine Einigung – Sitzung wurde vertagt

Erneut kam der Wissener Haupt- und Finanzausschuss zum Thema Straßenausbaubeiträge zusammen. Fast drei Stunden wurde getagt, informiert, beraten und gefragt. Am Ende sprachen sich die Grünen der Stadt Wissen schon jetzt gegen die Einführung der Wiederkehrenden Straßenausbaubeiträge (WKB) aus und nach einer Sitzungsunterbrechung wurde der weitere Verlauf der Sitzung vertagt.




Aktuelle Artikel aus Region


Berufsschüler muss Schule wegen nicht entschuldigter Fehlzeiten verlassen

Koblenz. Der 1999 geborene Kläger besuchte seit dem Schuljahr 2018/2019 eine Berufsbildende Schule der höheren Berufsfachschule ...

Leerstand in Altenkirchen zeigt Wandel des Einzelhandels

Altenkirchen. Ein Spaziergang durch die Altenkirchener Innenstadt von Fußgängerzone (Wilhelmstraße) über Bahnhof-, Quengel- ...

1. Selbacher Dialog: Vereinsleben ist Ehrensache

Selbach. So unterschiedlich wie die Tätigkeitsfelder in den verschiedenen Vereinen sind auch die Menschen, die ihre Fähigkeiten ...

Bürgermeister Gibhardt: „In Altenkirchen bewegt sich etwas“

Altenkirchen. Weiß getünchte Wände, großflächige und ohne Gardinen ausstaffierte Fenster, die einen Blick auf einen Teil ...

Unbekannte brechen ins Kirchener Bowling-Center ein

Kirchen. Nachdem die Täter sich durch das ach Aufhebeln von zwei Türen Zugang zum Bowling-Center verschafft hatten, hebelten ...

560.000 Euro Fördermittel für die Wissener Stadtentwicklung

Wissen. Wie Höfer dazu mitteilt, werden mit dem Programm bauliche Maßnahmen in den Innenstädten von Ober- und Mittelzentren ...

Weitere Artikel


"Snoopy" wimmerte um Hilfe

Wissen. Frau und Kinder waren schon Tage zuvor per Bahn vorgereist. Nun wollte der "Herr" des Hauses nachkommen. Zurück ...

CDU Hamm beginnt Mitgliederoffensive

Hamm. Mit einer 80er/90er-Jahre-Party will der CDU-Gemeindeverband Hamm dem Mitgliederschwund entgegensteuern. Motto: "Wir ...

Frau mit Rettungsschere befreit

Wissen. Schwerer Unfall am Dienstagmittag im Wissener Frankenthal. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei war eine Frau ...

Nadelöhr-Übergang macht Probleme

Mudersbach. Begegnen sich Pkw und Sattelschlepper an den Gleisanlagen in der Mudersbacher Bahnhofstraße, kommt der Verkehr ...

Die Diebe kamen übers Dach

Weitefeld/Altenkirchen. Nicht alles Gute kommt von Oben - Sie kamen durch das Dach und sie gingen durch das Dach: Unbekannte ...

Stöver: Freude über Zertifizierung

Wissen. Firmenchef Frank Stöver und seine Mitarbeiter können sich freuen. Sie haben erfolgreich die Zertifizierung nach ISO ...

Werbung