Werbung

Nachricht vom 01.04.2019    

Classic Brass sorgt für „Amazing Moments“

Am Freitag, den 5. April, um 19.30 Uhr wird Classic Brass aus München bereits zum fünften Mal in der evangelisch-methodistischen Kirche in Weitefeld auftreten. Mit ihrem unverwechselbaren Sound erreichen die adretten Klangvirtuosen jede Altersgruppe und jeden Geschmack. Nicht nur geistliche Musik, auch Unterhaltungsmusik der letzten Jahrhunderte sind im Programm des Ensembles enthalten.

Classic Brass gastieren in Weitefeld. (Foto: Veranstalter)

Weitefeld. Am Freitag, den 5. April, um 19.30 Uhr wird Classic Brass aus München bereits zum fünften Mal in der evangelisch-methodistischen Kirche in Weitefeld auftreten. Die fünf Profimusiker aus Deutschland und Ungarn präsentieren in ihrer zehnten Konzertsaison eine vielseitige Auswahl geistlicher und weltlicher Werke von Bach bis Bernstein, mit der sie renommierte Bühnen bespielen und altehrwürdige Kirchenräume zum Klingen bringen.

Mit ihrem unverwechselbaren Sound erreichen die adretten Klangvirtuosen jede Altersgruppe und jeden Geschmack. Nicht nur geistliche Musik, auch Unterhaltungsmusik der letzten Jahrhunderte sind im Programm des Ensembles enthalten. Vom Dresdner Trompeter Jürgen Gröblehner im Herbst 2009 gegründet, hat das Ensemble seitdem bereits über 800 Gastspiele erfolgreich bestritten und sechs vielbeachtete CD-Produktionen vorzuweisen.

Der Eintritt zum Konzert ist frei. Um einen angemessenen Beitrag zur Deckung der Kosten wird gebeten. (PM)


Lokales: Daaden & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Classic Brass sorgt für „Amazing Moments“

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Kultur


Marienstatt: Traditionelles "Orgeltriduum" lockt wieder in die Abteikirche

Streithausen. Die Karten für dieses erste Konzert kosten zwölf Euro, ermäßigt zehn Euro und unter 14 Jahren ist der Eintritt ...

Kulturwerk Wissen startet mit vollem Programm in den Herbst

Wissen. Dass freie Termine im Buchungskalender der Veranstaltungshalle derzeit rar sind, liegt an der stetig hohen Nachfrage ...

53. Wissener Jahrmarkt: Wer will mithelfen?

Wissen. Die Vorbereitungen für den kommenden Wissener Jahrmarkt am 8. und 9. Oktober sind in vollem Gange, viele Stände und ...

Frauenpower eröffnet Kulturzeit-Herbst: Femme Fatale International in Hachenburg

Hachenburg. Am 10. September startet die Hachenburger Kulturzeit mit den zwei Comedians und Kabarettistinnen Liza Kos und ...

Friedrich Dönhoff - Die Welt ist so, wie man sie sieht

Neuwied/Wissen. Viele Jahre lang war Marion Gräfin Dönhoffs Großneffe Friedrich einer der Menschen, die ihr am nächsten standen. ...

"Die Welt ist so, wie man sie sieht" - Lesungen in Neuwied und Wissen

Neuwied/Wissen. Marion Gräfin Dönhoff (1909-2002), geboren und aufgewachsen in Ostpreußen, flüchtete 1944 vor sowjetischen ...

Weitere Artikel


Großes Frühjahrskonzert des Musikvereins Brunken

Selbach-Bunken/Gebhardshain. Der Musikverein Brunken veranstaltet am 13. April ab 19.30 Uhr sein alljährliches Frühjahrskonzert ...

Hochwasservorsorge: Verbandsgemeinde Kirchen beteiligt die Bevölkerung

Kirchen. Die Verbandsgemeinde Kirchen lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu einem öffentlichen Informationsabend ...

Commerzbank Wissen blickt auf erfolgreiches Jahr zurück

Wissen. Die Commerzbank Wissen hat im vergangenen Jahr Kunden hinzugewonnen und das verwaltete Vermögen gesteigert. Darüber ...

Der Lenz ist da: Frühlingsfest bei der Seniorenakademie

Horhausen. „Hurra, der Lenz ist da!“. Nach dem grauem Herbst und dem ungemütlichen Winter freuen sich nun auch die Mitglieder ...

Offenes Museum und Fotoausstellung lockten

Katzwinkel. Der „Tag des offenen Museums“ und eine große Fotoausstellung lockten viele Besucher zum Dorfgemeinschaftsverein ...

Förderverein des WW-Gymnasiums feiert 2020 Jubiläum

Altenkirchen. Mit über 19.000 Euro aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden konnte der Verein der Freunde und Ehemaligen des Westerwald-Gymnasiums ...

Werbung