Werbung

Nachricht vom 01.04.2019    

Commerzbank Wissen blickt auf erfolgreiches Jahr zurück

Die Commerzbank Wissen hat im vergangenen Jahr Kunden hinzugewonnen und das verwaltete Vermögen gesteigert. Im Privatkundengeschäft stieg die Zahl der Kunden um netto 195. Im Kreditgeschäft haben niedrige Zinsen und die gute wirtschaftliche Lage das Wachstum in Wissen angekurbelt. Darüber informiert die Bank per Pressemitteilung.

2018 war ein gutes Jahr für die Commerzbank in Wissen. (Symbolfoto: Commerzbank/Julia Schwager)

Wissen. Die Commerzbank Wissen hat im vergangenen Jahr Kunden hinzugewonnen und das verwaltete Vermögen gesteigert. Darüber informiert die Bank per Pressemitteilung. Im Privatkundengeschäft stieg die Zahl der Kunden um netto 195. „Damit betreuen wir in Wissen jetzt rund 4.250 Kunden", berichtet Commerzbank Filialdirektorin Nadine Stumpf. „Unsere Wachstumsstrategie funktioniert. Ein Grund dafür ist unser kostenloses Girokonto mit Startguthaben. Das bieten wir weiter an."

Im Kreditgeschäft haben niedrige Zinsen und die gute wirtschaftliche Lage das Wachstum in Wissen angekurbelt. „Wir haben 2018 neue Ratenkredite in Höhe von rund 1,2 Millionen Euro ausgereicht, ein Zuwachs von rund 18 Prozent", sagt Stumpf. Bei der Geldanlage würden allerdings viele Menschen weiter Geld verschenken. „Sie wissen, dass sie investieren sollten, sparen aber trotzdem zu Niedrigzinssätzen. Über 17 Millionen Euro liegen allein bei uns praktisch unverzinst auf Konten", so die Privatkundenchefin.

Digitale Angebote führen zu mehr Kontakt zwischen Kunden und Bank, berichtete Stumpf: „Die Nutzung unserer App ist um 42 Prozent gestiegen." Mit neuen Services für „Alexa" und datengestützten Empfehlungen will die Bank den Kunden das Leben leichter machen. 250 Mitarbeiter beschäftigen sich derzeit unter anderem mit Künstlicher Intelligenz. „Trotz aller digitalen Angebote wollen unsere Kunden nicht auf Filialen verzichten. Und wir wollen das auch nicht", betonte Stumpf. „Wir wollen wachsen. Dafür müssen wir bei unseren Kunden sein."

Die Mittelstandsbank der Commerzbank, die Unternehmen mit einem Jahresumsatz von über 15 Millionen Euro betreut, konnte im vergangenen Jahr im Marktbereich West über 730 neue Kunden hinzugewinnen. Die zusätzlichen Kunden kommen insbesondere aus dem Mittelstand. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Commerzbank Wissen blickt auf erfolgreiches Jahr zurück

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Ein weiterer Corona-Todesfall, 47 neue Infektionen, kreisweit 215 Mutationen

Das Kreisgesundheitsamt meldet am Donnerstag, 4. März, einen weiteren und damit im Zuge der Pandemie den 70. Todesfall: In der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain ist eine 86-jährige Frau verstorben. Gegenüber Mittwoch gibt es 47 neue Infektionen, damit sind seit Beginn der Pandemie insgesamt 2662 Menschen positiv getestet.


Ausgangsbeschränkung und Schulschließungen: Das bedeutet die Allgemeinverfügung des Kreises

Mit Wirkung vom 4. März tritt eine Allgemeinverfügung zur weiteren Bekämpfung der Corona-Pandemie für den Kreis Altenkirchen in Kraft, die das öffentliche Leben bis inklusive 12. März stärker als die geltende 16. Corona-Bekämpfungsverordnung für Rheinland-Pfalz einschränkt. Die wichtigsten Fragen und Antworten.


Lockdown - so geht es in Rheinland-Pfalz weiter

Mit Testen und Impfen in behutsamen Schritten aus dem Lockdown ist die Strategie der Landesregierung Rheinland-Pfalz. Dies erläuterte Ministerpräsidentin Malu Dreyer in der heutigen Pressekonferenz.


Lockdown - so geht es mit den Kitas weiter

Ministerin Hubig: Ab 15. März weiterer Schritt zur Öffnung der Kitas und Regelbetrieb unter Corona-Bedingungen. Vorschulkinder sind ab 8. März eingeladen zu kommen.


Bund fördert mit über rund vier Millionen Euro Fahrradbrücke bei Etzbach

Der Landkreis Altenkirchen hat einen Bewilligungsbescheid über rund vier Millionen Euro für sein Fördervorhaben „Lückenschluss des Siegradweges bei Etzbach“ vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) erhalten.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Insolvenz – pleite und alles vorbei oder Chance?

Altenkirchen. Die Covid19-Pandemie verlangt uns allen viel ab, die sozialen und wirtschaftlichen Folgen sind noch nicht absehbar. ...

Der Easy-Exert – Das Maskenhandhabungssystem von Ximaj Digital Engineering

Die Pandemie und die damit einhergehenden Folgen haben im vergangenen Jahr gezeigt, wie wichtig es ist, die Versorgung im ...

Kreative Ideen und positiver Austausch beim Digitalen Forum Wisserland

Wisserland. Zum digitalen Treffen der Zukunftsschmiede Arbeitskreis Wirtschaft/Regionalentwicklung hatte die Verbandsgemeinde ...

Unterstützung für den „Wäller Markt“ von Wäschenbach

Daaden. Bereits vor einigen Jahren haben sich die Werbegemeinschaften im Westerwald zusammengetan, um über die Möglichkeit ...

EVM stellt an Tankstellen auf Biogas um

Koblenz. Tanken Fahrer an den Erdgastankstellen der Energieversorgung Mittelrhein (evm), fahren sie sogar nahezu klimaneutral. ...

Sonne beschert ein gutes Energiejahr

Koblenz. Das vergangene Jahr war außergewöhnlich sonnenreich. Das macht sich auch beim Ertrag der Solarparks bemerkbar. Die ...

Weitere Artikel


Hans-Jürgen Fabig erhält Ehrenbrief des Sportbundes Rheinland

Mörlen. Als Fünfjähriger wollte der Knirps bereits mit seinem Vater das legendäre WM-Endspiel 1954 in Bern in der überfüllten ...

Bürgerempfang der Ministerpräsidentin mit First-Responder-Einheit Friesenhagen

Kirchen/Mainz. Eine Abordnung der First-Responder-Einheit Friesenhagen war am Samstag (30. März) zu Gast beim Bürgerempfang ...

Betzdorfer Stadtkapelle hatte Jahreshauptversammlung

Betzdorf. Die Töne des Jubiläumskonzerts sind noch nicht vollständig verklungen, schon steht der nächste Termin im Rahmen ...

Hochwasservorsorge: Verbandsgemeinde Kirchen beteiligt die Bevölkerung

Kirchen. Die Verbandsgemeinde Kirchen lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu einem öffentlichen Informationsabend ...

Großes Frühjahrskonzert des Musikvereins Brunken

Selbach-Bunken/Gebhardshain. Der Musikverein Brunken veranstaltet am 13. April ab 19.30 Uhr sein alljährliches Frühjahrskonzert ...

Classic Brass sorgt für „Amazing Moments“

Weitefeld. Am Freitag, den 5. April, um 19.30 Uhr wird Classic Brass aus München bereits zum fünften Mal in der evangelisch-methodistischen ...

Werbung