Werbung

Region |


Nachricht vom 01.02.2010    

1. Treckerfrühschoppen war ein Erfolg

Im Winter sehen sich die Liebhaber von Eicher, Deutz Fendt, Lanz und Co eher selten, die Treckerfreunde Bruchertseifen änderten dies und luden zum 1. Treckerfrühschoppen ein. Es drehte sich alles rund um Vorschriften, Führerscheinkalssen und Sicherheit. Polizeioberkommissarin Kerstin Leicher von der PI Altenkirchen referierte.

Helmeroth. Die Treckerfreunde Bruchertseifen hatten zum 1. Treckerfrühschoppen ins das Landhaus am Park in Helmeroth eingeladen. "Wir sehen uns ja im Winter kaum, wollen aber die Kontakte pflegen", sagte der Vorsitzende Marco Wagner. Mit dem Konzept, den Frühschoppen unter ein Thema zu stellen, lag der Vorstand genau richtig. Es zeigte sich ein großes Interesse an den Themen, Führerscheinklassen, Kennzeichen, Fahren mit Anhänger, Personenbeförderung und die Nutzung der Oldies zu den Brauchtumsveranstaltungen.
Polizeioberkommissarin Kerstin Leicher von der PI Altenkirchen war gekommen und gab einen Einblick in die Vorschriften zur Nutzung der land- und forstwirtschaftlich genutzen Fahrzeuge. Trecker, egal wie alt sie sind, oder wie schön sie auch restauriert sind, sobald sie auf einer öffentlichen Straße bewegt werden unterliegen Vorschriften. Zum Zulassungsrecht, zum Fahrerlaubnisrecht gab Leicher einen Einblick. Sie machte auch darauf aufmerksam, dass es unterschiedliche Vorschriften in Sachen Zulassungsrecht gebe, die von Kreisverwaltung zu Kreisverwaltung verscheiden seien. Auch die Bundesländer hätten unterschiedliche Rechtsvorschriften, insbesondere zu den Planwagenfahrten und der Teilnahme der Trecker samt Anhänger an den sogenannten Brauchtumstagen.
Es entwickelte sich eine rege Diskussion, den es waren rund 30 Teilnehmer von den befreundeten Vereinen, Oberberg-Süd, aus Windeck, aus Mörsbach und aus Fensdorf gekommen. Die Polizeioberkommissarin musste zahlreiche spezielle Fragen beantworten, sie schaffte dies mit Bravour und bot auch dort, wo es knifflig wurde, die Hilfe an, um Kontakte zu schaffen.
Die Treckerfreunde Bruchertseifen dankten Kerstin Leicher. Der neue gewählte Vorstand (Marco Wagner, Vorsitzender, Ralf Günther, Stellvertreter, Wolfgang Krämer, Ines Hoffmann (Kassierer), Tanja Klar, Schriftführerin, und Dieter Wieske, Napfwart)zeigten sich der Resonanz zum 1. Treckerfrühschoppen sehr zufreiden und planen eine Wiederholung. Der Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.(hw)
xxx
Polizeioberkommissarin Kerstin Leicher (links) referierte beim 1. Treckerfrühschoppen der Treckerfreunde Bruchertseifen. Foto: Helga Wienand



Kommentare zu: 1. Treckerfrühschoppen war ein Erfolg

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Oberdreis wurde zum Mekka für Oldtimerfreunde

Oberdreis. Zum siebten Mal hatten die Young- & Oldtimerfreunde Oberdreis e.V. zum Treffen der mindestens 30 Jahre alten Autos ...

Malberg: Zu spät Abbremsen der Vorderfahrerin erkannt – Unfall

Region Am Samstag (13. August) befuhren gegen 13.12 Uhr eine 29-Jährige und ein 25-Jähriger mit ihren Autos hintereinander ...

Herdorf: Diebstahl eines Mountainbikes, unbekannter Täter hinterließ altes Fahrrad

Herdorf. Quasi im Austausch hinterließ der Täter ein schwarzes älteres Fahrrad an der Örtlichkeit. Bei dem entwendeten Fahrrad ...

Freibad Daaden: Begingen Erwachsene Hausfriedensbruch in Sonntagnacht (14. August)?

Daaden. Bei Eintreffen der Polizei hatte die Gruppe das Freibadgelände bereits wieder verlassen. Diese konnte wenig später ...

Wiese zwischen Niederhausen und Hohe Grete brannte - Feuerwehr griff schnell ein

Pracht-Niederhausen. Die Serie der Vegetationsbrände, die die freiwilligen Feuerwehren der Region seit Tagen in Atem hält, ...

Wiesenbrand in Streithausen: Feuerwehren konnten Schlimmeres verhindern

Streithausen. Der unsachgemäßen Umgang mit Grillbricketts auf einer Wiese wurde dem Verantwortlichen zum Verhängnis. Hierdurch ...

Weitere Artikel


Schüler der IGS lauschten der Klimadebatte

Hamm. Schulisches Wissen als reales Objekt öffentlicher Debatten sowie politischer und ökonomischer Entscheidungen erlebten ...

Held der Montagsdemos kam nach Hamm

Hamm. In Hamm ist es zur Tradition geworden, das neue Jahr im Zeichen der Gemeinsamkeit und der Gemeinschaft zu beginnen. ...

Neues Betriebskonzept für KiTa Wallmenroth

Wallmenroth. Das Landesjugendamt in Koblenz hat dem Antrag der Gemeinde Wallemnroth zur Änderung der Betriebsform in "zwei ...

Gelungene Premiere für die Musikschule

Altenkirchen. Schneeflocken flogen vom Himmel der Kreisstadt und lieferten so die richtige Kulisse für das musikalische Märchen ...

Karten für German-Tenors-Konzert gewinnen

Betzdorf. Karten für das Konzert der German Tenors am Freitag in der Betzdorfer Stadthalle zu gewinnen. Wir verlosen dreimal ...

Mit Pkw gegen Haustreppe geprallt

Almersbach. Am Samstag, 30. Januar, 15.05 Uhr, befuhr der 58 Jahre alte Fahrer eines Seat die L 267 von Altenkirchen nach ...

Werbung