Werbung

Nachricht vom 01.04.2019    

Kart-Sport: KSC Niederfischbach ist gerüstet für die neue Saison

Neue Karts, neue Rennanzüge, neuer Transportanhänger: Beim Kart Sport Club Niederfischbach (KSC) ist man gut ausgerüstet für die neue Saison. Am 7. April startet der erste Lauf für die ADAC-Kart-Slalom-Meisterschaft 2019. Auch in diesem Jahr wollen die Fahrerinnen und Fahrer des KSC gute Platzierungen für ihren Verein einfahren.

Die Kartjugend des KSC mit den neuen Fahrzeugen. (Foto: Verein)

Niederfischbach/Kirchen-Wehbach. Am 7. April startet der erste Lauf für die ADAC-Kart-Slalom-Meisterschaft 2019. Auch in diesem Jahr wollen die Fahrerinnen und Fahrer des Kart Sport Clubs Niederfischbach (KSC) wie schon im letzten Jahr gute Platzierungen für ihren Verein einfahren.

Neue Karts angeschafft
Da der ADAC als Ausrichter der Kart-Slalom-Turniere neue Karts angeschafft hat und dabei vom Hersteller „PCR“ auf „Mach 1“ umgestiegen ist, hatte der an der Ermert-Halle in Wehbach ansässige KSC Niederfischbach in seiner Jahreshauptversammlung entschieden, seine vereinseigenen Karts ebenfalls auf „Mach 1“ umzustellen. Somit können die Kinder und Jugendlichen auf baugleichen Karts trainieren. Dank einiger Sponsoren und dem großen Engagement der Eltern der Kartjugend, die im KSC-Getränkestand auf der „Föschber“ Kirmes fleißig gearbeitet und damit einiges Geld dazuverdient hatten, konnten zwei fabrikneue Karts angeschafft werden. Sie bekamen direkt vor der ersten Fahrt eine spezielle KSC-Folierung mit einem ansprechenden, sportlichen Design.

Erste Trainingsrunden
Die Aufregung war groß, als die Karts abgeholt werden konnten. Bei strahlendem Sonnenschein konnten es die Fahrerinnen und Fahrer im Alter zwischen 6 und 18 Jahren kaum erwarten, ihre neuen Sitzpositionen mit der optimierten Sitzverstellung zu finden und ein erstes Training auf dem Vereinsgelände zu absolvieren. Auch einige Eltern und der Trainer durften die „Mach 1“- Karts testen. Alle waren absolut begeistert und hatten viel Spaß.

Feuerfeste Rennanzüge
Ebenfalls neu sind in diesem Jahr die feuerfesten Rennanzüge, die der Verein seinen Fahrerinnen und Fahrern für die Turniere zur Verfügung stellt. Ganz in schwarz mit goldgelbem Aufdruck in KSC-Farben wurden dann auch die diesjährigen Fotos für die Internetseite www.ksc-niederfischbach.de vor dem ebenfalls neuen Transportanhänger – mit neuer Werkbank für Ausflüge auf die Rundstrecke – gemacht.

Die neue Saison kann kommen
Wer zwischen 6 und 18 Jahre alt ist und Interesse hat, sich diese Sportart anzusehen und einmal Probe zu fahren, darf samstags zwischen 16 und 17 Uhr vorbeikommen und einige Runden mit dem fernabschaltbaren Schnupperkart drehen. Am Sonntag, den 28. April, besteht außerdem die Möglichkeit, den dritten Lauf zur ADAC-Kart-Slalom-Meisterschaft 2019 auf dem KSC-Gelände in Kirchen-Wehbach als Zuschauer zu erleben. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kart-Sport: KSC Niederfischbach ist gerüstet für die neue Saison

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


7-Tage-Inzidenz im Kreis wieder bei weit über 100 – Mutationen breiten sich aus

Die britische Corona-Virus-Mutation breitet sich weiter aus im Kreis Altenkirchen: Mit Stand von Freitag, 26. Februar, meldet das Gesundheitsamt des Kreises aktuell 300 positiv auf eine Corona-Infektion getestete Personen. Bei 125 davon wurde eine Mutation nachgewiesen, bei 75 weiteren erfolgen noch entsprechende Feintypisierungen.


7-Tage-Inzidenz im Kreis steigt auf 93,9 – Virus-Mutation in Kita

Die aktuellen Fallzahlen zum Coronavirus im Kreis Altenkirchen mit Stand von Donnerstagnachmittag, 25. Februar: Das Infektionsgeschehen im Kreis bleibt diffus. Erneut steigt die Zahl der Gesamtinfektionen innerhalb eines Tages zweistellig, und zwar um 25 auf nunmehr 2479.


Offener Brief des Betriebsrates im Krankenhaus Altenkirchen zur Impfverteilung

Der Betriebsrat des DRK-Krankenhauses Altenkirchen möchte mit einem an die rheinland-pfälzische Gesundheitsministerin Bätzing-Lichtenthäler adressierten Hilferuf auf die aus ihrer Sicht nicht nachvollziehbare Impfverteilpraxis aufmerksam machen. Der Brief im Wortlaut.


Flüchtiger Quad-Fahrer will Polizisten überfahren in Daaden

Das war knapp. Bei einem Fluchtversuch wollte ein Quad-Fahrer in Daaden einen Polizisten überfahren. Der Beamte konnte zwar noch ausweichen, wurde aber vom Fahrzeug am Bein angestoßen. Die Festnahme konnte schließlich doch noch vorgenommen werden - und förderte Überraschendes zutage.


Altenkirchen sucht neue Ansätze für Gestaltung des Baugebiets "Auf dem Eichelchen"

Die Wohnraumnot allerorten ist groß. Abhilfe kann die Ausweisung neuer Baugebiete schaffen, die sich von den Vorgängermodellen jedoch deutlich unterscheiden werden müssen. Auch die Bebauung voll erschlossener, indes noch "brach" liegender Grundstücke in Stadt- und Ortskernen ist ein möglicher Ansatz.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Amphibien suchen wieder Laichgewässer auf

Holler. Wenn im Frühjahr die Nächte wärmer werden, machen sich Kröten, Frösche und Molche wieder auf den Weg zu ihren Laichgewässern. ...

Naturschutzinitiative fordert mehr Naturschutz im Westerwald

Region. „Abgesehen von der noch nicht abgeschlossenen Erstellung von Managementplänen zu den EU-Schutzgebieten wird von der ...

Tag des Regenwurms: BUND zum Bodenschutz

Koblenz. Der Verband stellt sein aktuelles Hintergrund- und Positionspapier „Eine gute Bodenpolitik ist möglich“ nicht nur ...

Die Bacher Lay – ein Wintermärchen

Bad Marienberg. „So machten wir uns vom Parkplatz bei "Heino's Schlupfwinkel" auf den Weg durch den Nisterpfad zur Lay. Der ...

Katzwinkel - Glück Auf! „Die Sitzung kann beginnen“

Katzwinkel. Im letzten Jahr zog Sturmtief „Yulia“ mit Wind und Wetter am Karnevalswochenende über Deutschland und ließ mancherorts ...

Online-Version Fastowendsheft: KG Wissen nutzt das digitale Forum

Wissen. „Natürlich sucht man sich Alternativen und versucht das Vereinsleben aufrecht zu erhalten und dies zu präsentieren“, ...

Weitere Artikel


Die Pflege optimieren: NRW-Minister Karl-Josef Laumann spricht

Wissen/Kreisgebiet. „Pflege: Schritt für Schritt optimieren“ ist das Thema einer Veranstaltung des CDU-Kreisverbandes Altenkirchen ...

Zum Osterkonzert kommt das Vokalensemble Daniels-Chor

Horhausen. Am Samstag, den 27. April, gastiert das Vokalensemble Daniels-Chor Moskau in der katholischen Pfarrkirche St ...

Sternenkinder: Gedenkgottesdienst fand in Hamm statt

Hamm/Kreisgebiet. „Wie ein Stern in der Dunkelheit leuchteten sie auf, als sich ihr Kommen in diese Welt, in unser Leben ...

Outdoormesse „Erlebnis Natur“ begeisterte die Besucher

Wissen. Bei strahlendem Sonnenschein und fast sommerlichen Temperaturen fand am Sonntag (31. März) die Outdoormesse „Erlebnis ...

Starkes Wochenende des Betzdorfer Jugendfußballs

Betzdorf. Am vergangenen Wochenende konnten sowohl die B-Jugend als auch die C1 der SG 06 Betzdorf wichtige und vor allem ...

C-Jugend-Rheinlandliga: JSG Wisserland lässt Punkt in Trier

Trier/Wissen. Die C-Junioren der JSG Wisserland in der Rheinlandliga hatten in Trier das erwartet schwere Spiel, schließlich ...

Werbung