Werbung

Nachricht vom 02.04.2019    

Die Pflege optimieren: NRW-Minister Karl-Josef Laumann spricht

Die Pflege: ein weites Feld und ein Top-Thema der politischen Akteure, auch für die Kreis-CDU: „Pflege: Schritt für Schritt optimieren“ ist das Thema einer Veranstaltung des CDU-Kreisverbandes Altenkirchen am Dienstag, den 9. April. Als Referent wird dazu der Gesundheits- und Sozialminister von Nordrhein-Westfalen, Karl-Josef Laumann, erwartet. Beginn im Hotel Germania in Wissen ist um 18 Uhr.

NRW-Minister Karl-Josef Laumann kommt zur Kreis-CDU nach Wissen. Sein Thema am 9. April: „Pflege: Schritt für Schritt optimieren“. (Foto: privat)

Wissen/Kreisgebiet. „Pflege: Schritt für Schritt optimieren“ ist das Thema einer Veranstaltung des CDU-Kreisverbandes Altenkirchen am Dienstag, den 9. April. Als Referent wird dazu der Gesundheits- und Sozialminister von Nordrhein-Westfalen, Karl-Josef Laumann, erwartet. Beginn im Hotel Germania in Wissen (Oststraße 8) ist um 18 Uhr. Die Veranstaltung ist öffentlich.

Karl-Josef Laumann, Jahrgang 1957, ist gelernter Maschinenschlosser. 2017 wurde er nordrhein-westfälischer Gesundheitsminister in der Regierung von Armin Laschet. Dieses Amt hatte er bereits von 2005 bis 2010 inne. Zudem war er drei Jahre lang Beauftragter der Bundesregierung für die Belange der Patientinnen und Patienten und Bevollmächtigter für Pflege. Er ist Bundesvorsitzender der Christlichen Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) und gehört dem Präsidium der CDU Deutschlands an.

„Karl-Josef Laumann ist einer der profiliertesten Köpfe der CDU, wenn es um das Thema Pflege geht. Wir freuen uns sehr, dass er unsere Einladung angenommen hat und hoffen auf viele Besucher aus dem Bereich der Pflege“, sagt CDU-Kreisvorsitzender Michael Wäschenbach. Nach einem Vortrag Laumanns soll es ausreichend Zeit für Diskussionen geben. Neben ihm wird daran auch Peter Enders, Vorsitzender des Ausschusses für Gesundheit, Pflege und Demografie im Landtag von Rheinland-Pfalz, teilnehmen. (PM)


Mehr zum Thema:    CDU   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Die Pflege optimieren: NRW-Minister Karl-Josef Laumann spricht

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zwei weitere Corona-Tote im Kreis Altenkirchen – 157 Mutationen bestätigt

Wie die Kreisverwaltung am Dienstag, 2. März, mitteilt, gibt es zwei weitere Todesfälle im Kreis Altenkirchen im Zuge der Corona-Pandemie: In der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain ist eine 87-jährige Frau verstorben, in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld ein 85-jähriger Mann.


Zu hohe Inzidenz im Kreis: Schulen schließen, Ausgangssperre und Maskenpflicht in Fußgängerzonen

Es kam, wie es kommen musste: Die hohen 7-Tage-Inzidenz-Werte, die im Kreis Altenkirchen in den zurückliegenden Tagen errechnet wurden, bedingen zusätzliche Maßnahmen im Kampf gegen das Corona-Virus. Unter anderem wird der Präsenzunterricht an Grundschulen und Förderschulen eingestellt, gilt eine nächtliche Ausgangssperre von 21 bis 5 Uhr des folgenden Tages. Der aktuelle Wert beträgt 114,7.


So reagieren die Leser auf die neuen Corona-Maßnahmen im Kreis Altenkirchen

Wegen der hohen 7-Tage-Inzidenz-Werte im AK-Land haben der Kreis Altenkirchen und das Land zusätzliche Maßnahmen im Kampf gegen die weitere Ausbreitung des Corona-Virus beschlossen. So wird der Präsenzunterricht zum Teil eingestellt, eine Ausgangssperre und erweiterte Maskenpflicht werden eingeführt. Die Reaktionen darauf fallen unterschiedlich aus.


AstraZeneca: Auch im Kreis lehnen Menschen den Impfstoff ab

Die einen akzeptieren ihn, die anderen wiederum nicht: Der Corona-Impfstoff des schwedisch-britischen Herstellers AstraZeneca sorgt für viele Diskussionen und Ablehnung seit der Einstufung der Ständigen Impfkommission (Stiko), ihn in Deutschland nur unter 65-Jährigen zu spritzen. Das Ergebnis: Zahlreiche Dosen bleiben auf Halde liegen, weil (noch) starr an der Prioritätenliste der Stiko festgehalten wird.


Betzdorf: Corona-Sünder in Fußgängerzone und Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Kein Mindestabstand, keine Mund-Nasen-Bedeckung – am Montag, den 1. März, traf die Polizei eine Menschenansammlung in der Fußgängerzone an, die gegen die Corona-Verordnung verstieß. Und, wie die Polizei außerdem berichtet, hatte sich am Wochenende in der Wilhelmstraße ein Unfall ereignet, bei dem der Verursacher definitiv mehr als ein Bier getrunken hatte.




Aktuelle Artikel aus Politik


Grüne im Kreis Altenkirchen rufen zur Briefwahl auf

Kreis Altenkirchen. „Schützen Sie sich, ihre Angehörigen und alle ehrenamtlichen Wahlhelfer und nutzen Sie die Möglichkeit ...

Landtagswahl: Die Kandidierenden für den Wahlkreis 2 vorgestellt

Matthias Reuber (CDU): „Probleme erkennen und klar benennen“

Für Matthias Reuber (CDU) muss sich die rheinland-pfälzische ...

Landtagswahl: Die Kandidierenden für den Wahlkreis 1 vorgestellt

Michael Wäschenbach (CDU): „Wütend werde ich eigentlich nie.“

Der 66-jährige Ortsbürgermeister von Wallmenroth rückte ...

FDP im Kreis Altenkirchen lädt ein zum Digitalen Kulturtalk

Kreis Altenkirchen. Die Moderation der digitalen Veranstaltung übernimmt Christian Chahem: „Wir möchten über die Krise der ...

Ausgangssperre und Schulschließungen: „Wir müssen uns zusammenreißen, aber kritisch bleiben“

Kreis Altenkirchen. Die Inzidenz-Werte im Kreis Altenkirchen sind durch die Decke geschossen. Und so weh es tut: Manche müssen ...

Verbände-Allianz: „Wiederkehrende Beiträge werden richtig teuer“

Region. In einem Gutachten des wissenschaftlichen Dienstes des Landtags werde die Warnung der Verbände-Allianz vor einer ...

Weitere Artikel


Zum Osterkonzert kommt das Vokalensemble Daniels-Chor

Horhausen. Am Samstag, den 27. April, gastiert das Vokalensemble Daniels-Chor Moskau in der katholischen Pfarrkirche St ...

Sternenkinder: Gedenkgottesdienst fand in Hamm statt

Hamm/Kreisgebiet. „Wie ein Stern in der Dunkelheit leuchteten sie auf, als sich ihr Kommen in diese Welt, in unser Leben ...

Wasserwirtschaftliche Maßnahmen: 7 Millionen Euro für den Kreis

Kreisgebiet/Koblenz. Im vergangenen Jahr sind im Auftrag des Ministeriums für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten Fördermittel ...

Kart-Sport: KSC Niederfischbach ist gerüstet für die neue Saison

Niederfischbach/Kirchen-Wehbach. Am 7. April startet der erste Lauf für die ADAC-Kart-Slalom-Meisterschaft 2019. Auch in ...

Outdoormesse „Erlebnis Natur“ begeisterte die Besucher

Wissen. Bei strahlendem Sonnenschein und fast sommerlichen Temperaturen fand am Sonntag (31. März) die Outdoormesse „Erlebnis ...

Starkes Wochenende des Betzdorfer Jugendfußballs

Betzdorf. Am vergangenen Wochenende konnten sowohl die B-Jugend als auch die C1 der SG 06 Betzdorf wichtige und vor allem ...

Werbung