Werbung

Kultur |


Nachricht vom 01.02.2010    

Bach-Projektchor stellt neue CD vor

Eine CD vom Bach-Projektchor ist bei dessen jüngsten Konzert in der Pfarrkirche St. Ignatius in Betzdorf aufgenommen worden. Die CD kann inzwischen auch käuflich erworben werden.

Betzdorf. Gerne erinnern sich die Zuhörer an das Konzert vom 13. Dezember vergangenen Jahres, als der Bach-Projektchor mit renommierten Solisten und Orchester das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach in der Pfarrkirche St. Ignatius Betzdorf aufführte. Das Konzert mit 120 Aktiven fand in voll besetzter Pfarrkirche statt und wurde von einer Siegener Firma live mitgeschnitten.
Für alle Freunde und Gönner der Kirchenmusik in St. Ignatius gibt es jetzt eine gute Nachricht. Am vergangenen Samstag konnte Dekanatskantor Luis Perathoner die Aufnahme des Weihnachtsoratoriums (Kantaten eins bis drei) von Johann Sebastian Bach vorstellen. Zu hören ist der "Bach-Projektchor", bestehend aus Kirchenchor Betzdorf, Vokalensemble 2004, MGV Birken und der ökumenischen Jugendgruppe Betzdorf-Brachbach. Zusammen mit dem Orchester bildet das Ensemble einen ausgewogenen Klangkörper, der trotz der großen Chorbesetzung transparent in den Fugen und meditativ ergreifend in der musikalischen und textlichen Interpretation der Choräle wirkt. Unterstützt werden Sänger und Orchester von Jürgen Poggel an der Orgel, Claudia Immer (Sopran), Julia Huusmann (Alt), Burkhard Esten (Tenor) sowie Gustav Muthmann (Bass). Diese hochwertige Aufnahme kann zum Preis von 16 Euro bei den Sängerinnen und Sängern sowie bei Dekanatskantor Luis Perathoner in der Elly-Heuss-Knapp-Straße 13 in Betzdorf käuflich erworben werden.



Kommentare zu: Bach-Projektchor stellt neue CD vor

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wenn sperrige Kartons nicht in die Abfalltonne passen

Kartons werden im Landkreis Altenkirchen häufig neben die Altpapiertonne gestellt, ohne zuvor zerkleinert zu werden. Das kann jedoch zu Problemen bei der Entsorgung führen und ist insbesondere eine Mehrbelastung für die Müllwerker.


Weiterhin vier Personen im Kreis positiv auf Corona getestet

Im Vergleich zu Sonntag (5. Juli) zeigt sich die Lage im Kreis Altenkirchen am Montag (6. Juli) unverändert: Es gibt aktuell vier positiv auf das Corona-Virus getestete Personen in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain.


Gerüchte um Schließung – Germania in Wissen arbeitet „an Lösungen“

Ist es schon wieder vorbei mit der Germania in Wissen? Gerüchten zufolge stehen Hotel und Restaurant vor der Schließung. Auf Anfrage des AK-Kuriers bestätigt Geschäftsführerin Michaela Halbe diese nicht, sondern erklärt, man sei wie die gesamte Branche durch die Coronakrise gezwungen, „den Betrieb auf Sparflamme“ zu setzen.


Umbenennung vor 50 Jahren: Als Katzwinkel noch Nochen hieß

Heute heißt die kleine Gemeinde im nördlichen Rheinland Pfalz Katzwinkel (Sieg). Dies war jedoch nicht immer so, denn in früheren Zeiten muss das Kleinod Nochen einmal eine „Metropole“ im damaligen Sinne für die hiesige Gegend gewesen sein. Dies erklärt wohl auch, dass Nochen der Gemeinde früher den Namen gab. Aufzeichnungen belegen zur Ersterwähnung im Jahr 1557 die Ansiedlung von bereits drei Herrschaftshöfen. Am 1. Juli vor 50 Jahren wurde die Gemeinde Nochen dann umbenannt in Gemeinde Katzwinkel (Sieg).


Vier Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen nachgewiesen

Das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen informiert am Sonntagmittag, 5. Juli, 13 Uhr, über vier neue Covid-19-Infektionen: Dabei handelt es sich um Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus zwei Familien aus der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Peter Lindlein zeigt, wie es „Auf dem Westerwald“ ist

Wissen. „Auf dem Westerwald“ mussten sich mit der Modernisierung der Landwirtschaft und dem Ausklingen des Bergbaus die Lebensgrundlagen ...

Klostergelände in Marienthal wurde zur Open-Air-Bühne

Selbach/Marienthal. Die Reihe der Konzerte, die im Rahmen des „KulturGenussSommer“ der Verbandsgemeinde Hamm stattfinden, ...

Klara trotzt Corona, XXXV. Folge

Kölbingen. 35. Folge vom 2. Juli
Klara lief von einem Zimmer zum anderen. „Ja, wo fang ich denn da am besten an?“, führte ...

„Im Tal“ in Hasselbach: Mit Kunst und Natur im Dialog

Hasselbach. Bürgermeister der Verbandsgemeinde Fred Jüngerich, der Erste Beigeordneten Rolf Schmidt-Markoski, der weitere ...

Wiedereröffnung CINEXX Hachenburg am 2. Juli

Hachenburg. Durch die Lockerungen der Infektionsschutzmaßnahmen und den Start von neuen Kinofilmen ist es wieder möglich, ...

Doppeltes Finale beim Wäller Autokino mit Markus Maria Profitlich

Altenkirchen. Der letzte Abend des Wäller Autokinos 2020 stand im Zeichen der Comedy. Den Organisatoren um Michael (Muli) ...

Weitere Artikel


Ministerpräsident Beck wirbt für Fairen Handel

Betzdorf/Mainz. "Der ‚Faire Handel’ ist ein hervorragendes Instrument, um die Milleniumsziele - Halbierung der weltweiten ...

Verdienstmedaille des Landes für Dieter Grahn

Mörlen/Mainz. Wirtschaftsminister Hendrik Hering hat am Montag, 1. Februar, Dieter Grahn aus Mörlen (Westerwaldkreis) im ...

Offener Lesekreis bespricht Roman "Vaterflucht"

Literatur im Gespräch
Der Roman „Vaterflucht“ von Carmen-Francesca Banciu beschäftigt den Offenen Lesekreis
Wissen. "Offener ...

Wer wird der Musical-Star im AK-Land?

Brachbach/Kreis Altenkirchen. Wer wird der "Musical-Star 2010". Das soll das "Casting" am 6. Februar, in den Räumen des ...

Neues Betriebskonzept für KiTa Wallmenroth

Wallmenroth. Das Landesjugendamt in Koblenz hat dem Antrag der Gemeinde Wallemnroth zur Änderung der Betriebsform in "zwei ...

Held der Montagsdemos kam nach Hamm

Hamm. In Hamm ist es zur Tradition geworden, das neue Jahr im Zeichen der Gemeinsamkeit und der Gemeinschaft zu beginnen. ...

Werbung