Werbung

Nachricht vom 02.04.2019    

Grüne, CDU, FDP und SPD in Kirchen wollen keine Plakate

Ob dieses Beispiel Schule macht, ist zweifelhaft: Grüne, CDU, FDP und SPD verzichten im Kommunal- und Europawahlkampf 2019 im Kirchener Stadtgebiet auf Plakate, Banner und Co. Darauf haben sich Vertreter der Parteien verständigt und dies in einer schriftlichen Vereinbarung fixiert. Lediglich streng definierte Ausnahmen kommen dabei zum Tragen.

Collage: AK-Kurier

Kirchen. Es gibt solche, die provozieren. Manche sind durchaus hintersinnig, andere plump und ohne jeden Anflug von Originalität. In den nächsten Wochen werden sie scheinbar unaufhaltsam Straßenlaterne um Straßenlaterne erobern, signifikante Plätze belagern. Die Rede ist von Wahlplakaten, die es längst nicht mehr nur im klassischen Format einer beklebten Holztafel gibt. Wildwuchs ist vorprogrammiert.

In der Stadt Kirchen ziehen Bündnis90/Die Grünen, CDU, FDP und SPD dagegen zu Felde. Sie haben in einer gemeinsamen schriftlichen Vereinbarung erklärt, dass sie im anstehenden Europa- und Kommunalwahlkampf auf den Einsatz von Wahlplakaten, Bannern und Co. im öffentlichen Verkehrsraum verzichten. Wörtlich heißt es in der Vereinbarung: Die Parteien „verpflichten sich, solche Werbung nicht selbst anzubringen noch von höheren Parteigliederungen oder sonstigen Dritten anbringen zu lassen.“ Das gilt für die Wahl zum Europäischen Parlament am 26. Mai wie für alle kommunalen Wahlen an diesem Tag, ebenso wie für mögliche Stichwahlen am 16. Juni.

Lediglich streng definierte Ausnahmen kommen dabei zum Tragen: Jeweils ein Großflächenplakat genehmigen sich die vier Parteien am so genannten Südknoten, die Nutzung gewerblicher Werbetafeln bleibt möglich, zudem sollen zeitlich begrenzte Werbemaßnahmen für „Wahlkampfveranstaltungen von besonderer Bedeutung“ sowie kurzzeitige Plakatierungen im Rahmen von Wahlkampfaktionen wie Informationsständen möglich sein. „Sollte eine Partei gegen die vorliegende Vereinbarung verstoßen, sind auch die anderen Parteien an sie nicht mehr gebunden“, so die Vereinbarung. (scan)


Mehr zum Thema:    Kommunalwahlen 2019   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Grüne, CDU, FDP und SPD in Kirchen wollen keine Plakate

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


7-Tage-Inzidenz im Kreis steigt auf 93,9 – Virus-Mutation in Kita

Die aktuellen Fallzahlen zum Coronavirus im Kreis Altenkirchen mit Stand von Donnerstagnachmittag, 25. Februar: Das Infektionsgeschehen im Kreis bleibt diffus. Erneut steigt die Zahl der Gesamtinfektionen innerhalb eines Tages zweistellig, und zwar um 25 auf nunmehr 2479.


Verstöße gegen die Corona-Verordnung in Wissen

Im Rahmen der Streife überprüften Beamte der Polizeiinspektion Betzdorf am Mittwoch, 24. Februar, gegen 23 Uhr das Parkdeck des Bahnhofs Wissen. Hierbei konnte eine größere Personengruppe festgestellt werden.


EAM schneidet Freileitungen mit „fliegender“ Säge frei

Im Landkreis Altenkirchen kommt derzeit erstmals im Auftrag des regionalen Energieversorgers EAM eine "fliegende Säge" zum Einsatz. In dem schwer zugänglichen Gebiet werden die 10-kV-Freileitungs-Trassen per Helikoptersäge freigeschnitten.


Flüchtiger Quad-Fahrer will Polizisten überfahren in Daaden

Das war knapp. Bei einem Fluchtversuch wollte ein Quad-Fahrer in Daaden einen Polizisten überfahren. Der Beamte konnte zwar noch ausweichen, wurde aber vom Fahrzeug am Bein angestoßen. Die Festnahme konnte schließlich doch noch vorgenommen werden - und förderte Überraschendes zutage.


Feuerwehren als Corona-Tester: Auch VG Betzdorf-Gebhardshain winkt ab – macht aber Gegenvorschlag

Die ursprüngliche Aufforderung, wonach die Feuerwehren bei den freiwilligen Coronatests helfen sollen/müssen, ist nun zwar entschärft worden. Auf der Verbandsgemeinderatssitzung Betzdorf-Gebhardshain fühlte sich der erste Beigeordnete aber verpflichtet, die Ablehnung vor Ort zu erklären – und einen konstruktiven Vorschlag zu unterbreiten.




Aktuelle Artikel aus Politik


Feuerwehren als Corona-Tester: Auch VG Betzdorf-Gebhardshain winkt ab – macht aber Gegenvorschlag

Region. Dieser offenbar mit unteren Ebenen unabgestimmte Brief hatte für hitzige Reaktionen geführt, nicht nur an der ehrenamtlichen ...

Instagram Live von Christian Chahem: „Sind Aktien beliebter als Sex?“

Kreisgebiet. Gleich zu Beginn erklärte Chahem, was es mit dem eigentümlichen Namen der Veranstaltung auf sich habe. „Im März ...

Ulli Gondorf: Der Wohnbau ist eine komplexe Geschichte

Altenkirchen. "Woher kommt der steigende Wohnungsbedarf in Deutschland? Mit nur wenigen kurzen Ausreißern schrumpft oder ...

SPD: Bätzing-Lichtenthäler trifft am 1. März nicht nur Ministerpräsidentin

Kreis Altenkirchen. Auf ihrer virtuellen „WIR-MIT-IHR-Tour“ begrüßt Spitzenkandidatin Malu Dreyer am Montag, 1. März, ab ...

Bätzing-Lichtenthäler und Kühnert (SPD) im Gespräch: Soziales Netz keine Selbstverständlichkeit

Region. Ein lockeres Gespräch über aktuelle politische Themen und Fragen – dazu hatten nun zwei durchaus prominente SPD-Politker ...

Instagram-Live mit Weeser und Mertin: Zwischen Gesundheitsschutz und Freiheitsrechten

Kreisgebiet. Der 62-jährige Jurist aus Koblenz spricht mit der Bundestagsabgeordneten über die Pandemie und den Grundrechtsschutz ...

Weitere Artikel


Horhausener CDU hat die Kommunalwahlen im Blick

Horhausen. Mit einem klaren Signal geht die CDU in Horhausen in die Kommunalwahl am 26. Mai. Einstimmig wurde Ortsbürgermeister ...

Für Beruf oder Urlaub: Niederländisch für Anfänger

Altenkirchen. Am Donnerstag, den 11. April, startet in Altenkirchen ein neuer Niederländisch-Kurs für Anfänger. Mit dem neuen ...

Neue Leitung beim Wissener Seniorenzentrum St. Josef

Wissen. Wechsel an der Spitze des St.-Josef-Seniorenzentrums in Wissen: Anfang April hat Sebastian Schmeier die Leitung der ...

Abitur 2019 am Wiedtal-Gymnasium Neustadt

Neustadt. Zur Abiturprüfung waren insgesamt 95 Schülerinnen und Schüler zugelassen, 94 konnten ihre Schullaufbahn mit der ...

Bewerbungen möglich: EU fördert kostenloses Internet

Kreisgebiet. Auf die zweite Bewerbungsrunde der „WiFi4EU-Förderung“ für kostenloses Internet im öffentlichen Raum weist der ...

Gesucht: Mitstreiter für das Musical-Camp der Kreismusikschule

Altenkirchen/Kreisgebiet. Das Vorhaben ist ambitioniert, aber die Voraussetzungen sind hervorragend: Die Musikschule des ...

Werbung