Werbung

Region |


Nachricht vom 02.02.2010    

Alle Schulen im AK-Land am Mittwoch geschlossen

Schneeballschlacht, Schlittenfahren den ganzen Tag - für die Schüler im Kreis Altenkirchen ist dies am Mittwoch, 3. Februar, Wirklichkeit. Die Kreisverwaltung hat in Rücksprache mit den Schulleitungen und der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Trier am 2. Februar beschlossen, den Schulbetrieb im Kreis für zunächst einen Tag einzustellen.

Kreis Altenkirchen. Schulfrei für alle - der Schnee macht's möglich: Hierunter fallen die Realschulen, die IGS, die Gymnasien, die Berufsbildenden Schulen sowie die Förderschulen. Aufgrund der widrigen Wetterbedingungen in den vergangenen Tagen und dem prognostizierten starken Schnellfall für die Nacht vom 2. auf den 3. Februar hat sich die Kreisverwaltung Altenkirchen aus Sicherheitsgründen entschieden, den Schulbetrieb für einen Tag ausfallen zu lassen. Breits in den vergangenen Tagen ist es vermehrt zu Problemen bei der Schülerbeförderung gekommen, da zahlreiche Straßen für den Busverkehr unpassierbar wurden.
Vor dem Hintergrund der aktuellen Unwetterwarnung hat sich der Kreis Altenkirchen in Rücksprache mit den Schulleitungen und der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Trier dazu entschieden, den Schulbetrieb zunächst für einen Tag einzustellen. Ebenfalls fällt der Unterricht an den Schulen in der Trägerschaft der Verbandsgemeinden Kirchen, Gebhardshain, Daaden, Wissen, Hamm, Betzdorf, Altenkirchen und Flammersfeld aus.



Kommentare zu: Alle Schulen im AK-Land am Mittwoch geschlossen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Polizei: Verletzte bei Unfall, Feuer und ein betrunkener Fahrer

Über verschiedene Vorfälle am Wochenende berichtet die Betzdorfer Polizei am Sonntagmorgen. Bei zwei Unfällen wurden die beteiligten Personen verletzt, darunter ein Fahrradfahrer. In Herdorf gab es ein Feuer am Bahnhof und mit ein 1,99 Promille unterwegs war ein Autofahrer.


Schönsteiner Weihnachtsmarkt verzauberte wieder mit seinem Charme

Auch dieses Jahr verwandelte sich der Schlosshof Schönstein am dritten Adventswochenende wieder in einen stimmungsvollen, historischen Weihnachtsmarkt. Zum 27. Mal lud die Hatzfeld-Wildenburg´sche Verwaltung zu einem der romantischsten Weihnachtsmärkte der Region ein. Trotz starker Sturmböen am Samstagabend war der Schönsteiner Weihnachtsmarkt wieder sehr gut besucht.


Region, Artikel vom 16.12.2019

Einbrecher in Daaden-Biersdorf unterwegs

Einbrecher in Daaden-Biersdorf unterwegs

Zu insgesamt zwei vollendeten und drei versuchten Wohnungseinbrüchen kam es am Samstag, 14. Dezember, zwischen 14 und 22 Uhr in Daaden-Biersdorf. Die Tatorte befanden sich in der Straße "Am Glaskopf" sowie "Am Steinbaum".


Region, Artikel vom 14.12.2019

„Totmacher“ im Westerwald?

„Totmacher“ im Westerwald?

Der "Wildtierschutz Deutschland" bekämpft Drückjagden, weil Tiere dabei besonders leiden. Den Begriff „Totmacher“ entnehmen die Wildtierschützer der Ausgabe 1/2010 der Jägerzeitschrift „Wild und Hund“. Die Kritik der Tierschützer gilt besonders der am 7. Dezember auf der Montabaurer Höhe ausgeschriebenen Gemeinschaftsjagd, an der 110 Jäger für 150 Euro teilnehmen konnten. Das Forstamt Neuhäusel als Veranstalter wehrt sich gegen die nach seiner Meinung unsachgemäßen Anschuldigungen.


Wissener Messdiener begleiteten Hochamt im Kölner Dom

16 Messdiener der Pfarrgemeinde Kreuzerhöhung Wissen hatten die große Ehre, das Kapitelsamt zum 2. Adventssonntag um 10 Uhr im Kölner Dom als Messdiener mit zu gestalten. Schon der feierliche Einzug durch den hohen Dom zu Köln war ein besonderer Moment für die Mädchen und Jungs im Alter von 9 bis 15 Jahren und ihre beiden Betreuer.




Aktuelle Artikel aus Region


Dreikönigs-Kaffee im Katholischen Pfarrheim in Kirchen

Kirchen. Um den Nachmittag kurzweilig zu gestalten, werden Weihnachtsgeschichten vorgelesen und Weihnachtslieder gesungen. ...

Wetter: Darum sind weiße Weihnachten so unwahrscheinlich

Kreisgebiet. Die Frage nach Weißen Weihnachten lässt kaum jemanden kalt und frühzeitige Prognosen gibt es jedes Jahr aufs ...

Helene Weber-Preis 2020 für besonders engagierte Frauen in der Kommunalpolitik

Kreis Altenkirchen. Für die Auszeichnung zeichnet das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) ...

Einbrecher in Daaden-Biersdorf unterwegs

Daaden. Der oder die unbekannten Täter gingen jeweils gezielt über die rückwärtige Gebäudeseite die Tatobjekte an und stiegen ...

Lobpreis-Nacht in der Kreuzkirche Betzdorf

Betzdorf. Die Besucher erwarten moderne christliche Lieder, sowie traditionelle Weihnachtsklassiker in zeitgemäßer Aufmachung. ...

Gericht: Lärm durch Veranstaltungen in Mudersbach zumutbar

Mudersbach. In der im Jahr 2010 vom beklagten Landkreis Altenkirchen erteilten Baugenehmigung für die Mehrzweckhalle der ...

Weitere Artikel


Josef Rüddel feierte seinen 85. Geburtstag

Windhagen. In Windhagen ist Josef Rüddel wohl die bekannteste Person. Freunde, Bekannte und Verwandte nennen ihn auch liebevoll ...

Bei der Prinzenfete ging es hoch her

Windhagen. Im Fastelowends-Forum im Karnevalsdorf Windhagen erwartete ein gut gelauntes Publikum bei der Prinzenfete auf ...

Uwe Hennig 25 Jahre im öffentlichen Dienst

Wissen. Am 28. Januar konnte Uwe Hennig (Mitte) sein 25-jähriges Dienstjubiläum im öffentlichen Dienst feiern. In einer kleinen ...

SPD sorgt sich um Zukunft des Tierparks

Niederfischbach. Mit den Zukunftsperspektiven des Tierparks beschäftigten sich die Niederfischbacher Sozialdemokraten auf ...

"Altenkulturwerkstatt" für St. Josef geplant

Betzdorf. Am vergangenen Samstag, 30. Januar, tagte im Altenzentrum St. Josef in Betzdorf eine Zukunftswerkstatt über die ...

Wehbacher Narren bereiten großen Umzug vor

Wehbach. In Wehbach laufen die Vorbereitungen für die bevorstehende Narrenzeit auf Hochtouren. Am Karnevalssamstag,
13. ...

Werbung