Werbung

Nachricht vom 05.04.2019 - 08:19 Uhr    

Cashback-Programm: Mitglieder der Westerwald Bank profitieren

Es war bislang ein Pilotprojekt mit der R+V-Versicherung: Mitglieder der Westerwald Bank erhalten über 24.000 Euro Rückvergütungen aus ihren Versicherungen. Die Westerwald Bank gehört zu bundesweit sieben Genossenschaftsbanken, mit denen die R+V das Cashback-Programm Mitglieder-Plus 2018 gestartet hat.

R+V-Vorstand Jens Hasselbächer (links) und Westerwald Bank-Vorstand Andreas Tillmanns beglückwünschten Petra Fuß aus Ellenhausen zur Rückerstattung. (Foto: Westerwald Bank)

Dierdorf/Ellenhausen. Seit über 25 Jahren ist Petra Fuß aus Ellenhausen Mitglied der Westerwald Bank. Seit etwa sechs Jahren ist sie auch Kundin der R+V-Versicherung. Und seit einem Jahr macht sie hier beim Mitglieder-Plus mit, das ihr jetzt einen Scheck in Höhe von genau 153,02 Euro bescherte. Mit dem Mitglieder-Plus haben Mitglieder der Genossenschaftsbank, die gleichzeitig bei der R+V eine Hausrat-, Wohngebäude-, Haftpflicht-, Rechtsschutz- oder Unfallversicherung abschließen, die Möglichkeit, bis zu zehn Prozent ihrer gezahlten Beiträge als Cashback zurückzubekommen – einen positiven Versicherungsverlauf im Geschäftsjahr vorausgesetzt.

Die Westerwald Bank gehört zu bundesweit sieben Genossenschaftsbanken, mit denen die R+V das Programm Mitglieder-Plus als Pilotprojekt 2018 gestartet hat. „Und sie ist direkt unter den Top drei gelandet“, berichtete R+V-Vorstand Jens Hasselbächer, der zur Übergabe des symbolischen Schecks mit Westerwald Bank-Vorstand Andreas Tillmanns in die neue Filiale nach Dierdorf gekommen war. Ein zweiter Scheck wies dabei den Betrag von 24.027,81 Euro aus. „Das ist die Gesamtsumme, die die Mitglieder-Gemeinschaft der Westerwald Bank nach dem ersten Jahr erstattet bekommt“, erläuterte R+V-Bezirksdirektor Alexander Schmidt. Rund 1.000 Mitglieder der Bank hätten bislang mitgemacht, so Andreas Tillmanns.

Beim Mitglieder-Plus, so schilderten es Michael Zwipf, Leiter des Kompetenz-Centers Mitarbeiter und Mitglieder der Genossenschaftlichen FinanzGruppe, Projektleiter Stefan Knoll und der Koblenzer R+V-Filialdirektor Dr. Tobias Grüger, stand einmal mehr ein Kerngedanke Friedrich Wilhelm Raiffeisens Pate, nämlich die Förderung der Genossenschaftsmitglieder. Dass das ankommt, zeige auch das Interesse am anstehenden flächendeckenden Roll-Out von Mitglieder-Plus in diesem Jahr: Mehr als die Hälfte der bundesweit rund 875 Genossenschaftsbanken hätte bislang Interesse signalisiert, mitzumachen. (PM)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Cashback-Programm: Mitglieder der Westerwald Bank profitieren

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Wiedtalbad Hausen lädt auch nach Feierabend zum Baden ein

Hausen. Eine Besonderheit unter den Schwimmbädern in der Region sind die Öffnungszeiten des Wiedtalbad. Das Freibad ist fast ...

Ausbildung in der Westerwald-Brauerei

Hachenburg. Zum Ausbildungsstart im August verstärken nun drei weitere junge Menschen das Azubi-Team der Westerwald-Brauerei: ...

Verbandsgemeinde Altenkirchen bietet Ausbildungsplätze in verschiedenen Fachbereichen an

Altenkirchen. Wir von den Kurieren haben dem Leiter der Personalstelle der Verbandsgemeinde Altenkirchen, Frank Schneider, ...

Aktionskreis Altenkirchen hatte Jahreshauptversammlung

Altenkirchen. Der Aktionskreis Altenkirchen hatte Jahreshauptversammlung. Vorsitzende Katja Lang konnte neben Bürgermeister ...

Wirtschaftsrat bei MANN Naturenergie

Langenbach. In den drei Bereichen Pelletsherstellung, Öko-Stromerzeugung durch das Biomassekraftwerk und Windkraftanlagen ...

Gute Bezahlung, gute Aussichten: Baubranche sucht Azubis

Kreisgebiet. Im Landkreis Altenkirchen haben Schulabgänger weiterhin gute Chancen auf einen Ausbildungsplatz im Bauhauptgewerbe. ...

Weitere Artikel


Altenkirchener SPD präsentiert Stadtratskandidaten

Altenkirchen. Die Altenkirchener Sozialdemokraten haben ihr Team für die Wahl des Stadtrates aufgestellt. Der SPD-Kandidat ...

Ärztemangel: Landrat ist bestürzt über Haltung der Kassenärztlichen Vereinigung

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Rheinland-Pfalz sieht offenbar keinen akuten Bedarf, gemeinsam ...

CDU aus Herdorf und Daaden besuchte Firma Mudersbach

Friedewald. Gemeinsam mit dem heimischen Landtagsabgeordneten und Landratskandidaten Dr. Peter Enders besuchten Mitglieder ...

„Rückkehr der Wölfe“: Ausstellung und Lesung im Kreishaus

Altenkirchen. Vor dem aktuellen Hintergrund der Wolfsansiedlung auf dem Stegskopf präsentiert die Kreisverwaltung Altenkirchen ...

Wählerliste Hassel tritt in Michelbach an

Michelbach. Schon im Herbst des letzten Jahres hat man sich in der Gemeinde Michelbach Gedanken darüber gemacht, welche Kandidaten ...

Sozialer Lauf mit Vereinsolympiade in Katzwinkel

Katzwinkel. Die Barbara-Grundschule in Katzwinkel veranstaltet in Zusammenarbeit mit den Ortsvereinen einen Sozialen Lauf ...

Werbung