Werbung

Region |


Nachricht vom 14.08.2007    

Frau mit Rettungsschere befreit

Mit Rettungsschere und Spreizer musste am Dienstagmittag, 14. August, eine Frau aus ihrem Mazda 626 Kombi befreit werden, nachdem sie am Ortseingang von Wissen (Frankenthal) auf der B 62 gegen die Wand der dortigen Eisenbahnbrücke geprallt war. Die Frau wurde schwer verletzt ins Kirchener DRK-Klinikum gebracht. Lebensgefahr besteht aber nicht.

Unfall wissen 14.8.

Wissen. Schwerer Unfall am Dienstagmittag im Wissener Frankenthal. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei war eine Frau mit ihrem Mazda-Kombi von Betzdorf in Richtung Wissen unterwegs, als sie kurz vor der Eisenbahn-Brücke im Frankenthal ein Fahrzeug überholen wollte. Dabei kam der Mazda offenbar von der Fahrbahn ab und prallte gegen die linke Seite der Unterführung. Das Fahrzeug drehte sich um die eigene Achse und kam schließlich hinter der Unterführung auf einer Wiese zum Stehen.
Der Wagen war mit der Fahrerseite gegen die Mauer der Unterführung geprallt und wurde dort völlig zerstört. Die Verletzte musste mit Spreizer und Rettungsschere befreit werden, dieweil sie von Notarzt und DRK-Team betreut wurde.
Insgesamt waren 22 Mitglieder des Löschzug I im Einsatz. Über eine Stunde war die B 62 wegen der Bergungsarbeiten nur einseitig befahrbar. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache dauern an. (rs)
xxx
Die Feuerwehr musste Spreizer und Rettungsschere einsetzen, um die Verletzte aus den Trümmern ihres Fahrzeuge zu bergen. Fotos: Reinhard Schmidt


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
     


Kommentare zu: Frau mit Rettungsschere befreit

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Leerstand in Altenkirchen zeigt Wandel des Einzelhandels

Der Blick in viele Einkaufsstraßen deutscher Städte und Gemeinden macht deutlich: Die steigende Zahl leer stehender Geschäfte ist ein Indikator, dass sich ein Wandel vollzieht. Geht der Trend weiter in Richtung Shopping-Zentren vor den Toren der Kommunen oder übernimmt der Internet-Handel immer mehr Anteile am Umsatz? Noch kann sich Altenkirchen glücklich schätzen. Nicht viele Ladenlokale in der Innenstadt sind verwaist.


Berufsschüler muss Schule wegen nicht entschuldigter Fehlzeiten verlassen

Die Entscheidung des Schulleiters einer Berufsbildenden Schule, das Schulverhältnis mit einem Schüler, der mindestens zehn Tage unentschuldigt gefehlt hat, zu beenden, ist nicht zu beanstanden. Dies hat das Verwaltungsgericht Koblenz entschieden.


560.000 Euro Fördermittel für die Wissener Stadtentwicklung

Aus dem Bund-Länder-Programm „Aktive Stadtzentren“ wurde der Stadt Wissen eine Zuwendung in Höhe von 560.000 Euro bewilligt. Die Nachricht erhielt jetzt der Landtagsabgeordnete Heijo Höfer auf Nachfrage von Innenminister Roger Lewentz.


Zeugen gesucht: Mann will Streit schlichten und wird verprügelt

Auf dem Rewe-Parkplatz in Hamm/Sieg hat es am Mittwochabend eine handfeste Auseinandersetzung gegeben. Als ein Unbeteiligter den Streit schlichten wollte, wurde er ebenfalls angegriffen und schließlich mit einer Glasscherbe im Gesicht verletzt. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden.


Chinesischer Staatspreis für Professor aus Altenkirchen

Der aus Altenkirchen stammende und in Goslar lebende Agrikulturchemiker Prof. mult. Dr. mult. Ewald Schnug ist am 16. Januar 2020 mit der höchsten chinesischen Auszeichnung für internationale Wissenschaftskooperationen (CAS) geehrt worden.




Aktuelle Artikel aus Region


Berufsschüler muss Schule wegen nicht entschuldigter Fehlzeiten verlassen

Koblenz. Der 1999 geborene Kläger besuchte seit dem Schuljahr 2018/2019 eine Berufsbildende Schule der höheren Berufsfachschule ...

Leerstand in Altenkirchen zeigt Wandel des Einzelhandels

Altenkirchen. Ein Spaziergang durch die Altenkirchener Innenstadt von Fußgängerzone (Wilhelmstraße) über Bahnhof-, Quengel- ...

1. Selbacher Dialog: Vereinsleben ist Ehrensache

Selbach. So unterschiedlich wie die Tätigkeitsfelder in den verschiedenen Vereinen sind auch die Menschen, die ihre Fähigkeiten ...

Bürgermeister Gibhardt: „In Altenkirchen bewegt sich etwas“

Altenkirchen. Weiß getünchte Wände, großflächige und ohne Gardinen ausstaffierte Fenster, die einen Blick auf einen Teil ...

Unbekannte brechen ins Kirchener Bowling-Center ein

Kirchen. Nachdem die Täter sich durch das ach Aufhebeln von zwei Türen Zugang zum Bowling-Center verschafft hatten, hebelten ...

560.000 Euro Fördermittel für die Wissener Stadtentwicklung

Wissen. Wie Höfer dazu mitteilt, werden mit dem Programm bauliche Maßnahmen in den Innenstädten von Ober- und Mittelzentren ...

Weitere Artikel


Lkw stand lichterloh in Flammen

Elkenroth. Lichterloh in Flammmen stand am Samstag kurz nach 14 Uhr eine Lkw-Zugmaschine auf der Umgehung Betzdorf Hachenburg ...

Pro AK: Malerei, Politik, Ökonomie

Kreis Altenkirchen. Den Auftakt des Herbstprogramms von Pro AK macht am 12. September die Kunsthistorikerin Dr. Ulrike Fuchs ...

Geisinger: Vorgehen ist unehrlich

Herdorf. "Detlef Stahl äußert sich unqualifiziert und selbstverherrlichend", beklagt der Herdorfer CDU-Fraktionschef Uwe ...

CDU Hamm beginnt Mitgliederoffensive

Hamm. Mit einer 80er/90er-Jahre-Party will der CDU-Gemeindeverband Hamm dem Mitgliederschwund entgegensteuern. Motto: "Wir ...

"Snoopy" wimmerte um Hilfe

Wissen. Frau und Kinder waren schon Tage zuvor per Bahn vorgereist. Nun wollte der "Herr" des Hauses nachkommen. Zurück ...

Italienische Nacht war Volltreffer

Katzwinkel. Volltreffer! Nicht nur im Boulespiel erwiesen sich die Christdemokraten als geschickt. Während MdL Dr. Josef ...

Werbung