Werbung

Nachricht vom 08.04.2019    

Fahrerflucht zwischen Etzbach und Hamm

Die Rücksichtslosigkeit eines noch unbekannten Verkehrsteilnehmers führte am Samstag (6. April) zu einem Unfall auf der Kreisstraße K 59 zwischen Etzbach und Hamm. Während ein 18-jähriger Twingo-Fahrer dem Unfallverursacher auswich, verlor er die Kontrolle über seinen Wagen, der unter anderem gegen Bordstein und Schutzplanke geschleudert wurde und umkippte. Der Fahrer musste vom Rettungsdienst behandelt werden. Vom geflüchteten Verursacher-Fahrzeug weiß man, dass dessen Kennzeichen mit „AK“ beginnt.

Der Unfallwagen ist nicht mehr einsatzfähig. (Foto: Polizei)

Etzbach. Zu einem Unfall mit einem verletzten PKW-Fahrer kam es am Samstag (6. April) gegen 9.50 Uhr. Laut Bericht der Polizeiinspektion Altenkirchen befuhr ein 18-Jähriger mit seinem PKW Renault Twingo die Kreisstraße K 59 aus Richtung Etzbach kommend in Richtung Hamm. In einer Linkskurve kam ihm ein dunkler PKW auf seiner Fahrspur entgegen. Es kam beinahe zur Kollision: Der 18-Jährige wich zunächst nach rechts auf den unbefestigten Fahrbahnrand aus, verriss das Lenkrad nach links und verlor die Kontrolle über den Wagen. Dieser wurde gegen die Schutzplanke geschleudert, kippte auf die Fahrerseite, rutschte einige Meter über die Fahrbahn, prallte gegen einen Bordstein und kam auf allen vier Rädern zum Stehen. Durch den Umfall wurde der 18-jährige verletzt und musste vom Rettungsdienst behandelt werden. An seinem PKW entstand wirtschaftlicher Totalschaden, die Gesamtschadenshöhe beläuft sich laut Polizei auf rund 6.000 Euro.



AK-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Vom geflüchteten Verursacher-Fahrzeug weiß man bis dato lediglich, dass dessen Kennzeichen mit „AK“ beginnt. Zeugen zufolge soll der Verkehrsunfall möglicherweise von einem Passanten, der mit seinem Hund unterwegs war, beobachtet worden sein. Insbesondere dessen Zeugenaussage sowie weitere relevante Hinweise nimmt die Polizei Altenkirchen entgegen (Tel.: 02681-9460, E-Mail: pialtenkirchen@polizei.rlp.de). (PM)


Lokales: Hamm & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Galerie Walderdorff in Molsberg zeigt internationale Kunst im ehemaligen Gutshof

Molsberg. Galerist Walderdorff, der aus dem Schloss stammt, gründete im Jahr 2000 in Köln eine Galerie für zeitgenössische ...

Westerwälder Rezepte: Frischkäse-Torte mit Aprikosen und Löffelbiskuits

Zutaten:
110 Gramm Zucker
125 Gramm Butter, zerlassen
330 Gramm Frischkäse
250 Milliliter Orangensaft (von 3 frisch gepressten ...

Sommerfest der KG Herdorf 1904 e.V. am 9. Juli

Herdorf. Für die Kleinen stehen Kinderschminken und eine spezielle Spiel-Animation Spiele auf dem Programm. Für die großen ...

"Siegtal pur": Au ist als Verpflegungsstation mit dabei

Au/Sieg. Ein wichtiges Drehkreuz ist der Bahnhof in Au an der Sieg und genau dort wird der Bürger- und Verschönerungsverein ...

Tag der offenen Tür in der Ganztagsschule der Franziskus Grundschule Wissen

Wissen. Es gibt Einblicke in das Ganztagsschulleben mit seinen verschiedenen Angeboten und Räumlichkeiten. Für das leibliche ...

Westerwälder Autorin Sonja Roos las im Pflegedorf der Lebenshilfe Flammersfeld

Flammersfeld. Sonja Roos wuchs in einem kleinen Dorf im Westerwald auf. Sie studierte Germanistik und Anglistik und arbeitete ...

Weitere Artikel


Jugendfeuerwehr Altenkirchen lernte Rettungshundestaffel kennen

Altenkirchen. Das war ein „Einsatz“ der besonderen Art für die BRH Rettungshundestaffel Westerwald e. V.: Es ging nicht ...

MGV Sangeslust lädt wieder zur Maifeier auf den Dorfplatz

Birken-Honigsessen. Zur traditionellen Maifeier lädt der Männergesangverein (MGV) Sangeslust Birken-Honigsessen für den 1. ...

Westerwälder Literaturtage: Ijoma Mangold liest in Hillscheid

Hillscheid/Region. Er wächst in Heidelberg auf. Seine Mutter stammt aus Schlesien, sein Vater ist aus Nigeria nach Deutschland ...

Gartenhaus in Niederwambach in Sonntagnacht abgebrannt

Niederwambach. Zum Glück stellte sich heraus, dass nur eine größere Gartenhütte brannte. Personen waren nicht in Gefahr und ...

Katastrophenschutzeinheiten übten den Einsatzfall

Region. Nachdem im Januar 2019 ein gemeinsames Konzept der Landkreise Altenkirchen, Neuwied, Rhein-Lahn – alle Leitstellenbereich ...

Jetzt startet die „Spurensuche Gartenschläfer“

Region. „Das Verschwinden der Gartenschläfer ist wirklich besorgniserregend“, erklärt Sven Büchner Biologe der Justus-Liebig-Universität ...

Werbung