Werbung

Nachricht vom 11.04.2019    

Kita Pusteblume in Neitersen lud zum Bambini-Turnier ein

Die Wiedhalle in Neitersen war wieder der Austragungsort des mittlerweile traditionellen Fußballturniers der Kindertagesstätten (Kitas) in der Verbandsgemeinde Altenkirchen. Auch in diesem Jahr nahm eine Mannschaft aus Flammersfeld, die Kita Kunterbunt, teil. Die Teilnahme der Kitas aus dem Raum Flammersfeld ist den Verantwortlichen aufgrund der bevorstehenden Fusion wichtig.

Erfolgreich: Stolz zeigen die die Kids den Pokal. (Foto: kkö)

Neitersen. Am vergangenen Samstag (6. April) eröffnete Altenkirchens Bürgermeister Fred Jüngerich gemeinsam mit Monika Wilfert, Leiterin der Kindertagesstätte Pusteblume in Neitersen, das Verbandsgemeinde-Kita-Turnier in der Wiedhalle. Jüngerich ging darauf ein, dass der Spaß am Sport im Vordergrund stehe. Der Hausherr der Wiedhalle, Neitersens Ortsbürgermeister Horst Klein, war ebenfalls dabei. Zahlreiche Zuschauer feuerten die Mannschaften an.

In der ersten Gruppe traten die Mannschaften der Kindertagesstätten Traumland Altenkirchen, Sternschnuppe Fluterschen, Sonnenschein Weyerbusch und Glockenspitze Altenkirchen gegeneinander an. Das Auftaktspiel bestritten die Kita Traumland aus Altenkirchen und die Kita Sternschnuppe aus Fluterschen. Bei allen Spielen „kämpften“ die Mannschaften um jeden Ball. Die Stimmung in der Wiedhalle bezeichnete Jochen Lanio, Mitglied im Elternbeirat, als meisterschaftsreif. Natürlich standen im Mittelpunkt der Begeisterung die eigenen Spieler. Die jeweiligen „Schlachtenbummler“ versuchten lauter zu sein als die „Gegner“. Den Sieg in der ersten Gruppe errang in diesem Jahr die Kita Sonnenschein aus Weyerbusch.



Nach einer Pause begann dann das Turnier für die Gruppe zwei. Diese bestand aus den Kindertagesstätten Pusteblume Neitersen, Haus der kleinen Freunde Busenhausen, Kunterbunt Birnbach, Goldwiese Eichelhardt und Kunterbunt Flammersfeld. Bereits früh zeichnete sich ab, dass es zu einem Zweikampf zwischen Goldwiese Eichelhardt und Kunterbunt Flammersfeld kommen würde. Hier musste, zur Begeisterung der Zuschauer, das letzte Gruppenspiel entscheiden. Dieses Spiel konnte die Mannschaft der Kita Kunterbunt aus Flammersfeld dann für sich entscheiden und errang damit den Pokal. Alle Spieler bekamen eine Medaille. Ortsbürgermeister Horst Klein sagte bei der Siegerehrung: „Ihr seid alle Sieger und wir freuen uns schon auf das nächste Turnier“. Den Pokal überreichte Sascha Koch von der Verwaltung der Verbandsgemeinde Altenkirchen. (kkö)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Kita Pusteblume in Neitersen lud zum Bambini-Turnier ein

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der VG Daaden-Herdorf

Am Montagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Sonntag 32 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4093 Infektionen nachgewiesen. Mit dem Tod eines 80-jährigen Mannes aus der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf steigt die Zahl der mit oder an Corona Verstorbenen auf 93.


Intensivstationen Kirchen und Hachenburg: „Wir sind am Anschlag“

Deutschlandweit schlagen Intensivmediziner Alarm angesichts der Betten, die mit Corona-Patienten belegt sind. Die Kuriere haben mit Verantwortlichen der Intensivstationen in Kirchen und Hachenburg geredet. Demnach ist die Lage sehr angespannt. In Kirchen wird derzeit überlegt, ob geplante Operationen verschoben werden müssen.


Entscheidung ist gefallen: Wissener Schützenfest 2021 erneut abgesagt

Sie wollten eigentlich das 150-jährige Jubiläum feiern: Nach umfangreichen und jahrelangen Vorbereitungen für das Jubiläumsjahr 2020 hatte der Wissener Schützenverein das Fest auf den Sommer 2021 verschoben. Jetzt fällt die Party der Corona-Pandemie erneut zum Opfer. Das komplette Schützenfestprogramm wurde auf 2022 verschoben.


Ab Mittwoch, 21. April: Corona-Schnelltestzentrum in Stadthalle Betzdorf

Bald kann man sich auf eine Corona-Infektion in der Betzdorfer Stadthalle testen lassen. Das temporäre Schnelltestzentrum wird vom örtlichen DRK betrieben. Bei den Öffnungszeiten wurde auch an Berufstätige gedacht.


Polizei Wissen meldet mehrere Unfälle

Ein Zusammenstoß, ein Motorradunfall und eine Trunkenheitsfahrt: Die Polizei Wissen meldet mehrere Vorfälle auf Straßen am vergangenen Wochenende. Dabei zog sich ein Motorradfahrer schwere Verletzungen zu.




Aktuelle Artikel aus Region


Ab Mittwoch, 21. April: Corona-Schnelltestzentrum in Stadthalle Betzdorf

Betzdorf. Ab Mittwoch, den 21. April, kann sich jeder in der Betzdorfer Stadthalle kostenlos auf eine Corona-Infektion schnell-testen ...

Stegskopf-Nutzung: Kreisausschuss meldet vor möglicher Mediation weiteren Beratungsbedarf an

Kreis Altenkirchen. Die Geschichte des Truppenübungsplatzes Daaden (Stegskopf) reicht bis zur erstmaligen Erwähnung im Jahr ...

Neu am Start: Der Raiffeisentriathlon

Hamm (Sieg). Das Spektakel wird sich rund um das Waldschwimmbad Thalhausermühle abspielen. Organisiert wird die Veranstaltung ...

Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der VG Daaden-Herdorf

Die tagesaktuellen Zahlen und Entwicklungen zur Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen (Stand: 19. April, 15.30 Uhr):

Als ...

Fahrrad-Diebstähle in Altenkirchen und Wallmenroth

Altenkirchen/Wallmenroth. Zwischen 7.20 und 12.50 Uhr wurde am Montag, den 19. April, ein Fahrrad am Schulzentrum in Altenkirchen ...

Corona: DRK richtet weiteres Testzentrum in Nauroth ein

Nauroth. Angewendet wird ein PoC-Schnelltest mittels Nasen-Rachen-Abstrich. Das Testergebnis liegt nach 15 bis 20 Minuten ...

Weitere Artikel


Rückwärtswalzer oder Die Manen der Familie Prischinger

Hachenburg. Vea Kaiser wurde 1988 geboren und lebt in Wien, wo sie Altgriechisch, Latein und Germanistik studierte. Mit 23 ...

Große Jubiläumstournee mit Stefan Mross in Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Vom 2. bis 18. Oktober präsentiert der populäre Moderator zwölf exklusive Konzerte in der Republik – eins ...

C-Jugend-Rheinlandliga: Wittlich lässt einen Punkt in Wissen

Wissen. Im C-Jugend-Rheinlandliga-Heimspiel gegen den Tabellenzweiten Wittlich war die JSG Wisserland spielbestimmend. Leider ...

Mehr Wertschätzung: CDU-MdLs trafen heimische Landwirte

Friesenhagen. Die CDU-Landtagsabgeordneten Dr. Peter Enders und Michael Wäschenbach trafen sich kürzlich mit dem Vorsitzenden ...

Junggesellenverein Oberlahr lädt zu Mai-Fete und Jubiläum

Oberlahr. Vor einigen Jahren haben die Oberlahrer Junggesellen den traditionellen „Tanz in den Mai“ neu interpretiert und ...

Heilig-Rock-Tage 2019: Ein Fest der Kommunikation

Trier/Kreisgebiet. Ein „Fest der Kommunikation“: So nennen die Verantwortlichen die diesjährigen Heilig-Rock-Tage. Vom 3. ...

Werbung