Werbung

Nachricht vom 11.04.2019    

Kita Pusteblume in Neitersen lud zum Bambini-Turnier ein

Die Wiedhalle in Neitersen war wieder der Austragungsort des mittlerweile traditionellen Fußballturniers der Kindertagesstätten (Kitas) in der Verbandsgemeinde Altenkirchen. Auch in diesem Jahr nahm eine Mannschaft aus Flammersfeld, die Kita Kunterbunt, teil. Die Teilnahme der Kitas aus dem Raum Flammersfeld ist den Verantwortlichen aufgrund der bevorstehenden Fusion wichtig.

Erfolgreich: Stolz zeigen die die Kids den Pokal. (Foto: kkö)

Neitersen. Am vergangenen Samstag (6. April) eröffnete Altenkirchens Bürgermeister Fred Jüngerich gemeinsam mit Monika Wilfert, Leiterin der Kindertagesstätte Pusteblume in Neitersen, das Verbandsgemeinde-Kita-Turnier in der Wiedhalle. Jüngerich ging darauf ein, dass der Spaß am Sport im Vordergrund stehe. Der Hausherr der Wiedhalle, Neitersens Ortsbürgermeister Horst Klein, war ebenfalls dabei. Zahlreiche Zuschauer feuerten die Mannschaften an.

In der ersten Gruppe traten die Mannschaften der Kindertagesstätten Traumland Altenkirchen, Sternschnuppe Fluterschen, Sonnenschein Weyerbusch und Glockenspitze Altenkirchen gegeneinander an. Das Auftaktspiel bestritten die Kita Traumland aus Altenkirchen und die Kita Sternschnuppe aus Fluterschen. Bei allen Spielen „kämpften“ die Mannschaften um jeden Ball. Die Stimmung in der Wiedhalle bezeichnete Jochen Lanio, Mitglied im Elternbeirat, als meisterschaftsreif. Natürlich standen im Mittelpunkt der Begeisterung die eigenen Spieler. Die jeweiligen „Schlachtenbummler“ versuchten lauter zu sein als die „Gegner“. Den Sieg in der ersten Gruppe errang in diesem Jahr die Kita Sonnenschein aus Weyerbusch.



Nach einer Pause begann dann das Turnier für die Gruppe zwei. Diese bestand aus den Kindertagesstätten Pusteblume Neitersen, Haus der kleinen Freunde Busenhausen, Kunterbunt Birnbach, Goldwiese Eichelhardt und Kunterbunt Flammersfeld. Bereits früh zeichnete sich ab, dass es zu einem Zweikampf zwischen Goldwiese Eichelhardt und Kunterbunt Flammersfeld kommen würde. Hier musste, zur Begeisterung der Zuschauer, das letzte Gruppenspiel entscheiden. Dieses Spiel konnte die Mannschaft der Kita Kunterbunt aus Flammersfeld dann für sich entscheiden und errang damit den Pokal. Alle Spieler bekamen eine Medaille. Ortsbürgermeister Horst Klein sagte bei der Siegerehrung: „Ihr seid alle Sieger und wir freuen uns schon auf das nächste Turnier“. Den Pokal überreichte Sascha Koch von der Verwaltung der Verbandsgemeinde Altenkirchen. (kkö)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Kita Pusteblume in Neitersen lud zum Bambini-Turnier ein

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona: Inzidenz im Kreis Altenkirchen sinkt weiter Richtung 100

Mit Stand von Donnerstagnachmittag (22. April) gibt es im Vergleich zum Vortag 25 laborbestätigte Neuinfektionen mit dem Corona-Virus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4156 Infektionen nachgewiesen. Als genesen gelten 3493 Menschen.


Wissen: Hundehalter-Begegnung mit Gesichtsschlägen und Unfallverursacher ohne Verantwortung

Diese Begegnung zweier Hundehalter in Mittelhof eskalierte offenbar schnell. Am Ende wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet. Während die Beteiligten dieses Aufeinandertreffens bekannt sind, sucht die Polizei nach einem Fahrer, der beim Vorbeifahren einen anderen Pkw beschädigte.


Amtsgericht Altenkirchen verhandelte sexuellen Missbrauch von Jugendlichen

Die Staatsanwaltschaft Koblenz hatte Anklage gegen einen heute 46 Jahre alten Mann aus der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld erhoben. Der Vorwurf: sexueller Missbrauch von Jugendlichen sowie des Verbreitens von pornographischen Schriften in sieben Fällen an Jugendliche.


Zwei Verletzte - Auto und E-Scooter prallen in Altenkirchen aufeinander

Am Donnerstag, den 22. April, ereignete sich in Altenkirchen gegen 16.10 Uhr ein Verkehrsunfall. Eine Auto-Fahrerin kam aus Richtung Zentrum und wollte auf die B 256 in Richtung Hachenburg abbiegen. Dabei übersah sie aber einen E-Scooter – und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.


Zoos und Tierparks im Westerwald: Unsere Tipps aus der Region

Besuche im Tierpark oder Zoo sind immer ein Highlight für Groß und Klein. Gerade bei der Auswahl hat der Westerwald mit ganzen sieben Tierparks in der Region einiges zu bieten. Von Alpaka bis Schmetterling ist für Jeden was dabei – oftmals kann man mit den Tieren sogar auf Tuchfühlung gehen.




Aktuelle Artikel aus Region


Sommerliche Erntefreuden: Der kleine Bio-Gemüsegarten

Altenkirchen. Im aktuellen Kurs ab Mittwoch, 5. Mai, geht es um den Anbau und die Ernte sommerlicher Gemüse und um die Pflege ...

Erster Bauabschnitt der Ortsdurchfahrt Epgert ist fertig

Krunkel-Epgert. Ab dem 30. April werden die Bauarbeiten im zweiten Bauabschnitt fortgesetzt. Neben den Straßenbauarbeiten ...

Neue Notschlafstelle in Altenkirchen in Planung

Altenkirchen. Dieses Vorhaben soll zunächst mit ehrenamtlicher Hilfe entwickelt, organisiert und durchgeführt werden. Es ...

Zwei Verletzte - Auto und E-Scooter prallen in Altenkirchen aufeinander

Altenkirchen. Zu dem Unfall wurde der Rettungsdienst mit zwei Rettungswagen und dem Notarzt alarmiert. Die beiden Rettungswagen ...

Illegal Sperrmüll bei Oberirsen entsorgt

Oberirsen. Die Kühlschranktür ist mit einer großen Folie eines gefüllten Cocktailglases, sowie Pinguinen auf einem Eisgletscher ...

Zoos und Tierparks im Westerwald: Unsere Tipps aus der Region

Besonders zur Zeit, wo wir alle unsere Kontakte auf ein Minimum reduziert haben, ist das Spazierengehen die Freizeitbeschäftigung ...

Weitere Artikel


Rückwärtswalzer oder Die Manen der Familie Prischinger

Hachenburg. Vea Kaiser wurde 1988 geboren und lebt in Wien, wo sie Altgriechisch, Latein und Germanistik studierte. Mit 23 ...

Große Jubiläumstournee mit Stefan Mross in Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Vom 2. bis 18. Oktober präsentiert der populäre Moderator zwölf exklusive Konzerte in der Republik – eins ...

C-Jugend-Rheinlandliga: Wittlich lässt einen Punkt in Wissen

Wissen. Im C-Jugend-Rheinlandliga-Heimspiel gegen den Tabellenzweiten Wittlich war die JSG Wisserland spielbestimmend. Leider ...

Mehr Wertschätzung: CDU-MdLs trafen heimische Landwirte

Friesenhagen. Die CDU-Landtagsabgeordneten Dr. Peter Enders und Michael Wäschenbach trafen sich kürzlich mit dem Vorsitzenden ...

Junggesellenverein Oberlahr lädt zu Mai-Fete und Jubiläum

Oberlahr. Vor einigen Jahren haben die Oberlahrer Junggesellen den traditionellen „Tanz in den Mai“ neu interpretiert und ...

Heilig-Rock-Tage 2019: Ein Fest der Kommunikation

Trier/Kreisgebiet. Ein „Fest der Kommunikation“: So nennen die Verantwortlichen die diesjährigen Heilig-Rock-Tage. Vom 3. ...

Werbung