Werbung

Region |


Nachricht vom 06.02.2010    

Einkaufsführer der BBS-Klasse erhielt großes Lob

"Einkaufserlebnis Wissen" und "Wissen ist nicht zu toppen!" so kann man es auf dem Einkaufsführer, den Schülerinnen und Schüler der Höheren Berufsfachschule Organisation und Officemanagement an der BBS Wissen kreierten, lesen. Für diese Arbeit erhielten sich jetzt öffentlich Lob und Dank der Stadt.

Wissen. Zum 40-jährigen Bestehen der Berufsbildenden Schule (BBS) Wissen gab es eine Projektwoche. Die Schülerinnen und Schüler der Höheren Berufsfachschule Organisation und Officemanagement (HBFO) hatten einen Einkaufsführer für die Stadt Wissen herausgegeben. Das ansprechende Heft in DIN A 5 Größe gefiel Bürgermeister Michael Wagener ausnehmend gut, sodass er jetzt die Klasse besuchte, um öffentlich danke zu sagen. "Aus Sicht der Stadt ist das toll, zumal der Einzelhandel es nicht einfach hat", sagte Wagener, der das Projekt lobte. Auch Fachbereichsleiter Dieter Hartmann war vom Projekt der Jugendlichen begeistert. "Es ist positiv zu sehen, wenn sich junge Leute mit der Situation der Stadt in der sie lernen beschäftigen", meinte Hartmann.
Die Idee dazu entstand bei den Klassenleitern Friedrich Kampmann und Thomas Becker, die Umsetzung und Arbeit leisteten die Schüler. "Immerhin besuchen 1800 Schüler die BBS Wissen, wo geht man hin , was fehlt in der Stadt, auch dies war eine Intention für den Einkaufsführer", sagte Becker. Das Ergebnis der Jugendlichen: Es gibt in Wissen eigentlich alles zu kaufen, die Geschäfte sind okay. "Vielleicht fehlt ja eine Modeboutique für junge Leute, so nach dem Vorbild von H & M", kam aus den Reihen der Schülerinnen. "Wissen ist nicht zu toppen!", so kann man auf der Titelseite lesen.
Es wurde ein Marketing-, ein Layout- und ein Cityteam gebildet. Das Cityteam besuchte die Geschäfte und akquirierte die Anzeigen. "Die meisten Unternehmen sahen das positiv", berichtete Klassensprecherin Mariana Leukel. 29 Unternehmen sind im Einkaufsführer gelistet, Geschäfte, Dienstleister, Handwerksbetriebe und Gastronomie. Mit einem ansprechenden Layout und dem pfiffigen Titelbild entstand die Broschüre, die leider nur in geringer Auflage hergestellt werden konnte. Auch die Kostenkalkulation gehörte zum Projekt der Klasse, denn es sollte ja kein Minusgeschäft werden. Es mussten Angebote eingeholt werden und dann ging es los. Montags war das Cityteam in der Stadt unterwegs und besuchte die Unternehmen. Manche Fotos wurden dabei selbst hergestellt, die Layoutteams begannen mit der Arbeit. Mittwoch war der Druck angesetzt und es klappte. Beim Projekttag wurden die Einkaufsführer für einen Euro angeboten und ein Erlös ging die Klassenkasse für die demnächst anstehende Abschlussfahrt. Oberstudiendirektor Reinhold Krämer dankte der Klasse für diese Projekt und das Engagement bei der Umsetzung. (hw)
xxx
Die Klasse HBFO mit ihrem stellvertretenden Klassenlehrer Thomas Becker (links) erhielten den offiziellen Dank von Bürgermeister Michael Wagener für den hergestellten Einkaufsführer. Foto: Helga Wienand



Interessante Artikel




Kommentare zu: Einkaufsführer der BBS-Klasse erhielt großes Lob

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Plan: Kreisumlage soll um 1,5 Prozentpunkte steigen

Altenkirchen. Ein unschönes Wort ist es allemal: Haushaltskonsolidierungskonzept. Und es bedeutet: Spare, wo du kannst! Seit ...

Klein, aber fein – heimeliger Weihnachtsmarkt in Oberlahr

Oberlahr. Am Sonntag, dem 8. Dezember, fand in Oberlahr der traditionelle Weihnachtsmarkt auf dem Kirchplatz statt. Die Ortsgemeinde, ...

VG Flammersfeld stellt Hochwasser/Sturzfluten-Vorsorgekonzept fertig

Das Ingenieurbüro IGEO aus Oberlahr wurde im September 2017 mit der Aufstellung eines Hochwasser/Sturzfluten-Vorsorgekonzeptes ...

Westerwälder besuchten die Kölner Zentralmoschee

Köln/Kreisgebiet. Auf Initiative eines Sprachkurses in der Kreisvolkshochschule entstand die Idee, die Moschee in Köln zu ...

Bundesumweltministerium fördert Projekt auf Deponie Nauroth

Nauroth/Kreisgebiet. Die seit dem 31. Dezember 2002 geschlossene Deponie in Nauroth hat über die Jahre des Betriebs und auch ...

Ausfälle, Sperrung, Verspätung: Bahn informiert mit Notify

Seit fast fünf Jahren unterrichten die digitalen „Informanten" die Fahrgäste darüber, wenn es auf Regionalzug-Linien in NRW ...

Weitere Artikel


Wissen begrüßt den Frühling mit einer Messe

Wissen. Die 8. Handwerkerleistungsschau in Wissen als regionale Messe wird in diesem Jahr vom 19. bis 21. März stattfinden. ...

Trotz Regens: Kinderheimbau geht voran

Betzdorf/Kirchen. Hier die neueste Nachricht der BBS-Gruppe aus Betzdorf/Kirchen die auf den Philippinen beim Bau eines Kinderheimes ...

Karnevalsumzug in Malberg am 13. Februar

Malberg. Der Karnevalsumzug am 13. Februar wird an drei Stellen im Ort "Frankfurter Kreuz" ("Alte Schule"), Ecke Schulstraße/Hauptstraße ...

Familie rettet sich rechtzeitig vor den Flammen

Hamm. Es ist gegen 17.20 Uhr am Freitag, 5. Februar, als eine sechsköpfige Familie aus der Scheidter Straße in Hamm bemerkt, ...

Wer will Triathlon-Luft atmen?

Westerwald/Ransbach-Baumbach. Zum zweiten Mal suchen die Radsport-Gemeinschaft Montabaur (RSG) und die Westerwald Bank fünf ...

Julia Klöckner kommt nach Siershahn

Kreis Altenkirchen/Siershahn. Die CDU-Landtagsabgeordneten Dr. Peter Enders und Dr. Josef Rosenbauer laden alle Bürgerinnen ...

Werbung