Werbung

Nachricht vom 11.04.2019    

Den Ort auf links gedreht: Scheuerfelder CDU hat hohe Ziele

Die CDU Scheuerfeld benennt ihre Kandidaten für Ortsgemeinderat und will an bisherige Erfolge anknüpfen. Mit Straßenausbauten, Friedhofssanierung, Rasenplatz, der Muhlaubrücke und unzählbaren kleineren Projekten sei das Ortsbild erheblich verbessert worden. So soll es weitergehen. Die Bewerberliste wird angeführt von Harald Dohm, Jennifer Lauer und Justus Brühl.

Für die kommende Wahlperiode setzt sich das Team der CDU in Scheuerfeld hohe Ziele. (Foto: CDU)

Scheuerfeld. „Klasse, was für eine vielseitige Liste wir da aufgestellt haben – einen starken Querschnitt der Ortsbevölkerungen. Kandidaten, die in Vereinen, in der Kirche, in der Jugendarbeit, in Kita und Schule verankert sind, Unternehmer und andere Menschen, die wissen, wo der Schuh drückt“, sagte Harald Dohm im Nachgang zur Mitgliederversammlung, bei der die Scheuerfelder CDU nun Kandidatinnen und Kandidaten zur Wahl des Ortsgemeinderates am 26. Mai bestimmt haben. Mit alten und neuen Köpfen wollen die Christdemokraten ihr Projekt von einer lebenswerten Ortsgemeinde fortsetzen. So habe man ein gutes Stück Verjüngung auf die Liste gepackt, setze aber auch auf alte Hasen.

Die Scheuerfelder CDU rund um Ortsbürgermeister Harald Dohm und Fraktionssprecher Justus Brühl kann auf eine solide Bilanz zurückblicken: „Wir haben den Ort einmal auf links gedreht“, fasst Dohm zusammen. Mit Straßenausbauten, Friedhofssanierung, Rasenplatz, der Muhlaubrücke und unzählbaren kleineren Projekten sei das Ortsbild erheblich verbessert worden. Gerade für junge Familien habe man mit dem Ausbau des Kindergartens und der Schule viel getan. „Wir haben mit Sicherheit kein Geld verbrannt, sondern sinnvolle Investitionen in die Zukunft getroffen, und das sage ich als jüngstes Ratsmitglied“, verdeutlicht Fraktionssprecher Brühl. Der Erfolg gibt ihnen Recht: Scheuerfeld bleibt als einzige Gemeinde in der Alt-Verbandsgemeinde Betzdorf einwohnermäßig stabil, während alle anderen Orte Einwohner verlieren.



Auch für die kommende Periode setzt sich das Team der CDU hohe Ziele. So soll die Erschließung des Neubaugebietes am Hanfsland Platz für junge Familien, aber auch für seniorengerechtes Wohnen bieten. „Arbeitsplätze und Angebote für junge Familien, vor allem gute Bildung für die Kinder, sind unerlässlich“, so Kandidatin Jennifer Lauer.

Die Köpfe der CDU für Scheuerfeld sind: 1. Harald Dohm, 2. Jennifer Lauer, 3. Justus Brühl, 4. Matthias Schmidt, 5. Susanne Saftig, 6. Eberhard von Weschpfennig, 7. Bernhard Raab, 8. Sebastian Schäfer, 9. Michael Korth, 10. Stefan Bähner, 11. Werner Schultheis, 12. Jutta Becker, 13. Jana Müller, 14. Sebastian Nowodorski, 15. Ralf Schröder, 16. Bertram Lauer, 17. Heidi Brühl, 18. Thomas Arend, 19. Ruth Lauer. (PM)


Mehr zum Thema:    Kommunalwahlen 2019   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Den Ort auf links gedreht: Scheuerfelder CDU hat hohe Ziele

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Inzidenz im Kreis Altenkirchen sinkt weiter – 28 Neuinfektionen am 21. April

Am Mittwochnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Dienstag 28 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Aktuell sind 620 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt es sich um eine Virus-Mutation.


Güterverkehr startet am 3. Mai wieder auf der Holzbachtalbahnstrecke

Alles neu macht der Mai?! In diesem Fall nicht ganz, aber immerhin schon mehr als ein bisschen. Mit Beginn des Wonnemonats wird ein weiteres Kapitel in der Geschichte der Holzbachtalbahnstrecke aufgeschlagen, nachdem in den vergangenen Monaten der Schienenstrang schon an vielen Ecken und Enden saniert worden ist.


Wissen: Erste E-Ladesäule geht mit 100 Prozent Ökostrom in Betrieb

Ein weiterer Baustein zur Energiewende geht in der Stadt Wissen an den Start. Nachdem bereits in der Steinbuschanlage Lademöglichkeiten für E-Bikes geschaffen wurden, können nun Elektroautos an der ersten E-Ladestation der Verbandsgemeinde mit 100 Prozent Ökostrom geladen werden. Weitere Planungen in Richtung Klimaschutzkonzept laufen.


Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der VG Betzdorf-Gebhardshain - 10 neue Infektionen am 20. April

Am Dienstagnachmittag (20. April) weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Montag zehn neue laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4.103 Infektionen nachgewiesen. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt nun bei 136,6.


Neue Jesus-Figur für Kreuz auf Molzberg: Welche gute Seele war am Werk?

Pater Hubert und Bruno Wittershagen bedauerten in einem zufälligen Gespräch den fehlenden Korpus am Wegekreuz auf dem Molzberg in Betzdorf. Seit einigen Tagen ziert nun tatsächlich eine hölzerne Jesus-Figur das Kreuz. Jetzt fragen sich die beiden: Wer war verantwortlich für diese gute Tat?




Aktuelle Artikel aus Politik


Schutz der menschlichen Ernährung und des Klimas in das Grundgesetz

Koblenz. Hierin wird eine starke heimische Landwirtschaft, Ernährungssicherung und Nachhaltigkeit gefordert.

Horper: ...

Leser-Reaktion auf Rüddel (CDU): AK-Land laut Fahrradklimatest „Entwicklungslandkreis“

Leser-Anmerkung zur Pressemitteilung von Bundestagsabgeordneten Erwin Rüddel „Flächendeckende Fahrradinfrastruktur“ (15. ...

1. Mai: DGB-Veranstaltung online mit Statistikprofessor und Talkrunde

Kreisgebiet/Wissen. Die virtuelle Veranstaltung wird laut DGB-Vorsitzenden Bernd Becker wieder aus dem Kulturwerk Wissen ...

Stadtbürgermeister von Wissen fordert Corona-Staatshilfen von Bund und Land ein

Resolution des Stadtbürgermeisters zum Stadthaushalt 2021 zu Tagesordnungspunkt 2 der Stadtratssitzung am 21. April im Wortlaut: ...

Junge Union verteidigt Erwin Rüddel gegen Kritik der Jusos

Neuwied. In den letzten Wochen haben die Jusos im Kreis Neuwied immer wieder versucht, durch verschiedenen Pressemitteilungen, ...

Bürgermeister-Wahl Mudersbach: Auch Wählergruppe Stötzel ohne eigenen Kandidaten

Mudersbach. „Reine Formsache“ sei das Ergebnis gewesen, heißt es in einer Pressemitteilung der Wählergruppe Stötzel, in der ...

Weitere Artikel


CDU-Delegation aus Herdorf besuchte Berlin

Herdorf/Berlin. „Das Zusammentreffen mit unserem heimischen CDU-Bundestagsabgeordneten Erwin Rüddel war ein Höhepunkt der ...

Laternen-Arbeiten: Einschränkungen an der Kirchener Straße

Betzdorf. In der Zeit vom 23. bis 26. April werden in der Kirchener Straße (B 62) in Betzdorf Arbeiten an Straßenlaternen ...

Niedrigzinsen: Wie können Kommunen profitieren?

Hachenburg/Region. Die einen suchen Wege, ihr Geld gewinnbringend anzulegen, die anderen sind froh darüber, dass sie zu historisch ...

Neue Wählergruppe in Elkenroth gegründet

Elkenroth. In der Ortsgemeinde Elkenroth hat sich zur Kommunalwahl eine neue Wählergruppe gegründet: Die Wählergruppe Heidrich ...

Neues Kita-Gesetz: Mehr Personal und mehr Qualität

Mainz/Kreisgebiet. „Mit dem geplanten neuen Kita-Gesetz für Rheinland-Pfalz wird die Betreuung und Bildung für die Jungen ...

Erneut toter Rotmilan auf der Kalteiche gefunden

Wilnsdorf. Anfang April fand der Wilnsdorfer Christian Kosch beim Spaziergang unter dem Windpark Kalteiche und im Dreiländereck ...

Werbung