Werbung

Nachricht vom 12.04.2019    

BGV-Infofahrt: Neues zur Geschichte der Heimat erfahren

Bei der 38. Infofahrt des Betzdorfer Geschichte e.V. ging es zur historischen Mühle bei Dickendorf. Über drei Stunden dauerte der aufschlussreiche Aufenthalt der Betzdorfer Heimatfreunde.

Die BGV-Mitglieder wurden von Hermann Zöller herzlich empfangen. (Foto: BGV)

Betzdorf. Einige Mitglieder des Betzdorfer Geschichte e.V. (BGV) machten sich jüngst auf, um die historische Mühle bei Dickendorf zu erkunden und an einer Führung durch das alte Anwesen teilzunehmen.

Hausherr Hermann Zöller empfing seine Gäste herzlich und kredenzte zunächst eine Runde Kaffee und Kuchen zur Stärkung, bevor er zum Rundgang durch die einzelnen Etagen der Mühle einlud. Dabei erläuterte er sehr detailreich die Geschichte des Betriebes, die bis ins 16. Jahrhundert reicht. Auch der Schilderung der einzelnen Abläufe eines Mahlganges lauschten die Besucher sehr aufmerksam.

Die alte Kornmühle am Elbbach wurde schon 1529 erwähnt, im Jahre 1818 ersetzte man das alte Gebäude durch ein neues Bauwerk. Die Errichtung und der Betrieb der Mühle bis in die 1990er Jahre hinein ist über die Jahrhunderte hinweg eng verbunden mit der Gründerfamilie Hassel. Durch die Erbfolge gelangte sie in den Besitz der Familie Zöller, die zur Wahrung der Wasserrechte noch heute eine Turbine für den Eigenbedarf betreibt. Seit dem Jahr 2000 gibt es hier das gemütliche Mühlen-Café. Über drei Stunden dauerte schließlich der aufschlussreiche Aufenthalt der Betzdorfer Heimatfreunde, die einmal mehr vieles bisher Unbekannte zur Geschichte der näheren Heimat erfahren durften. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: BGV-Infofahrt: Neues zur Geschichte der Heimat erfahren

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Kirchen: Gerüstabbau in 80 Metern Höhe sorgt für (Teil-)Sperrungen

MIT FOTO-GALERIE | Damit kann eine wichtige Maßnahme im Sanierungsplan der kath. St.-Michaels-Kirche abgeschlossen werden. Am Freitag, den 27. November, wurde das Gerüst um den Vierungsturm abgebaut. Demontage und Transport machten (Teil-)Sperrungen der anliegenden Straßen notwendig, die noch bis Samstag (28. November) andauerten.


Statt Weihnachtsmarkt lockt die Glühweinwanderung nach Köln

Keine Frage, jetzt in der Corona-Pandemie sollten persönliche Kontakte so weit wie möglich eingeschränkt werden. Außer Frage steht dabei aber auch, dass dies vielen Menschen besonders in der Adventszeit schwer fallen dürfte. Sinnvoll ist es also, die sozialen Unternehmungen so risikoarm wie möglich zu gestalten. Draußen an der frischen Luft geht dann auch mal das ein oder andere Glas Glühwein.


„Muli“ aus Oberwambach plant Weihnachtsfreuden für Alle

Wie viele andere Gewerbetreibende wurde auch die in Oberwambach ansässige Firma Getränke Müller seit Frühjahr dieses Jahres in ihren Aktivitäten stark ausgebremst. Das düstere Bild, das Michael Müller bereits im April von seiner Branche zeichnete, hat sich bewahrheitet. Wir berichteten.


Zwei Wochen lang Gesundheits-Check zugunsten des Kulturwerks

„Glücklich sein beginnt mit Gesundheit“ - Hildegard Weiss bietet in ihrem Prisma-Gesundheitszentrum in Grünebach vielfältige Möglichkeiten an, um gesund zu bleiben, gesund zu werden und das Immunsystem zu stärken. Für Interessierte hat sie nun ein Aktionspaket geschnürt: Eine Gesundheitsberatung mit einer Vital-Analyse – Terminreservierungen sind schon jetzt möglich. Die kompletten Einnahmen spendet Hildegard Weiss dem Kulturwerk Wissen, dass durch die Corona-Pandemie in finanzielle Bedrängnis geraten ist.


Bauarbeiten in der Wissener Rathausstraße voll im Zeitplan

Beim wöchentlichen Baustellentermin überzeugten sich nun die städtischen Beigeordneten vom Fortgang der Bauarbeiten und sie nahmen die Baustelle in Augenschein. Die Bauarbeiten liegen voll Im Zeitplan und bereits in der kommenden Woche wird auf einem weiteren Teilstück der Rathausstraße, vom RegioBahnhof bis etwa in Höhe der Einmündung der Gerichtsstraße, die neue Asphaltdecke aufgebracht.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Die Wanderlibelle ist die Libelle des Jahres 2021

Berlin/Mainz/Koblenz. Dazu Holger Schindler, Vorstandsmitglied des BUND Rheinland-Pfalz und Gewässerexperte: „In Deutschland ...

Mehran Faraji führt die Sportjugend Rheinland

Koblenz. Unmittelbar nach der Wahl von Mehran Faraji gratulierte SBR-Präsidentin Monika Sauer. Sie sieht die Sportjugend ...

KG Katzwinkel Glück Auf sagt alle Veranstaltungen ab

Katzwinkel. Bei allen Überlegungen, vielleicht doch noch eine Veranstaltung irgendwie auf die Beine zu stellen, stand das ...

Helmut-Weber Pokalschießen 2020 mit neuen Teilnehmerrekord

Katzwinkel. Im vergangenen Jahr erstmals durchgeführt, fand auch dieses Jahr wieder der Firmen-Cup großen Zuspruch. Insgesamt ...

RK Wisserland: Kranzniederlegung an Kriegsgräberehrenstätte

Wissen/Kirchen. Kirchens Stadtbüro informierte die Wissener Reservistenkameradschaft schriftlich von dieser Absage rechtzeitig. ...

Brauner Bär ist Schmetterling des Jahres 2021

Berlin/Düsseldorf/Mainz. Neben der Lichtverschmutzung sind auch die Intensivierung der Landwirtschaft, der Wegfall von Hecken ...

Weitere Artikel


Wenn Kindergartenkinder zum Falkner werden

Niederfischbach/Wissen. Im Rahmen des Waldtierprojektes der Schneckengruppe, der katholischen Kindertagesstätte Adolph Kolping ...

Voba Gebhardshain: Standorte Nauroth und Rosenheim schließen

Gebhardshain. Die Volksbank Gebhardshain wird ihre Filialen in Nauroth und Rosenheim aufgeben. Bereits ab September 2019 ...

Wissener Schulen machen Nachhaltigkeit erfahrbar

Wissen. „Gemeinsam für eine bessere Zukunft“: Unter diesem Motto fiel bei strahlendem Sonnenschein der Startschuss für ein ...

Unfall in Forstmehren: Schwerverletzter wurde nach Köln geflogen

Forstmehren. Am Donnerstag (11. April) kam es gegen 16.50 Uhr zu einem schweren Unfall in Forstmehren. Ein Mann stürzte bei ...

Badminton: Qualifizierung für Deutsche Meisterschaft geschafft

Betzdorf. Die Austragung der diesjährigen Südwestdeutschen Badminton-Meisterschaften der Altersklassen fanden vom 5. April ...

Pokal-Schießen beim Schützenverein Leuzbach-Bergenhausen

Leuzbach-Bergenhausen. 25 Mannschaften mit 91 Einzelschützen waren der Einladung des Schützenverein Leuzbach-Bergenhausen ...

Werbung