Werbung

Nachricht vom 13.04.2019 - 11:37 Uhr    

Zwei Mal brannte es im Wald

Gleich zwei Mal innerhalb von zwölf Stunden mussten die Einsatzkräfte der Verbandsgemeinde-Feuerwehr Daaden-Herdorf ausrücken. Ein gemeldeter Waldbrand am Donnerstag (11. April) gegen 17 Uhr beschäftigte 43 Feuerwehrleute aus den Einheiten aus Herdorf, Sassenroth und Daaden rund 90 Minuten. In der Nacht zum Freitag (12. April) ertönte der Melder um 2.24 Uhr ein weiteres Mal: Wieder musste die Einheit Herdorf ran, gemeldet wurden Flammen am Waldrand, hier brannte ein Holzstapel.

Gleich zwei Mal innerhalb von zwölf Stunden mussten die Einsatzkräfte der Verbandsgemeinde-Feuerwehr Daaden-Herdorf ausrücken. (Foto: Verbandsgemeindefeuerwehr Daaden-Herdorf)

Herdorf. Gleich zwei Mal innerhalb von zwölf Stunden mussten die Einsatzkräfte der Verbandsgemeinde-Feuerwehr Daaden-Herdorf ausrücken. Ein gemeldeter Waldbrand am Donnerstag (11. April) gegen 17 Uhr beschäftigte 43 Feuerwehrleute aus den Einheiten aus Herdorf, Sassenroth und Daaden rund 90 Minuten. Das Feuer bahnte sich den Weg über einen steilen Hang in Herdorf durch den Wald hinauf, so dass bei Eintreffen rund 1000 Quadratmeter abgelöscht und eine weitere Ausbreitung verhindert werden mussten. In der Nacht zum Freitag (12. April) ertönte der Melder um 2.24 Uhr ein weiteres Mal: Wieder musste die Einheit Herdorf ran, gemeldet wurden Flammen am Waldrand. An der Einsatzstelle wurde ein großer Holzstapel vorgefunden, der in Brand geraten war. Glücklicherweise hatte das Feuer sich noch nicht in den Wald vorarbeiten können. Die rund 20 Einsatzkräfte verbrachten auch bei dieser Einsatzstelle rund 90 Minuten. (PM)

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Herdorf-Daaden auf Facebook werden!



Aktuelle Artikel aus der Region


„Hamburg, meine Perle“: IGS-Neuner auf Stufenfahrt

Betzdorf/Kirchen/Hamburg. „Hamburg, meine Perle“ hieß es für 54 Schülerinnen und Schüler der Integrierten Gesamtschule (IGS) ...

Schülerinnen der BBS Wissen unterstützen Café Patchwork

Wissen/Siegen. Kathy Bischel und Irem Otrakci, Schülerinnen der Höheren Berufsfachschule Organisation und ...

Hamms Grundschüler werden zu Erste-Hilfe-Experten

Hamm. Alle Schüler der Klassen 4a bis 4d der Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Grundschule Hamm/Sieg haben an einem Schulmorgen ...

Fensdorfer Kinder läuteten traditionsreich Ostern ein

Fensdorf. Einige alte Osterbräuche werden bis heute in den kleinen Orten der Region gepflegt. So hat sich auch in Fensdorf ...

Sicher auf der Piste: Bürgerbus-Team absolvierte Fahrsicherheitstraining

Betzdorf/Koblenz. Nachdem die Projekte-Gruppe Bürgerbus der Ehrenamtsinitiative „Ich bin dabei“ in der Verbandsgemeinde (VG) ...

Französische Austauschschüler aus Tarbes zu Gast in Altenkirchen

Altenkirchen. Im Rahmen des Schüleraustauschprogrammes zwischen den Partnerstädten Altenkirchen und Tarbes in Frankreich ...

Weitere Artikel


Selbacher Wählergruppe Grohs legt Fünf-Jahres-Agenda vor

Selbach. Im Vorfeld der Ortsgemeinderatswahl am 26. Mai führte die neue Selbacher Wählergruppe Grohs zwei Arbeitstreffen ...

204 Einsätze für die Löschzüge der Verbandsgemeinde Wissen

Katzwinkel. Bei der Dienstversammlung der Löschzüge der Verbandsgemeindefeuerwehr Wissen am Freitagabend (12. April) im Feuerwehrhaus ...

Horhausener Seniorenakademie feierte ein buntes Frühlingsfest

Horhausen. Den Frühling feierten rund 80 Seniorinnen und Senioren beim geselligen Nachmittag der Seniorenakademie im Kaplan-Dasbach-Haus ...

Hochwasservorsorge: Gute Auftaktveranstaltung in Kirchen

Kirchen. Auf großes Interesse stieß die Auftaktveranstaltung des Bauamtes und der Verbandsgemeinde-Werke Kirchen zum Thema ...

„Musik in alten Dorfkirchen“: Start am 5. Mai in Kirburg

Kirburg. Start von „Musik in alten Dorfkirchen“ 2019 ist am Sonntag, 5. Mai um 17 Uhr in der Evangelischen Kirche in Kirburg ...

Kinderolympiade in Hamm mit viel Spaß am Sport

Hamm. Bereits zum 19. Mal fand sie statt: Die Kinderolympiade der Grundschule Hamm, bei der Eltern, pädagogische Fachkräfte ...

Werbung