Werbung

Nachricht vom 14.04.2019    

Wissener Bühnenmäuse ließen es krachen im Pfarrheim

Bei den diesjährigen Aufführungen der Bühnenmäuse wurden die Lachmuskeln der Zuschauer wieder stark strapaziert: „Wie wär’s denn, Mrs. Markham?“ lautete der Titel der turbulenten Komödie. Das Verlegerehepaar Philip und Meghan Markham stellt seine Wohnung für Seitensprünge zur Verfügung, unter anderem für Linda Lodge, die Frau von Philips Kompagnon Henry. Dabei kommt es zu Doppelbelegungen und einigem Chaos.

Das Chaos im katholischen Pfarrheim nimmt seinen Lauf bei den Bühnenmäusen. (Foto: Bühnenmäuse)

Wissen. Bei den diesjährigen Aufführungen der Bühnenmäuse wurden die Lachmuskeln der Zuschauer wieder stark strapaziert: Meghan Markham (Jana Steingrüber) stellt ihrer Freundin Linda Lodge (Barbara Heer) ihre Wohnung für einen Seitensprung mit Walter Pengbourne (Jens Wöllner) zur Verfügung. Zeitgleich möchte sich aber auch Lindas Ehemann Henry Lodge (Niko Rausch) mit seiner Telefonbekanntschaft Jane Wilkinson (Yvonne Glöckner) in der Wohnung treffen.

Dann findet der Verleger Philipp Markham (Harald Heidemann), der Geschäftspartner von Henry Lodge, noch einen mysteriösen Liebesbrief und vermutet, dass dieser von dem zur Zeit in seiner Wohnung tätigen Designer Alistair Spenlow (Holger Ruhloff) an seine Frau Meghan gerichtet ist. Die Hoffnung Philipps, dass Alistair „vom anderen Ufer“ ist, zerschlägt sich, was den Zuschauern auch schnell durch den Austausch von „Edelzwickern“ zwischen dem exzentrischen Alistair und dem Au-pair-Mädchen Sylvia Hauser (Stefanie Schuhen) deutlich wird. Auch diese beiden wollen sich ausgerechnet am selben Abend in der Wohnung der Markhams für ein Techtelmechtel treffen.

So nimmt das Chaos im katholischen Pfarrheim seinen Lauf. Im zweiten Akt taucht noch die Schriftstellerin Olivia Harriet (Iris Häbel) auf, deren größte Leidenschaft Hunde sind und die größte Angst, dass sich ihr Verleger mit Sex beschäftigen könnte. Sie möchten Henry und Philipp ihre Abenteuer von Bello und Schnauzi zum Verlag anbieten. Die vom eigenen Mann in die Arme Alistairs getriebene Meghan versucht zu retten, was zu retten ist, wobei ihre Erklärungsversuche die Protagonisten auf der Bühne an den Rand der Verzweiflung bringen und für völlige Konfusion sorgen. Nur die Köchin Gina Pantalone (Lilith Kraus) behält einigermaßen kühlen Kopf. Aber auch ihr reißt am Ende der Geduldsfaden.



Für Licht und Ton sorgte Clemens Held, für die Verpflegung der Zuschauer und Schauspieler Walli Heidemann mit ihrem Team. Bei der Premiere des Stücks wurde das Bett in der Wohnung der Markhams so stark beansprucht, dass es krachend in die Knie ging, was für lang anhaltendes Lachen beim Publikum und bei den Schauspielern führte. Die Bühnenmäuse boten mit ihren fünf Aufführungen wieder beste Unterhaltung und beginnen nun mit den Vorbereitungen für 2020. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Wissener Bühnenmäuse ließen es krachen im Pfarrheim

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Kultur


Postkartenaktion: Chor Collegium vocale Siegen mit besonderer Konzertidee

Siegen. Die Antworten will der Chor anonym in sein Konzert am Sonntag, 10. März, einbeziehen. "Wir leben ständig zwischen ...

Jan & Henry Musical: Ein zauberhaftes Familienabenteuer in Betzdorf

Betzdorf. Seit seiner Premiere im Jahr 2018 hat das Theater Lichtermeer mit seiner Bühnenshow über Jan & Henry eine beeindruckende ...

Kabarett mit Mia Pittroff in Alsdorf: Wahre Schönheit kommt beim Dimmen

Alsoorf. Warum ist der Ingwer der Messias unter den Knollengewächsen? Warum ist "Do what you love and love what you do!" ...

Musikverein Brunken: Vorfreude aufs Frühjahrskonzert nach gelungenem Probenwochenende

Selbach.
Gemeinsam mit Dirigent Christian Böhmer erarbeiteten sich die aktiven Musiker des Musikvereins den letzten Feinschliff ...

"Winterreise" von Franz Schubert feiert Premiere in der Kreuzkirche in Betzdorf

Betzdorf. Unter dem Titel: "Fremd bin ich eingezogen, fremd zieh‘ ich wieder aus", setzt sie bei der Darbietung eine eigene, ...

Europäische Vielfalt in der Spätromantik - Ein grandioses Saisonfinale in Herdorf

Herdorf. Das Finale der diesjährigen Spielsaison der Kulturfreunde Herdorf bot eine exquisite Auswahl an spätromanischen ...

Weitere Artikel


CDU-Kritik am Kita-Gesetz: „Intransparent und unzureichend“

Kreisgebiet. Die CDU-Landtagsabgeordneten Michael Wäschenbach (Wallmenroth) und Peter Enders (Eichen) bezeichnen die Ankündigung ...

Jugendsammelwoche des Landesjugendrings startet Ende April

Kreisgebiet. Was ist die Jugendsammelwoche? Junge Menschen werden aktiv, um Geld für Jugendarbeit zu sammeln – für eigene ...

Ein bunter Tag in der Kita „Hand in Hand“

Alsdorf. Zahlreiche Besucher waren der Einladung zum Tag der offenen Tür in der Kindertagesstätte „Hand in Hand“ der Lebenshilfe ...

Horhausener Seniorenakademie feierte ein buntes Frühlingsfest

Horhausen. Den Frühling feierten rund 80 Seniorinnen und Senioren beim geselligen Nachmittag der Seniorenakademie im Kaplan-Dasbach-Haus ...

204 Einsätze für die Löschzüge der Verbandsgemeinde Wissen

Katzwinkel. Bei der Dienstversammlung der Löschzüge der Verbandsgemeindefeuerwehr Wissen am Freitagabend (12. April) im Feuerwehrhaus ...

Selbacher Wählergruppe Grohs legt Fünf-Jahres-Agenda vor

Selbach. Im Vorfeld der Ortsgemeinderatswahl am 26. Mai führte die neue Selbacher Wählergruppe Grohs zwei Arbeitstreffen ...

Werbung