Werbung

Nachricht vom 15.04.2019 - 09:00 Uhr    

Im besten Alter: Jugendfeuerwehr Herdorf feierte 35. Geburtstag

Zum 35-jährigen Jubiläum der Jugendfeuerwehr Herdorf fanden sich am Samstag (13. April) zahlreiche Jugendfeuerwehren aus dem Kreis Altenkirchen und Ehrengäste im Feuerwehrhaus in Herdorf zum gemeinsamen Feiern ein. Bürgermeister Wolfgang Schneider verdeutlichte die wichtige Rolle der Jugendfeuerwehr für den zukünftigen Dienst an der Gesellschaft und dankte dem Gründungspionier Vinzenz Schlosser, der diese anschob und weitergab. Im Rahmen der Veranstaltung wurde Jugendwart Michael Schlosser für seine langjährige Arbeit mit der Ehrennadel der Jugendfeuerwehr Rheinland-Pfalz ausgezeichnet.

Die Jugendfeuerwehr Herdorf feierte Geburtstag. (Foto: Verbandsgemeindefeuerwehr Daaden-Herdorf)

Herdorf. Zum 35-jährigen Jubiläum der Jugendfeuerwehr Herdorf fanden sich am Samstag (13. April) zahlreiche Jugendfeuerwehren aus dem Kreis Altenkirchen und Ehrengäste im Feuerwehrhaus in Herdorf zum gemeinsamen Feiern ein. Die Jugendfeuerwehr Herdorf wurde 1984 von Vinzenz Schlosser gegründet und die Leitung blieb in der Familie: Jugendwart Michael Schlosser wies auf die Stellung der Jugendfeuerwehr hin, denn diese vermittle wichtige Werte und sei essenziell für den Nachwuchs in der Feuerwehr. Er dankte seiner Familie und seinen Kameraden, ohne deren Unterstützung die Arbeit nicht zu leisten sei.

Bürgermeister Wolfgang Schneider verdeutlichte noch einmal die wichtige Rolle der Jugendfeuerwehr für den zukünftigen Dienst an der Gesellschaft und dankte dem Gründungspionier Vinzenz Schlosser, der diese anschob und weitergab. Sven Schönfelder, Jugendwart der Verbandsgemeinde-Feuerwehr Daaden-Herdorf, und der stellvertretende Kreisjugendwart Achim Schlosser dankten ebenso und erläuterten die unabdingbare Rolle der Jugendfeuerwehr Herdorf in der Kreisjugendfeuerwehr. Im Rahmen der Veranstaltung wurde Jugendwart Michael Schlosser für seine langjährige Arbeit mit der Ehrennadel der Jugendfeuerwehr Rheinland-Pfalz ausgezeichnet.

Blind Fußball spielen, Wasser durch einen Parcours transportieren und Leitergolf waren einige Spiele, die die Jugendfeuerwehr Herdorf im Vorfeld für ihr Jubiläum im Ort verteilt organisiert hatte. Diese wurden von den Gastjugendfeuerwehren sowie dem Jugendrotkreuz Herdorf im Rahmen einer Stadtrallye absolviert. Die Siegtaler/Asdorftaler Jugendfeuerwehr durfte bei der anschließenden Siegerehrung verdient den Pokal für den Sieg entgegen nehmen. (PM)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Herdorf-Daaden auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Im besten Alter: Jugendfeuerwehr Herdorf feierte 35. Geburtstag

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Betzdorfer Schüler besuchten Kaliningrad

Betzdorf. Im Rahmen des Schüleraustauschprogramms mit dem russischen Lyzeum-Internat in Kaliningrad (Königsberg) verbrachten ...

Tradition trifft auf Moderne: Großer Umzug beim Friesenhagener Erntedankfest

Friesenhagen. Der Festumzug, der am Sontag (22. September) durch den romantischen Ort Friesenhagen zog, war wieder der Höhepunkt ...

Wissener Handballer starteten beim Jahrmarktslauf

Wissen. Die Handball-Herren des SSV95 Wissen ließen sich ihre sportliche Aktivität auch nach dem Rückzug des TV Bassenheim ...

Hubschrauberabsturz in Oberlahr: Zwei Tote

Oberlahr. Am Ortsrand von Oberlahr ist es am frühen Abend um 18.03 Uhr zum Absturz eines mit zwei Personen besetzten Klein-Hubschraubers ...

Der Wald leidet dramatisch: Kreiswaldbauverein lud zur Begehung ein

Mudersbach/Kreis Altenkirchen. „O Tannenbaum, wie treu sind deine Blätter“, werden die Kinder bald wieder singen. Das Bild ...

Weitere Artikel


Sudkessel im HTS-Kreisel: Erfolgreiches Gemeinschaftsprojekt

Mudersbach- Niederschelderhütte. Der Chef der Erzquell-Brauerei Siegtal, Axel Haas, der Mudersbacher Ortsbürgermeister Maik ...

C-Jugend-Rheinlandliga: JSG Wisserland punktet in Remagen

Remagen/Wissen. Von Beginn an tat sich der Tabellendritte JSG Wisserland gegen die abstiegsgefährdete JSG Remagen-Kripp schwer ...

Altbausanierungen: IG Bau fordert mehr Engagement

Kreisgebiet. Fehlende Wanddämmung, nicht isolierte Dächer, alte Fenster: Unsanierte Gebäude lassen nicht nur die Heizkosten ...

Große Nachfrage: Neuer Kurs zur Kunst der schönen Buchstaben

Altenkirchen. Am Samstag, dem 27. April, von 16 bis 19 Uhr bietet die Kreisvolkshochschule in Altenkirchen aufgrund der großen ...

Arbeitswelt-Ausstellung war Ziel der Wissener Schützen

Wissen. Die jährliche Informationsfahrt des Wissener Schützenvereins führte in diesem Jahr zur Besichtigung der DASA-Arbeitswelt-Ausstellung ...

40 Parteien auf 96 Zentimetern: Sie wollen nach Europa

Bad Ems/Region. „Zur Europawahl am 26. Mai 2019 wurden für Rheinland-Pfalz insgesamt 40 Wahlvorschläge zugelassen, 16 mehr ...

Werbung