Werbung

Nachricht vom 15.04.2019    

Getränkeversorgung für die Föschber Kirmes ist gesichert

Falls der anstehende Sommer wieder so eine Wetterlage bieten sollte wie der vergangene, ist auf der 459. Föschber Kirmes auf jeden Fall schon mal für den großen wie auch den kleinen Durst vorgesorgt. Zwischen Klöckner Getränke, der Krombacher Brauerei und der Ortsgemeinde Niederfischbach wurde eine neue Vereinbarung abgeschlossen.

Von rechts nach links stoßen auf die erneuerte Vereinbarung an: Akin Güven, Gebietsverkaufsleiter der Krombacher Brauerei; Christoph Kesten, Verkaufsleiter Nahgebiet der Krombacher Brauerei; Boris Wäschenbach, Verkaufsleiter von Klöckner Getränke; Jochen Klöckner, Geschäftsführer von Klöckner Getränke; Matthias Otterbach, Ortsbürgermeister Ortsgemeinde Niederfischbach; Alexander Grindel, Vorstandsmitglied U.N.S. (Foto: Ortsgemeinde Niederfischbach)

Niederfischbach. Die Getränkeversorgung für die Kirmes in Niederfischbach für die nächsten fünf Jahre liegt wieder in den bewährten Händen der Firma J. & H. Klöckner GmbH Getränkefachhandel aus Nistertal. Zwischen Klöckner Getränke, der Krombacher Brauerei Bernhard Schadeberg GmbH & Co. KG aus Kreuztal und der Ortsgemeinde Niederfischbach wurde jüngst im feierlichen Rahmen einer Hausmesse am Firmensitz von Klöckner Getränke in Nistertal eine neue Vereinbarung abgeschlossen.

Das Papier sieht vor, dass wie auch in den Vorjahren am dritten August-Wochenende auf der traditionellen Föschber Kirmes, der größten Kirmes im AK-Land, nur die bekannten, hochwertigen Produkte der Krombacher Gruppe und Ihrer Partner ausgeschenkt werden dürfen. Vertriebsleiter Boris Wäschenbach freut sich insbesondere, auch die teilweise bereits jahrzehntelang auf der Kirmes mit einem Verkaufsstand tätigen Ortsvereine weiterhin mit modernsten Ausschankwagen beliefern zu dürfen.Für den Verein U.N.S., der sich im Auftrag der Ortsgemeinde Niederfischbach um die Organisation der Kirmes kümmert, stellt die Vereinbarung eine positive Planungsgrundlage für die nächsten Jahre dar.

Alexander Grindel hierzu: Wenn ein Volksfest dieser Größe ehrenamtlich schon eine richtige Hausnummer ist und sich durch häufig wechselnde Gegebenheiten auszeichnet, so sind wir froh hier erfahrene und wirtschaftlich verlässliche Partner an der Seite zu wissen. Dem stimmt der scheidende Ortsbürgermeister Otterbach zu, dass er im Bereich der Föschber Kirmes sich immer uneingeschränkt auf das Kirmesteam der U.N.S. verlassen konnte und hier für die nächsten Jahre eine für alle Beteiligten Früchte tragende Vereinbarung geschlossen werden konnte. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Getränkeversorgung für die Föschber Kirmes ist gesichert

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Schlägerei am Betzdorfer Busbahnhof – Polizei sucht Zeugen

Bei einer Schlägerei in Betzdorf ist am späten Mittwochnachmittag (27. Mai) eine Person schwer verletzt worden. Sie musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Nun sucht die Polizei Zeugen des Vorfalls.


Region, Artikel vom 27.05.2020

Westerwälder Rezepte: Kartoffelsalat ohne Mayo

Westerwälder Rezepte: Kartoffelsalat ohne Mayo

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund wollen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald veröffentlichen – denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Heute gibt es: Einfaches, schnelles Kartoffelgratin. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.


Fitnessstudios nach 70 Tagen Corona-Pause wieder geöffnet

70 Tage hat die erzwungene Pause gedauert, 70 Tage, in denen Leibesertüchtigung unterm Dach dank Corona verboten war. Sport- und Fitnessclubs sind aus dem von der Politik verordneten "Frühjahrsschlaf" erwacht. Seit Mittwoch (27. Mai) darf wieder - wenn auch mit Einschränkungen - trainiert, geschwitzt und der Körper gestählt werden.


Wieder Diebstahl eines hochwertigen Pkw mittels Keyless Go

Im Zeitraum von Dienstag, 26. Mai, 23 Uhr und Mittwoch, 27. Mai, 7.35 Uhr haben bislang unbekannte Täter in Betzdorf ein hochwertiges Auto gestohlen. Erst kurz zuvor war es ebenfalls in Betzdorf zu ähnlichen Taten gekommen. In mindestens zwei Fällen nutzten die Täter die Keyless-Go-Funktion aus.


Wissener Rathausstraße: Ökologisches Bauen mit geologisch wertvollem Material

Stadteinwärts wird in Wissen ab Regiobahnhof im Moment ausgebaggert, um die neuen Ver- und Entsorgungsleitungen in der Rathausstraße zu verlegen. Das ausgehobene Material, was hierbei zum Vorschein kommt, kann leicht entnommen werden, so dass die Arbeiten schnell voran schreiten und zudem bietet es sich optimal zu einer ökologischen Weiterwendung an.




Aktuelle Artikel aus Region


Tafel Altenkirchen freut sich über Spende von 1.400 Euro

Altenkirchen. Anwesend waren Ute Weber, Mitglied des Leitungsteams der Tafel Altenkirchen, Christa Abts, die Geschäftsführerin ...

Vorläufiger Schulausschluss muss auch in Corona-Zeiten vorläufig bleiben

Region. Der betroffene Schüler besucht eine weiterführende Schule im Kreis Altenkirchen. Nachdem die Schulleitung Hinweise ...

Energieausweise verlieren nach 10 Jahren Gültigkeit

Kreisgebiet. Auch Eigentümergemeinschaften brauchen einen aktuellen Energieausweis für das gesamte Gebäude, sobald eine Wohnung ...

Eilsachen kamen beim Ortsgemeinderat in Heupelzen auf den Tisch

Heupelzen. Zunächst befassten sich die Ratsmitglieder mit der Aufstellung von Bebauungsplänen im Bereich der Straßen „Im ...

Ein tierisches Dankeschön sagt der Zoo Neuwied

Neuwied. Der Zoo Neuwied wird vom gemeinnützigen Förderverein Zoo Neuwied e.V. getragen und ist daher vor allem auf die Eintrittsgelder ...

Ambulanter Hospizdienst trotz Corona für Schwerstkranke da

Betzdorf. Karin Zimmermann, Koordinatorin des Ambulanten Hospizdienstes der Caritas Betzdorf: „Dennoch sind wir für schwerstkranke ...

Weitere Artikel


„Swinging Fingers“ mit Big Band des Heeresmusikkorps Koblenz

Betzdorf. Diesen Konzertabend sollten sich alle Musikfreunde dick im Kalender eintragen: Am 15. Mai 2019 spielt die Big Band ...

Mit Klängen für wohltuende Entspannung sorgen

Altenkirchen. Eine Einladung in einen Raum voller Klang erwartete die ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen des Hospizverein Altenkirchen ...

Großes Interesse beim ersten Indoor Flohmarkt der Neuen Arbeit

Altenkirchen. Der Verein neue arbeit e.V. veranstaltete am Samstag, den 13. April den ersten Hallenflohmarkt. Als sich um ...

„Babybedenkzeit“: Schüler werden Eltern auf Probe

Altenkirchen. Auch in diesem Jahr fand in Altenkirchen das „Babybedenkzeit-Projekt“ in den 9. Klassen der Berufsorientierung ...

„Hospiz macht Schule“ in der Grundschule Weyerbusch

Weyerbusch. Das Projektteam vom Hospizverein Altenkirchen e.V. hat dieses Frühjahr in zwei Schulklassen der Bürgermeister ...

Illegales Autorennen auf der L 280: Zeugen gesucht

Kirchen. Ein 20-Jähriger und ein 21-Jähriger werden beschuldigt, am Sonntagabend (14. April) gegen 19.30 Uhr, auf der Landesstraße ...

Werbung