Werbung

Region |


Nachricht vom 15.08.2007    

Geisinger: Vorgehen ist unehrlich

Vom politischen Stil des Herdorfer SPD-Vorsitzenden sind die Christdemokraten der Stadt enttäuscht. Es geht um Aussagen zur Förderung des Bollnbacher Musikvereins.

Herdorf. "Detlef Stahl äußert sich unqualifiziert und selbstverherrlichend", beklagt der Herdorfer CDU-Fraktionschef Uwe Geisinger in einer Pressemitteilung. Damit antwortet Geisinger auf den Vorwurf seitens der Sozialdemokraten, Landrat Michael Lieber und MdL Dr. Josef Rosenbauer hätten dem Bollnbacher Musikverein falsche Zuschussversprechungen gegeben. "Das war ein peinlicher Versuch, die CDU in ein schlechtes Licht zu rücken", so Geisinger. Weder Lieber noch Rosenbauer hätten den Bollnbacher Musikverein schlecht beraten, wie das Projekt "Musicum" zu schultern sei. De facto habe - aus nachvollziehbaren Gesichtspunkten - die Stadt Herdorf keinen Förderantrag gestellt. Insofern sei die Bezuschussung aus dem Investitionsstock des Landes ausgeschlossen gewesen.
Klaus Weller, Vorsitzender des Bollnbacher Musikvereins und gleichzeitig SPD-Ratsmitglied, habe um die rechtlichen Voraussetzungen einer Investitionsstock-Förderung gewusst. Außerdem hätten Rosenbauer und Lieber ausdrücklich darauf aufmerksam gemacht, dass eine Landesförderung die kommunale Beteiligung voraussetze. Geisinger: "SPD-Vorsitzender Stahl und Bollnbacher-Vorsitzender Weller betreiben Parteipolitik auf dem Rücken eines engagierten Musikvereins." Geisinger ärgert sich über "diese böswillige und unehrliche Vorgehensweise."



Kommentare zu: Geisinger: Vorgehen ist unehrlich

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Seit 65 Jahren verheiratet: Bechers feiern Eiserne Hochzeit

Seit 65 Jahren glücklich vereint, das können Wilma und Gerhard Becher von sich sagen. Die beiden wohnen im Wissener Stadtteil Köttingerhöhe und feierten jetzt gebührend ihr eisernes Ehejubiläum.


Corona-Pandemie: Ein weiterer Fall im Kreis Altenkirchen

Das Kreisgesundheitsamt informiert über einen weiteren Corona-Fall im Kreis Altenkirchen: Ein Mann mit Wohnsitz in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld hat sich infiziert und steht nun unter häuslicher Quarantäne.


Kreisgesundheitsamt: Hinweise für Rückkehrer aus Risikogebieten

Alle beteiligten Stellen auch im Kreis Altenkirchen unternehmen große Anstrengungen, um die Ausbreitung von SARS-CoV-2 zu verlangsamen und Infektionsketten zu unterbrechen. Deshalb gilt es, die Gefahr des Entstehens neuer Infektionen durch Rückkehrende bzw. Einreisende aus dem Ausland zu minimieren.


Vermeintlicher Flugzeugabsturz stellt sich als harmlos heraus

Der Polizeiinspektion Betzdorf wurde am 2. August gegen 16.30 Uhr ein abgestürztes Leichtflugzeug in Kirchen-Freusburger Mühle gemeldet. Vor Ort stellte sich die Sachlage harmlos dar.


Sängerin Kathy Kelly zieht in „Big Brother“-Container

Wenn diese Woche Freitag um 20.15 Uhr auf SAT1 die neue Staffel von „Promi Big Brother“ startet, wird mit Kathy Kelly (57) von der Kelly Family auch eine Sängerin aus der Verbandsgemeinde Rennerod in den kameraüberwachten Fernsehcontainer ziehen. Für die Kandidaten galt aufgrund vertraglicher Vereinbarungen bis zuletzt Stillschweigen. Seit letzten Donnerstag sind sie bereits in einem geheimen Hotel ohne Kontakt zur Außenwelt bis zum Einzug abgeschottet.




Aktuelle Artikel aus Region


Wolfsindividualisierung liegt vor – im Westerwald sesshaft

Altenkirchen/Oberölfen. Erstmals in Rheinland-Pfalz nachgewiesen wurde der männliche Wolf im Dezember 2019 bei Linz am Rhein ...

Polizei warnt: Betrugsmasche "Shoulder-Surfing"

Neuwied. Hierbei handelt es sich um eine Betrugsmasche, bei der sich die Täter mit Tricks Geldkarten und Geheimzahlen erschleichen, ...

Sommerschule im Kreis Altenkirchen ist gestartet

Altenkirchen/Kreisgebiet. Im Kreis Altenkirchen haben sich für die Schulen mit den Klassen 5 bis 8 in Trägerschaft des Kreises ...

Corona-Pandemie: Ein weiterer Fall im Kreis Altenkirchen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Es gibt hier keinen Zusammenhang mit den zuletzt festgestellten Infektionen im Kreis. Insgesamt ...

Ferienspaßaktion mit Unterstützung der Volksbank Daaden

Daaden. Große Freude herrschte über die Nachricht der Volksbank Daaden, die mit einer Spende in Höhe von 500 Euro die Aktivitäten ...

Deutschlands beliebteste Bäckerei: Abstimmen für den Backfreund aus Willroth

Willroth. Es ist nicht die erste Auszeichnung, die dem Backfreund aus Willroth zuteilwerden könnte: Bereits 2013 und 2017 ...

Weitere Artikel


Reservisten treffen sich in Wissen

Wissen. Axel Wienand, seines Zeichens Oberstleutnant der Reserve, ist stolz. Ist es doch nicht zuletzt sein Verdienst und ...

Große Nachfrage nach Ingenieuren

Region. Der Fachbereich Elektrotechnik und Informatik der Unviversität Siegen bietet am Donnerstag, 23. August, um 15 Uhr, ...

25 Jahre "3-Dörfer-Heimatverein"

Isert/Racksen/Nassen. Ein Fest im Jahre 1982, organisiert von acht Schülern der ehemaligen Schule "Haus in der Sonne" war ...

Pro AK: Malerei, Politik, Ökonomie

Kreis Altenkirchen. Den Auftakt des Herbstprogramms von Pro AK macht am 12. September die Kunsthistorikerin Dr. Ulrike Fuchs ...

Lkw stand lichterloh in Flammen

Elkenroth. Lichterloh in Flammmen stand am Samstag kurz nach 14 Uhr eine Lkw-Zugmaschine auf der Umgehung Betzdorf Hachenburg ...

Frau mit Rettungsschere befreit

Wissen. Schwerer Unfall am Dienstagmittag im Wissener Frankenthal. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei war eine Frau ...

Werbung