Werbung

Nachricht vom 17.04.2019    

JSG Hamm/Altenkirchen ist Rheinlandmeister

Was für ein gelungener Saisonabschluss: Beim Final-4-Turnier in der eigenen Halle sichert sich die weibliche C-Jugend der JSG Hamm/Altenkirchen den Titel. Nach der Schlusssirene brachen beim Team alle Dämme, Freudentränen flossen und man feierte ausgelassen.

Das Team feierte ausgelassen den Titel „Rheinlandmeister“. (Foto: Vfl Hamm)

Hamm. Die vier besten Teams der beiden Bezirksligen im Handballverband Rheinland traten gegeneinander an. GW Mendig sicherte sich Platz 2 im Osten hinter dem verlustpunktfreien Gastgeber erst drei Tage vor dem Turnier und überholte den TVBad Ems. Aus dem Westen traten der zweitplatzierte HSC Schweich und die ebenfalls ungeschlagene DJK/MJC Trier.

Im ersten Halbfinale traf die JSG Hamm/Altenkirchen auf den HSC Schweich. In der ersten Hälfte konnte Schweich noch mithalten, wenn auch dort schon die Heimmannschaft das schnellere und zielstrebigere Spiel zeigte. In der zweiten Hälfte konnte Schweich dann nicht mehr Schritt halten und musste sich mit 18:7 deutlich geschlagen geben.

Das zweite Halbfinale verlief ähnlich. Mendig konnte eine Halbzeit mithalten und in Hälfte Zwei marschierte Trier zum ebenfalls souveränen 16:7 Sieg. Die Staffelzweiten standen sich somit im Spiel um Platz Drei gegenüber. Ein Spiel auf Augenhöhe, das Mendig letztlich knapp mit 17:16 gegen Schweich für sich entschied. Das Finale bestritten die in dieser Saison bisher ungeschlagenen Teams Trier und Hamm/Altenkirchen. Über ein 5:0 und 7:1 zur Halbzeit stellte die JSG Hamm/Altenkirchen bereits sehr früh die Weichen auf Sieg und gewann am Ende mit 14:9. Nach der Schlusssirene brachen dann beim Team von Marianne Siems und Petro Saridakis alle Dämme, Freudentränen flossen und man feierte ausgelassen den Titel „Rheinlandmeister“. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: JSG Hamm/Altenkirchen ist Rheinlandmeister

1 Kommentar
Bravo Mädels! Herzliche Glückwünsche zum verdienten Titel. Macht weiter so und zeigt, dass auch im Westerwald gut Handball gespielt werden kann.
#1 von Richard Zilles, am 18.04.2019 um 19:59 Uhr

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Erstes Fazit: Gastronomie erholt sich kaum von Corona-Krise

Die Gastronomie ist unter Auflagen wieder geöffnet. Das Fazit nach wenigen Tagen fällt ernüchternd aus. Die Umsätze pendeln sich auf niedrigem Niveau ein und reichen so gut wie nicht aus, die Kosten zu decken. Die während des Corona-Lockdown vielfach geäußerte Sympathie von Kunden "Wenn wir wieder in Dein Restaurant kommen können, sind wir da" bleibt auf der Strecke. Ein erstes erschreckendes Fazit wurde am Freitag (22. Mai) in Marienthal gezogen: Die Branche nagt (noch) am Hungertuch.


Bewohnerin im Haus St. Klara in Friesenhagen positiv getestet

Das Altenkirchener Kreisgesundheitsamt informiert am Sonntag über einen Covid-19-Fall in der Friesenhagener Wohn- und Pflegeeinrichtung Haus St. Klara: Eine Seniorin, die mit Hauptwohnsitz im Kreis Siegen-Wittgenstein gemeldet ist und deshalb in der dortigen Corona-Statistik geführt wird, ist hier Mitte Mai eingezogen.


17-Jährige wird beim Joggen von Baumstamm überrollt

Zu einem ungewöhnlichen Unfall in einem Waldgebiet in Herdorf kam es am Freitag, 22. Mai, gegen 19 Uhr. Dabei wurde eine 17-jährige Läuferin von einem Baumstamm überrollt und verletzt.


Region, Artikel vom 25.05.2020

Neue Chirurgin im MVZ Betzdorf-Kirchen

Neue Chirurgin im MVZ Betzdorf-Kirchen

Psychiatrie, Orthopädie, Dermatologie, Chirurgie, Anästhesie, Frauenheilkunde und Kardiologie: Viele Fachbereiche eint das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) Betzdorf-Kirchen unter einem Dach. Das Team erhält nun Unterstützung. Ute Pfennig, Fachärztin für Chirurgie, hat nun ihren Dienst an der Betzdorfer Friedrichstraße aufgenommen.


Zeugen gesucht: Unbekannter stiehlt hochwertiges Mountainbike

Ein bislang unbekannter Täter hat am 18. Mai gegen 8.30 an der Hauptstraße in Niederdreisbach ein Fahrrad gestohlen. Es handelt sich um ein hochwertiges Mountainbike der Firma TREK, der Sachschaden beträgt ca. 3.500 Euro. Die Polizei sucht Zeugen.




Aktuelle Artikel aus Sport


Budo-Club Betzdorf: Keine Mitgliedsbeiträge für 2. Halbjahr 2020

Betzdorf. Die Auswirkungen des Sars-CoV-2 Virus und der damit verbundenen Krankheit Covid-19 haben erheblichen negativen ...

Fußballverband Rheinland: Saison 2019/20 wird abgebrochen

Region. Das nach dem Verbandstag höchste Gremium des FVR – das sich aus dem Verbandspräsidium, den Kreisvorsitzenden und ...

Ein mit Abstand ungewohntes Training bei der SG 06 Betzdorf

Betzdorf. Die Verantwortlichen hatten und haben es sich nicht leicht gemacht. Es wurde zunächst ein Sicherheitskonzept gestellt, ...

Virtuelles Legenden-Spiel unterstützt die Arbeit der SG Altenkirchen/Neitersen

Altenkirchen/Neitersen. Die „Fußballverrückten“ sehnen sich förmlich nach dem runden Leder. Der Neustart der Bundesliga steht ...

Corona-Krise: Trotz Lockerungen Regeln beim Sport beachten

Koblenz. „Aufgrund der sehr kurzen Vorlaufzeit zum Inkrafttreten war es uns nicht möglich, Detailfragen zur Umsetzung zu ...

Badmintonminis für die Zeit nach Corona bestens ausgestattet

Gebhardshain. Besonders attraktiv erschien der DJK Gebhardshain/Steinebach dabei die Bewerbung um einen Oliver-Minicup, da ...

Weitere Artikel


Der Umwelt zuliebe: Fleißige Helfer sammelten Müll

Altenkirchen. Nach vielen Jahren Pause fand am 13. April 2019 wieder eine Müllsammelaktion in der Stadt Altenkirchen statt. ...

Heimsieg des SSV Wissen zum Saisonabschluss

Wissen. Gastgeber-Trainer Becher stand eine volle Bank zur Verfügung von der er, im letzten Spiel der Spielzeit und mit ihm ...

„Kultur für die Region“: Neue Programmbroschüre ist da

Altenkirchen. Kabarett und Kindertheater, Lesungen und Musik, Theater und Musical - das neue Saisonprogramm „Kultur für die ...

Eine musikalische Matinée organisiert vom Lions Club

Nistertal. 2019 hält es die Gäste der Matinée des Lions Clubs Bad Marienberg in Atem. Zu dem unvergleichlichen Hörgenuss ...

Eine neue Wetterfahne für das Daadener Heimatmuseum

Daaden. Wer mit Höhenangst zu kämpfen hatte, der blieb besser am beim Anbringen der neuen Wetterfahne auf dem rund 15 Meter ...

Frühjahrskonzert: Stadt- und Feuerwehrkapelle begeisterte

Wissen. Das traditionelle Frühjahrskonzert der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen fand am Palmsonntag im Kulturwerk statt. ...

Werbung