Werbung

Nachricht vom 17.04.2019    

Ranzenbande erkundet Feuerwache in Oberlahr

Wenn man sich mit dem Thema „Feuerwehr“ beschäftigt, steht im Idealfall auch der Besuch bei der echten Feuerwehr auf dem Programm. Für die zukünftigen Schulkinder der katholischen Kindertagesstätte „St. Antonius“ Oberlahr gab es dort viel zu entdecken, denn es ging auf große Erkundungstour. Ein Highlight war die Spritztour mit dem Löschfahrzeug.

Die Ranzenbande besuchte die Freiwillige Feuerwehr in Oberlahr. (Foto: kath. Kindertagesstätte „St. Antonius“)

Oberlahr. Die zukünftigen Schulkinder (Ranzenbande) der katholischen Kindertagesstätte „St. Antonius“ Oberlahr hat sich eingehend mit dem Thema: „Feuerwehr“ beschäftigt. Zum Themenabschluss besuchte die Ranzenbande am Mittwoch, 10. April 2019 die Freiwillige Feuerwehr in Oberlahr. An der Feuerwache wurden die Kinder von den Feuerwehrmännern André Wollny, Jörg Eschenbacher und Jan Marx herzlich begrüßt.

Zum Einstieg hatten die Kinder die Möglichkeit mit Hilfe der Handpuppe „Florian“ den Feuerwehrmännern Fragen zu stellen, die auch alle kindgerecht und anschaulich beantwortet wurden. So erfuhren die Kinder viel Interessantes über die Aufgaben und Tätigkeiten der Freiwilligen Feuerwehr. Dann ging es auf große Erkundungstour. Beim Rundgang durch das Gebäude konnten die Kinder den Gruppenraum, das Büro, die Werkstatt, sogar die Umkleidekabinen der Feuerwehrmänner und- frauen und die Fahrzeughalle besichtigen.

Überall gab es für die neugierigen Kinder etwas zu entdecken und natürlich wurden auch die vorhandenen Fahrzeuge und Gerätschaften ausführlich erklärt. Besonders staunten die Kinder beim Anblick der kompletten Einsatzausrüstung eines Feuerwehrmannes mit Schutzanzug, Atemschutzmaske, Helm und Atemluftflasche. Ein weiteres Highlight war eine Spritztour mit dem Löschfahrzeug durch die Lahrer Herrlichkeit bei der auch die Sirene kurz ertönte. Dann hieß es: „Wasser marsch!“ und die Kinder konnten sich als Löschexperte probieren und mit dem Wasserschlauch löschen.

Zum Schluss wurde sich noch zum Erinnerungsfoto aufgestellt und die Kinder sangen mit Eifer das Lied: „Das Auto von der Feuerwehr“, dass die Feuerwehrmänner zum Schmunzeln brachte. Für alle war dies ein spannender und erlebnisreicher Vormittag und die Kinder sowie die Erzieherinnen bedanken sich herzlich bei Wehrführer André Wollny und seinen Kameraden, die diesen Vormittag ermöglicht haben. (PM)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Ranzenbande erkundet Feuerwache in Oberlahr

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Weihnachtsmarkt in Pracht zog viele Besucher an

Pracht. An sechs Marktständen haben Erwin Krämer, Franzi Fassel, Roswitha Seidler, Lenka Feuereisen, Sabine Schröder, Walburga ...

Kreisauskunftsbüro: Wichtiger Baustein im Katastrophenschutz

Altenkirchen. Die meisten Bundesländer haben dem DRK rechtlich die Aufgabe übertragen, mit seinem bundesweiten Netzwerk der ...

Baustelle am Amtsgericht dümpelt vor sich hin – Justizstaatssekretär vor Ort

Altenkirchen. In einer Legislaturperiode (fünf Jahre) alle eigenen Dienststellen besuchen: Das haben sich der rheinland-pfälzische ...

Fall des Monats: Gackernde Hühner und krähender Hahn zu laut?

Zum Sachverhalt: Die Parteien sind Nachbarn in einem kleineren Ort mit weniger als 250 Einwohnern, der ländlich geprägt ist. ...

Strom- und Heizkosten im Blick: Monatlicher Zähler-Check

Kreis Altenkirchen. Wer immer über den Energieverbrauch informiert sein will, prüft regelmäßig die Zählerstände. So kann ...

Schulbibliothek schließt – Entsetzen bei der Schülerschaft

Betzdorf. Bereits am 6. Juni 2019 fand eine Demonstration für den Erhalt der Schulbibliothek statt. Dem Gymnasium drohte ...

Weitere Artikel


Diabeteszentrum: Patienteninfo am Krankenhaus Kirchen

Kirchen. Rund 25 Interessierte haben sich am Mittwoch den, 10. April 2019, im DRK Forum im DRK Krankenhaus Kirchen zu den ...

Medizinercamp in Altenkirchen: Künftige Ärzte lernten die Region kennen

ALtenkirchen/Kreisgebiet. Sechs Medizinstudierende lernten drei Tage die Arbeits- und Freizeitmöglichkeiten in Altenkirchen ...

Gefahr beim Osterfeuer - Tipps des Landesfeuerwehrverbands

Region. „Die Gefahr von Osterfeuern kann unter Beachtung einiger Hinweise stark minimiert werden", weiß Frank Hachemer, Präsident ...

„Kultur für die Region“: Neue Programmbroschüre ist da

Altenkirchen. Kabarett und Kindertheater, Lesungen und Musik, Theater und Musical - das neue Saisonprogramm „Kultur für die ...

Heimsieg des SSV Wissen zum Saisonabschluss

Wissen. Gastgeber-Trainer Becher stand eine volle Bank zur Verfügung von der er, im letzten Spiel der Spielzeit und mit ihm ...

Der Umwelt zuliebe: Fleißige Helfer sammelten Müll

Altenkirchen. Nach vielen Jahren Pause fand am 13. April 2019 wieder eine Müllsammelaktion in der Stadt Altenkirchen statt. ...

Werbung