Werbung

Nachricht vom 18.04.2019    

CDU Daaden und Herdorf zu Gast beim Bödenpresswerk

Mitglieder der CDU-Verbände Daaden und Herdorf besuchten die Bödenpresswerk Daaden GmbH. Das Unternehmen wurde 2001 als Nachfolgeunternehmen der Apparatebau Biersdorf Walter Krämer GmbH neu gegründet. Nach den schwierigen 1990er Jahren und dem Konkurs 1997/2001 hat man sich in den letzten 18 Jahren wieder zu einem starken, attraktiven und kerngesunden Unternehmen hochgearbeitet, dessen Produkte europaweit einen steigenden Absatz finden.

Die CDU war zu Gast beim Bödenpresswerk in Daaden. (Foto: CDU)

Daaden/Herdorf. Mitglieder der CDU-Verbände Daaden und Herdorf besuchten die Bödenpresswerk Daaden GmbH. Das Unternehmen wurde 2001 als Nachfolgeunternehmen der Apparatebau Biersdorf Walter Krämer GmbH neu gegründet. Der Behälter und Apparatebau war schon seit den 1950er Jahren eine der wichtigen Industrien in unserer Region. Die eigene „Bödenabteilung“ sollte den Bedarf der drei Werke in Daaden, Herdorf und Rain abdecken und wurde immer wieder erweitert. Zeitweise hatten die Krämer-Werke in Daaden und Herdorf über 450 Mitarbeiter und zählten damit zu den größten Arbeitgebern im Oberkreis Altenkirchen.

Produkte europaweit gefragt
Nach dem Jahrhunderthochwasser 1984 wurde die Firma Patt und Dilthey an der Betzdorfer Wilhelmstrasse übernommen und deren Bödenproduktion ab 1986 mit einem Hallenneubau nach Daaden verlagert und integriert. Aufgrund der beengten Platzverhältnisse wurde schließlich die Behälterproduktion im Herbst 1994 in das Werk Herdorf verlagert. Nach den schwierigen 1990er Jahren und dem Konkurs 1997/2001 hat man sich in den letzten 18 Jahren wieder zu einem starken, attraktiven und kerngesunden Unternehmen hochgearbeitet, dessen Produkte europaweit einen steigenden Absatz finden.

Ein Platzproblem
Kapazitätsmäßig stößt man jedoch an die Grenzen. „Wir benötigen mehr Platz“, so die klare wie einfache Aussage vom kaufmännischen Leiter und Prokuristen Helmut Niedenführ. Bei einem Rundgang durch die Produktion konnten sich die Vertreter der heimischen CDU-Verbände selbst ein Bild davon machen. Neben einem umfangreichen Vormateriallager nimmt vor allem das fertige Endprodukt viel Raum ein. Bei Böden mit bis zu sechs Metern Durchmesser ist immer wieder viel interne Logistik gefragt, um das vorhandene Platzangebot optimal zu nutzen. „Da eine Erweiterung derzeit nicht klappt, investieren wir kontinuierlich in unsere Mitarbeiter und den Maschinenpark. Nur so können wir die geforderte Qualität gewährleisten“, so Niedenführ.

Fachkräftemangel droht
Über 70 Mitarbeiter sind derzeit beim Bödenpresswerk beschäftigt. Die sei ein guter Personalstamm aus erfahrenen und hochqualifizierten Mitarbeitern. Aber auch hier schaut man mit Sorge auf den sich abzeichnenden Fachkräftemangel. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Herdorf-Daaden auf Facebook werden!


Kommentare zu: CDU Daaden und Herdorf zu Gast beim Bödenpresswerk

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Erstes Fazit: Gastronomie erholt sich kaum von Corona-Krise

Die Gastronomie ist unter Auflagen wieder geöffnet. Das Fazit nach wenigen Tagen fällt ernüchternd aus. Die Umsätze pendeln sich auf niedrigem Niveau ein und reichen so gut wie nicht aus, die Kosten zu decken. Die während des Corona-Lockdown vielfach geäußerte Sympathie von Kunden "Wenn wir wieder in Dein Restaurant kommen können, sind wir da" bleibt auf der Strecke. Ein erstes erschreckendes Fazit wurde am Freitag (22. Mai) in Marienthal gezogen: Die Branche nagt (noch) am Hungertuch.


Corona-Pandemie: Wieder eine Neuinfektion im Kreis

Die Zahl der positiv auf Covid-19 getesteten Personen im Kreis Altenkirchen liegt am Montag, 25. Mai, bei 163. Den Anstieg um einen Fall verzeichnet das Kreisgesundheitsamt in der Verbandsgemeinde Kirchen. Von den seit Beginn der Pandemie im Kreis positiv getesteten Personen sind 141 geheilt.


Region, Artikel vom 25.05.2020

Neue Chirurgin im MVZ Betzdorf-Kirchen

Neue Chirurgin im MVZ Betzdorf-Kirchen

Psychiatrie, Orthopädie, Dermatologie, Chirurgie, Anästhesie, Frauenheilkunde und Kardiologie: Viele Fachbereiche eint das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) Betzdorf-Kirchen unter einem Dach. Das Team erhält nun Unterstützung. Ute Pfennig, Fachärztin für Chirurgie, hat nun ihren Dienst an der Betzdorfer Friedrichstraße aufgenommen.


Bewohnerin im Haus St. Klara in Friesenhagen positiv getestet

Das Altenkirchener Kreisgesundheitsamt informiert am Sonntag über einen Covid-19-Fall in der Friesenhagener Wohn- und Pflegeeinrichtung Haus St. Klara: Eine Seniorin, die mit Hauptwohnsitz im Kreis Siegen-Wittgenstein gemeldet ist und deshalb in der dortigen Corona-Statistik geführt wird, ist hier Mitte Mai eingezogen.


17-Jährige wird beim Joggen von Baumstamm überrollt

Zu einem ungewöhnlichen Unfall in einem Waldgebiet in Herdorf kam es am Freitag, 22. Mai, gegen 19 Uhr. Dabei wurde eine 17-jährige Läuferin von einem Baumstamm überrollt und verletzt.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Gyros statt Corona

Horhausen. Mutlu Bulduks Maxime ist: „Ihre Zufriedenheit ist unser höchster Anspruch.“ Von dieser Leitlinie geprägt, führt ...

Gesundheitsministerin zu Besuch bei MWF Hygieneartikel & Bedarf

Kirchen. Das Unternehmen hat seine hochwertigen Produkte im Bereich Hygiene präsentiert und einige neue Produkte vorgestellt, ...

Erstes Fazit: Gastronomie erholt sich kaum von Corona-Krise

Kreis Altenkirchen. Speisen mal außerhalb der eigenen vier Wände ist viele Wochen während des Corona bedingten Stillstands ...

Hachenburger Brauerei stellt eine neue Biergeneration vor

Hachenburg. „Hachenburger Hopfen-Helles ist eine ganz neue Biergeneration, die ihre Spritzigkeit und den vollen Geschmack ...

Verbraucherkompass - Fit als Mieter

Koblenz. Das Team Energiekostenberatung der Verbraucherzentrale hat täglich mit Haushalten zu tun, denen hohe Energiekosten ...

Sparkassenstipendiaten des Landesmusikgymnasiums gefördert

Bad Marienberg. Um die Schule bei dieser Aufgabe zu unterstützen, stellt die Stiftung der Sparkasse Westerwald-Sieg dem Gymnasium ...

Weitere Artikel


Betzdorfer Frühlingsfest startet im Autokino

Betzdorf. Die Vorbereitungen für das 5. Betzdorfer Frühlingfest laufen auf Hochtouren und die Besucher dürfen sich am Sonntag, ...

Musikverein Brunken entführte in die Welt der Filmmusik

Gebhardshain/Selbach-Brunken. Die Welt der Filmmusik war Thema beim diesjährigen Frühjahrskonzert des Musikvereins Brunken ...

70 Kinder beim Streichertag der Kreismusikschule

Betzdorf: Mehr als 70 Geiger, Bratschisten, Cellisten und Kontrabassisten spielten unter Leitung von Ilka Tenne-Mathow und ...

IHK und Wirtschaftsjunioren fühlten Landratskandidaten auf den Zahn

Wissen/Kreisgebiet. Eines steht heute schon fest: Auf dem Chefsessel im Kreishaus Altenkirchen wird nach der Kommunalwahl ...

Seit 1965: Minigolfanlage in Flammersfeld ist nach wie vor beliebt

Flammersfeld. In Flammersfeld gibt es nunmehr seit 54 Jahren eine Minigolfanlage, die zu einem netten und zugleich sportlichen ...

„Politik & Popcorn“: Junge Union und Frauen-Union laden ein

Neitersen. Die Junge Union und die Frauen Union der CDU im Kreis Altenkirchen laden zu „Politik & Popcorn“ ins Kino Wied ...

Werbung