Werbung

Region |


Nachricht vom 16.08.2007    

Große Nachfrage nach Ingenieuren

Angehende Ingenieure und Informatiker studieren für eine gute Zukunft, die Nachfrage aus der Wirtschaft boomt. Das Interesse an Elektrotechnik- und Informatikstudiengängen ist in diesem Jahr groß. Am 1. Oktober startet das Wintersemester 2007/2008. Die Einschreibefrist an der Universität Siegen läuft vom 27. August bis zum 21. September.

Region. Der Fachbereich Elektrotechnik und Informatik der Unviversität Siegen bietet am Donnerstag, 23. August, um 15 Uhr, und am Montag, 17. September, 17 Uhr, Raum H-F 010 persönliche Beratungsgespräche für Studieninteressierte an.
Neben den neu eingeführten Bachelor- und Master-Studiengängen kann man sich in Siegen in diesem und im kommenden Sommersemester 2008 auch für die Diplom-Studiengänge einschreiben. Wer Elektrotechnik oder Informatik studieren will, hat in Siegen derzeit viele Möglichkeiten, seine persönlichen Ziele zu verwirklichen. Zurzeit gibt es keine Zulassungsbeschränkungen für Abiturienten. Auch Fachhochschulabsolventen können im Fachbereich Elektrotechnik und Informatik ohne weitere Zulassungsvoraussetzungen mit einem Studiengang beginnen, wenn die Abschlussnote 2,7 oder besser ist.
Studiengänge Elektrotechnik sind Bachelor of Science - Elektrotechnik (Vertiefungsrichtungen: Automatisierungstechnik, Informationstechnik, Mikrosystemtechnik, Kommunikationstechnik, Duales Studium Automatisierungstechnik); Master of Science - Automatisierungstechnik, Kommunikationstechnik, Mikrosystemtechnik, Mechatronics; Diplomstudiengang Elektrotechnik - Studienrichtungen: Automatisierungstechnik, Informationstechnik, Kommunikationstechnik, Mikrosystemtechnik.
Die Studiengänge Informatik sind Bachelor of Science - Informatik (Nebenfächer: Elektrotechnik, Mathematik, Medienwissenschaften); Master of Science - Allgemeine Informatik, Medieninformatik, Bildinformatik, technische Informatik; Diplomstudiengang angewandte Informatik (Anwendungsfächer: Medienwissenschaften, Elektrotechnik, Maschinenbau); Lehramt Informatik für Haupt-, Realschule und Gymnasium.



Interessante Artikel




Kommentare zu: Große Nachfrage nach Ingenieuren

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Das waren die schnellsten Schüler beim Westerwälder Firmenlauf

Betzdorf. In diesem Jahr nahmen am Schülerlauf über im Vorfeld des Firmenlaufs rund 350 Schülerinnen und Schüler teil, weitere ...

Jasmin aus dem Kreis Altenkirchen will Miss Germany werden

Kreis Altenkirchen. Und dass Jasmin nicht nur hübsch aussehen kann, zeigt sie schon in ihrer Selbstbeschreibung auf der Voting-Seite. ...

Fünf neue Feuerwehrleute verstärken den Löschzug Horhausen

Horhausen. Rolf Schmidt-Markoski, Erster Beigeordnete der Verbandsgemeinde Flammersfeld, verpflichtete jetzt in Anwesenheit ...

Wissener Rhönradturner beim Deutschland-Cup erfolgreich

Kreis Altenkirchen. Bei diesen erzielten sie in den jeweiligen Altersklassen die meisten Punkte aus dem gesamten Turnverband ...

Kleine Prothesen für größere Patientenzufriedenheit

Freudenberg. Es moderierte Dr. Patrick Sweeney, Chefarzt der Orthopädie und Unfallchirurgie. Für einen künstlichen Gelenkersatz, ...

Suchthilfe: Helga Rothenpieler verabschiedet sich

Siegen. In der Familienorientierten Suchthilfe werden suchtkranke Eltern gemeinsam mit ihren Angehörigen beraten. „Neben ...

Weitere Artikel


25 Jahre "3-Dörfer-Heimatverein"

Isert/Racksen/Nassen. Ein Fest im Jahre 1982, organisiert von acht Schülern der ehemaligen Schule "Haus in der Sonne" war ...

Buntes Programm beim Fischerfest

Wissen. Für jede Altersklasse ist etwas dabei beim Fischerfest des ASV Wissen am Wochenende 18./19. August rund um die Fischerhütte ...

Wo Kunst und Geschäfte blühen

Region/Dierdorf. "Ziel war es, unserer Künstler, die sich mit floralen Motiven auseinandersetzen, zusammenzubruingen", ...

Reservisten treffen sich in Wissen

Wissen. Axel Wienand, seines Zeichens Oberstleutnant der Reserve, ist stolz. Ist es doch nicht zuletzt sein Verdienst und ...

Geisinger: Vorgehen ist unehrlich

Herdorf. "Detlef Stahl äußert sich unqualifiziert und selbstverherrlichend", beklagt der Herdorfer CDU-Fraktionschef Uwe ...

Pro AK: Malerei, Politik, Ökonomie

Kreis Altenkirchen. Den Auftakt des Herbstprogramms von Pro AK macht am 12. September die Kunsthistorikerin Dr. Ulrike Fuchs ...

Werbung