Werbung

Nachricht vom 23.04.2019 - 19:53 Uhr    

Land fördert Baumaßnahmen aus dem Investitionsstock

Das Land Rheinland-Pfalz fördert eine Reihe von kommunalen Baumaßnahmen im Kreis Altenkirchen mit Mitteln des Investitionsstocks. Allein für die Oberlahrer Wiedbrücke zum Wochenendgebiet „Im Jähnen“ gibt es laut Pressemitteilung des SPD-Landtagsabgeordneten Heijo Höfer fast eine halbe Million Euro. Insgesamt erreicht die Fördersumme rund 1,26 Millionen Euro.

Das Land Rheinland-Pfalz fördert eine Reihe von kommunalen Baumaßnahmen im Kreis Altenkirchen mit Mitteln des Investitionsstocks. Darüber informiert MdL Heijo Höfer. (Symbolfoto: Wolfgang Tischler)

Oberlahr/Kreisgebiet. Wie Heijo Höfer, MdL, auf Anfrage aus dem Mainzer Innenministerium erfuhr, wurden zahlreiche Ortsgemeinden in den Verbandsgemeinden Altenkirchen, Wissen, Flammersfeld, Gebhardshain (alt) und Hamm mit Zuweisungen aus dem Investitionsstock („I-Stock“) des Landes bedacht. Insgesamt erreicht die Fördersumme laut Pressemitteilung des SPD-Politikers rund 1,26 Millionen Euro.

Fast 500.000 Euro für die Wiedbrücke
Insbesondere freut sich Höfer über den Bescheid an die Ortsgemeinde Oberlahr, die 497.000 Euro für den Neubau der Wiedbrücke zum Wochenendgebiet „Im Jähnen“ erhält. Damit wird die Hälfte der zu erwartenden Baukosten vom Land übernommen. Diese großzügige Hilfe sei auch deshalb erfolgt, weil damit die langjährige Auseinandersetzung zwischen den beiden Ortsgemeinden Oberlahr und Burglahr ausgestanden sei. Höfer, der sich in Mainz sehr für diese Regelung eingesetzt hatte, hofft nun auf baldige Umsetzung der Maßnahme, damit der Schwerlastverkehr keinen Umweg mehr über die Burglahrer Gemarkung nehmen muss.

Viele Straßenprojekte werden gefördert
Viel Geld steht zudem für Verbandsgemeinde Wissen bereit, denn die Ortsgemeinde Birken-Honigsessen erhält für den geplanten Ausbau der Kumpstraße 387.000 Euro, die Stadt Wissen für den Ausbau der Eisen- und Hüttenstraße 200.000 Euro, die Ortsgemeinde Katzwinkel 33.000 Euro für die Finkenstraße und 29.000 Euro für den Amselweg. Die Ortsgemeinde Rosenheim darf sich über 59.000 Euro Zuweisung zur Umgestaltung des Friedhofs freuen, die Ortsgemeinde Neitersen über 25.000 Euro zum Ausbau der Unteren Hochstraße, die Ortsgemeinde Willroth erhält eine Nachbewilligung für energetische Sanierung am Dorfgemeinschaftshaus in Höhe von 24.000 Euro und die Ortsgemeinde Breitscheidt bekommt 7.000 Euro nachbewilligt für die Marienthaler Straße.

Stichwort Investitionsstock
Der Investitionsstock ist ein Förderprogramm des Landes Rheinland-Pfalz zur Schaffung von gemeindlichen Vorhaben, die dem Wohl der Allgemeinheit dienen und zur Verbesserung der Infrastruktur in strukturschwächeren Gemeinden beitragen sollen. In der Regel betrifft dies Baumaßnahmen in den Bereichen Hoch- und Tiefbau, beispielsweise den Neubau, die Sanierung oder Erweiterung von Verwaltungsgebäuden und Dorfgemeinschaftshäusern, die Sanierung oder Erweiterung von Friedhöfen oder die Verbesserung der Infrastruktur, also den Ausbau oder die Sanierung von innerörtlichen Straßen, Wegen und Plätzen. (PM/red)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Land fördert Baumaßnahmen aus dem Investitionsstock

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Politik


CDU im VG-Rat Betzdorf-Gebhardshain bestätigt Fraktionsspitze

Betzdorf/Gebhardshain. Zur konstituierenden Sitzung trafen sich die neu gewählten Mitglieder der CDU-Fraktion im neuen Verbandsgemeinderat ...

Wählerguppe Stötzel auf Sommertour: Bürger sollen mitreden

Mudersbach. Bereits seit Juli und noch bis 22. August ist die Wählergruppe Stötzel immer donnerstags unterwegs auf Sommertour ...

Als Rollstuhlfahrer am Betzdorfer Bahnhof: „Einstiegshöhe passt bei keinem Zug“

Betzdorf. „Mit der DB reisen Sie entspannt und weitgehend barrierefrei.“ Das verspricht die Deutsche Bahn in ihrem Internetauftritt. ...

Baubeginn der Brückenbauwerke bei Nister steht kurz bevor

Hachenburg. Mit dem Ferienende gehen die Vorbereitungen, die notwendig sind um die B414 bei Nister umzuleiten, mit den Asphaltarbeiten ...

Rüddel: Entlastung für Kinder von pflegebedürftigen Eltern

Kreis Altenkirchen. Gemäß der Lohn- und Einkommenssteuerstatistik des Statistischen Bundesamtes werden zukünftig rund 94 ...

SPD im VG-Rat Betzdorf-Gebhardshain formiert sich

Betzdorf/Gebhardshain. In der konstituierenden Sitzung der SPD-Fraktion im Verbandsgemeinderat Betzdorf-Rat Gebhardshain ...

Weitere Artikel


Mit Kabarett und Weltmusik für solidarisches und friedliches Europa

Kirburg. Insbesondere mit der Auftaktveranstaltung am Sonntag, 5. Mai um 17 Uhr in der Evangelischen Kirche in Kirburg bei ...

„Gut Flug": Die Brieftaubenzüchter starten in die Reisesaison

Hamm/Kreisgebiet. Ab dem letzten April-Wochenende wird es für die Brieftaubenzüchter der Reisevereinigung RV Hoher Westerwald ...

Attraktives Programm für Wander- und Rad-Wander-Freunde

Limbach. Zum Auftakt am 28. April führt Ralph Hilger auf der „LIMBACHER RUNDE 37“ über 15 Kilometer durch den vorderen Teil ...

Kirche an den Mann bringen: Männerarbeit nominiert für Deutschen Engagementpreis

Berlin/Altenkirchen Erst kürzlich ausgezeichnet mit dem Ehrenamtspreis der Rheinischen Landeskirche, wurde der heimischen ...

Tag des Deutschen Bieres wird am 23. April gefeiert

Region. In unser Bier gehört nur Wasser, Hopfen und Gerste. Die Hefe wurde erst später erwähnt, als man in der Lage war, ...

Westerwood Open-Air-Festival feiert großes Jubiläum

Heimborn. Harmonie, Frieden und Gemeinschaft: Mitten im Grünen an der Nister in einer herrlichen Landschaft des Westerwaldes ...

Werbung