Werbung

Nachricht vom 24.04.2019    

Badminton von Früh bis Spät beim BC „Smash“ Betzdorf

Vom 5. bis 7. April fanden in Betzdorf in der Molzberghalle die diesjährigen Südwestdeutschen Meisterschaften der Altersklassen O35 bis O75 statt. Die Gastgeber des BC „Smash“ Betzdorf sorgten mit einem gut aufgestellten Team dafür, dass sich die 250 Teilnehmer an allen drei Tagen rundum wohlfühlen konnten.

Vom 5. bis 7. April fanden in Betzdorf in der Molzberghalle die diesjährigen Südwestdeutschen Meisterschaften der Altersklassen O35 bis O75 statt. (Foto: BC „Smash“ Betzdorf)

Betzdorf. Die Vertreter der fünf teilnehmenden Badmintonverbände, sowie der 2. Vorsitzende des BC „Smash“, Cristoph Berane, hatten die Turnierleitung gut organisiert und die Spieler und zahlreichen Zuschauer konnten sich ganz auf das Geschehen auf den Feldern konzentrieren. Hier kämpften alle im einfachen KO-System in den Disziplinen Mixed, Einzel und Doppel, nicht nur um Pokale und Medaillen, sondern auch um die damit verbundene Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften (DM).

Die Gastgeber waren mit Thomas Knaack, Andre Schmidt, Björn Hornburg, Markus Wüst und Christopher Heftrich mit 5 Aktiven gut vertreten. Vor allem der in seiner Altersklasse (O50) an Platz 1 gesetzte Thomas Knaack konnte am Samstag im Herreneinzel glänzen. Nach einigen sehenswerten und hart umkämpften Partien bestätigte er seine Favoritenrolle und belegte den 1. Platz. Damit landete er vor seinem Mannschaftskollegen Markus Wüst, der sich mit Erreichen des 3. Platzes aber auch für die DM qualifizierte. Björn Hornburg musste im letzten Spiel verletzungsbedingt aufgeben, schaffte es aber dennoch als 3. Platzierter aufs Treppchen der AK O45.

Auf Grund der guten Arbeit von Melanie Schulz, die an allen Tagen unermüdlich für die Teilnehmer als Physiotherapeutin im Einsatz war, konnten für die anstehenden Doppelpartien am Sonntag nochmals alle Kräfte gebündelt werden. Hier erkämpften sich Thomas Knaack zusammen mit Andre Schmidt und die Paarung Wüst/Hornburg jeweils den 3. Platz in der Altersklasse O40, bzw. O45. Weniger Glück hatte Christopher Heftrich, der mit seinem Partner in der AK O35 nach 2 knappen Sätzen bereits in der 1. Runde ausschied.

Der BC „Smash“ Betzdorf freut sich nicht nur über die mehrfache Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften, sondern auch über ein rundum gelungenes Wochenende, welches für Spieler und Zuschauer keine Wünsche offen ließ. Denn dank vieler freiwilliger Helfer und Essenspenden, war mit leckeren Kuchen, Salaten und hausgemachter Bolognese für das leibliche Wohl bestens gesorgt. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Badminton von Früh bis Spät beim BC „Smash“ Betzdorf

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Drei neue Infektionen – Wieder mehr Geheilte

Kurz vor dem Wochenende meldet das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen mit Stand von Freitagmittag drei neue Corona-Infektionen in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld. Weitere Testergebnisse stehen derzeit noch aus.


Ehemaliger Rewe-Markt in Altenkirchen wird zur „KulturEtage“

Ein echter Paukenschlag von der Felsenkeller Kultur im Herbst: Der ehemalige Toom/Rewe-Markt am Weyerdamm in Altenkirchen wird im Herbst und Winter vorübergehend zur KulturEtage. Hier finden auf 4.000 Quadratmetern Konzerte und Kabarett mit namhaften Künstlern statt.


Es geht voran: Gute Fortschritte in der Wissener Rathausstraße

Insgesamt liegen die Arbeiten zur Neugestaltung der Rathausstraße in Wissen voll im Zeitplan. Im unteren Teil vom RegioBahnhof bis zum Europakreisel wird nun schon sichtbar, wie es zukünftig aussehen wird. Noch im Spätherbst soll in diesem Bereich die Pflanzung mit dem klimatauglichen Säulen-Weißdorn und Feldahorn erfolgen.


Berufsschüler verursacht zwei Unfälle unter Drogeneinfluss

Ein 18 Jahre alter Berufsschüler hat am Donnerstag, 24. September, innerhalb von fünf Minuten gleich zwei Unfälle am frühen Morgen verursacht. Wie die Polizei mitteilt, stand er dabei unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Ermittlungen wurden eingeleitet, seinen Führerschein ist er los.


Klima-Demo in Altenkirchen war ein friedliches Fest

Am Freitag, den 25. September, fand wieder eine von „wwgoesgreen“ organisierte Klimademo in Altenkirchen statt, übrigens die einzige Klimademo im gesamten Westerwald. Die in Anlehnung an den Globalen Klimastreik von „Fridays for Future“ geplante Demonstration begann auf dem Schlossplatz in Altenkirchen, unter der Beachtung der aktuell gültigen Corona-Regeln.




Aktuelle Artikel aus Sport


RSC Betzdorf: Will bestreitet sein erstes Zeitfahren

Betzdorf. In diesem Jahr gingen 1295 Starter im Kampf gegen die Uhr auf die 47,2 Kilometer lange Strecke, die immerhin 350 ...

Badminton Club Altenkirchen: Endlich geht es los

Altenkirchen. Bereits am 6. September hatte der Verein sein erstes Spiel gegen TuS Horhausen 2 und die Woche darauf gegen ...

Lokalderby des VfB Wissen: Zuschauer müssen Corona-Regeln beachten

Wissen. Für diese Besucher wird am Spieltag ein separater Eingang zur Zone 3 am Parkplatz Kindergarten eingerichtet werden. ...

SSV-Vorstand bei Jahreshauptversammlung verjüngt

Wissen. Seit der Gründung des SSV vor 25 Jahren als Mitglied im geschäftsführenden Vorstand (11 Jahre als 2. und darauffolgend ...

B 1 der JSG Wisserland gewinnt zu Hause gegen Trier

Wissen. El Ghawi hatte am rechten Flügel mehrere Gegenspieler stehen lassen und brachte den Ball dann auf den vor dem Tor ...

VfB Wissen punktet in Windhagen

Windhagen. Im vorgezogenen Freitagabendspiel traf der SV Windhagen auf den VfB Wissen. Vor der Partie gab es eine herzliche ...

Weitere Artikel


SG-Jugend dankt Flohmarktbesuchern in Betzdorf

Betzdorf: Bei strahlendem Sonnenschein präsentierte sich die E2-Jugend der SG 06 mit einem Stand auf dem ersten Betzdorfer ...

Musikverein Brunken lädt zum Maifest

Selbach-Brunken. Wie jedes Jahr lädt der Musikverein Brunken am Mittwoch, dem 1. Mai, ab 11 Uhr zu seinem traditionellen ...

Osterstadionfest der SG 06 war ein voller Erfolg

Betzdorf. Ehrengast bei der Veranstaltung: Die Sonne. Bei herrlichstem Wetter hatte man diesmal auf ein Zelt verzichtet und ...

Der Wolf und der Westerwald: Die FDP hatte eingeladen

Marienthal/Region. Am Dienstag, 16. April, kamen zahlreiche Besucher zur Diskussionsrunde in die Klostergastronomie Marienthal. ...

Hamms Grundschüler werden zu Erste-Hilfe-Experten

Hamm. Alle Schüler der Klassen 4a bis 4d der Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Grundschule Hamm/Sieg haben an einem Schulmorgen ...

Friesenhagener CDU will stärkste Kraft im Ort werden

Friesenhagen. „Gemeinsam für Friesenhagen und das Wildenburger Land“ lautet das Moto der CDU Friesenhagen für die anstehenden ...

Werbung