Werbung

Nachricht vom 25.04.2019    

Premiere in Altenkirchen: Laufevent „WOKIMEN“ startet am 10. Mai

Das ist neu in Altenkirchen: Am Freitag, dem 10. Mai, startet erstmals das Laufevent „WOKIMEN“ für die ganze Familie. Während Mama läuft, sind die Kids in der Kinderbetreuung, bis sie selber laufen können, abschließend können die Kids und Mama dem Papa die Daumen drücken für seinen Lauf. Start und Ziel sind im Parc de Tarbes. Anmeldungen sind online möglich.

Am Freitag, dem 10. Mai, startet erstmals das Laufevent „WOKIMEN“ für die ganze Familie in Altenkirchen. (Foto: Veranstalter)

Altenkirchen. Das ist neu in Altenkirchen: Am Freitag, dem 10. Mai, startet erstmals das Laufevent „WOKIMEN“ für die ganze Familie, abgeleitet von den englischen Begriffen Women, Kids und Men. Während Mama läuft, sind die Kids in der Kinderbetreuung, bis sie selber laufen können, abschließend können die Kids und Mama dem Papa die Daumen drücken für seinen Lauf. Start und Ziel sind im Parc de Tarbes. Eine Laufrunde ist 5 Kilometer lang.

Drei Läufe sind geplant
Drei Läufe sehen die Veranstalter von Maju SRL-United e.V. aus Altenkirchen vor: Um 16 Uhr starten die Läufe über 5 Kilometer für Frauen und Männer sowie 10 Kilometer für Frauen. Um 16.15 und 16.45 starten Bambini und Kids über 500, 1.000 und 2.000 Meter. Um 17 Uhr schließlich starten die Läufe über 10 Kilometer für Männer sowie über 15 Kilometer für Frauen und Männer. Die Teilnahme kostet bei Anmeldung bis zum 3. Mai 1 Euro für Bambini im 500-Meter-Lauf, 3 Euro für Schüler über 1.000 und 2.000 Meter, 5 Euro für Frauen und Männer über 5 Kilometer, 10 Euro über 10 Kilometer und 15 Euro über 15 Kilometer. Bei einer späteren Anmeldung fallen 3 Euro Nachmeldegebühr an.

Kinderbetreuung, Musik und Unterhaltung
Mandy Jung und Julia Roch von Maju SRL-United haben für das Rahmenprogramm eine Kinderbetreuung durch erfahrene Erzieher, ein Spielmobil, Kinderschminken, Yoga für Kids und vieles mehr organisiert. Zudem gibt es einen Yoga-Workshop auf der Yogawiese, einen Grill- und Getränkestand und ein Kuchenbuffet. Für die musikalische Unterhaltung ist ebenfalls gesorgt, natürlich auch für die Athletenverpflegung auf der Strecke und im Ziel. Abgerundet wird das Ganze unter dem Motto „Chill and Grill“. Parkplätze gibt es am Parkplatz Weyerdamm, im Dammweg Nähe Expert Klein und Rewe.

Anmeldungen sind online möglich
Ausführliche Informationen zur Teilnahme und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es online unter www.maju-srl-united.de/wokimen/. (scan)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Premiere in Altenkirchen: Laufevent „WOKIMEN“ startet am 10. Mai

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Statement zum geplanten Krankenhausstandort in Hattert

Ortsbürgermeister Christoph Hoopmann nimmt Stellung: Die Suche nach einem geeigneten Standort für das neue Westerwald-Klinikum sorgt seit Monaten für Diskussionen. Die Beteiligten haben sich zuletzt auf eine Lösung in Hattert/Müschenbach geeinigt. Auch der Ortsgemeinderat Hattert hat sich mit überwältigender Mehrheit (16:1) für den Standort in Hattert ausgesprochen.


SG Berod-Wahlrod gewinnt Hachenburger Pils-Cup

Der 29. Hachenburger Pils-Cup wurde am Sonntagabend, den 26. Januar in der Rundsporthalle in Hachenburg entschieden. 384 Tore konnten bejubelt werden. Sieger nach Neunmeter-Schießen wurde die SG Berod-Wahlrod/ Lautzert-Oberdreis. Nach 2014 trug sich das Team nun zum zweiten Mal in die Siegerliste ein.


Interview (Teil 1) mit Fly&Help-Gründer Reiner Meutsch: „Ich wollte einen Sinn“

Die nackten Zahlen heben eine Leistung heraus, die ihresgleichen sucht: In zehn Jahren des Bestehens eröffnete die Stiftung "Fly & Help" von Reiner Meutsch (Kroppach/64) 369 Schulen in 47 Ländern. 16 Millionen Euro wurden investiert. Und ein Ende ist nicht in Sicht. Im dreiteiligen Exklusivinterview mit den Kurieren offenbart der Stiftungsgründer viele private Aspekte. Lesen Sie im ersten Teil über Meutschs Abschied vom Unternehmen "Berge & Meer", über eine neue Charaktereigenschaft und wie er lernte, sich in höchsten Politikkreisen und in der High Society zu bewegen.


Brand in Scheunenanbau sorgt für Großaufgebot der Feuerwehr

In Flammersfeld hat am Sonntag, 26. Januar 2020, der Anbau einer Scheune gebrannt. Die Einheiten der Feuerwehren Flammersfeld, Oberlahr und Pleckhausen wurden gegen 14.40 Uhr von der Leitstelle Montabaur mit dem Stichwort „Feuer 3 Scheunen Vollbrand“ in den Einsatz geschickt.


Kreis Altenkirchen will „smarte Landregion“ werden

Der Kreis Altenkirchen hat "Smarte Landregionen", ein Modellvorhaben des Bundes, ins Auge gefasst. Es ist inzwischen aber vielmehr als ein lockerer Blick: Das AK-Land möchte einer von letztlich nur sieben Landkreisen werden, die jeweils in den Genuss einer Förderung von einer Million Euro kommen, die über eine Dauer von vier Jahren gezahlt wird.




Aktuelle Artikel aus Sport


JSG Betzdorf/Gebhardshain holt Vizemeisterschaft in den Westerwald

Gebhardshain. Gegen Trier stand es nach den Eingangsdoppeln 1:1 . In den entscheidenden Spitzeneinzeln mussten sich Anna ...

Erfolgreiche Teilnahme am 3. Werdorfer Weihnachtsturnier

Gebhardshain. Mit von der Partie war als „Routinier“ Stephanie Becker. Erstmalig nahmen unsere Nachwuchsspieler Joshua Trapp ...

Kämpferische Leistung des SSV95 Wissen nicht belohnt

Wissen. Vor dem Spiel waren die Worte „Sieg“ und „Niederlage“ für den Aushilfs-Mannschaftsverantwortlichen Christian Hombach ...

SG Berod-Wahlrod gewinnt Hachenburger Pils-Cup

Hachenburg. Das letzte Wochenende im Januar ist bei den Fußball-Fans rot angestrichen. Zu diesem Termin findet seit 29 Jahren ...

BC Smash Betzdorf glückt Rückrundenstart

Betzdorf. Nachdem Kevin Straßer und Lucas Zimmermann das 1. Herrendoppel deutlich gewannen , konnten auch Nina Stahl und ...

Neue Rhönradgruppe für Anfänger ab 14 Jahren in Wissen

Wer auf der Suche nach einem ungewöhnlichen und coolen Hobby ist, Neues ausprobieren und die Welt auf den Kopf stellen will ...

Weitere Artikel


Anzeige erstattet: Illegal Molche am Hasslichskopf gefangen

Elkenroth/Altenkirchen. Im Rahmen einer Begehung des Naturschutzgebietes Hasslichskopf bei Elkenroth wurde der zuständige ...

Zum Stadt-Geburtstag einen Baum gepflanzt

Wissen. Als Wissen am 19. April 1969 die Stadtrechte erhielt, pflanzten der damalige Ministerpräsident Peter Altmeier und ...

Feuer am Raiffeisenturm konnte schnell gelöscht werden

Heupelzen. Der Raiffeisenturm in Heupelzen wurde durch ein Brandereignis beschädigt. Am Donnerstagnachmittag (25. April) ...

Kein Industriegebiet und Logistikzentrum im Naturerbe Stegskopf

Qurinbach/Emmerzhausen. Die Ortsgemeinde Emmerzhausen im nördlichen Rheinland-Pfalz will mitten im Nationalen Naturerbe Stegskopf, ...

Stadthalle Betzdorf: Restaurant öffnet mit neuem Pächter

Betzdorf. Ab 1. Juli 2019 hat das Stadthallen-Restaurant einen neuen Pächter. Nach kurzer Eingewöhnungszeit möchte Stephan ...

Unfallrisiken vermeiden: So wird der Maibaum sicher aufgestellt

Kreisgebiet. Steht der Maibaum erst, ist alles gut. Doch immer wieder kommt es beim Maibaumstellen ...

Werbung