Werbung

Nachricht vom 28.04.2019    

ÖPNV-Konzept: Weitere Verbesserungen ab 2. Mai

INFORMATION | Nach erfolgten Fahrplanveränderungen im Januar und März 2019 haben die Kreisverwaltung Altenkirchen und der Verkehrsverbund Rhein-Mosel (VRM) gemeinsam mit der Westerwaldbus GmbH weitere Anpassungen der bestehenden Fahrpläne vorgenommen. Betroffen von den Neuerungen ab 2. Mai sind die Linien 269, 270, 271, 276, 278, 279 und 292.

Zum 2. Mai ändern sich die Fahrpläne im Kreis Altenkirchen teilweise. (Symbolbild: MVV GmbH)

Altenkirchen/Kreisgebiet. Nach erfolgten Fahrplanveränderungen im Januar und März 2019 haben die Kreisverwaltung Altenkirchen und der Verkehrsverbund Rhein-Mosel (VRM) gemeinsam mit der Westerwaldbus GmbH weitere Anpassungen der bestehenden Fahrpläne vorgenommen. Ziel ist es laut Pressemitteilung der Kreisverwaltung, die bestehende Fahrplanung weiter zu optimieren und noch fahrgastfreundlicher zu gestalten.

Mit dem 2. Mai treten nunmehr weitere Änderungen in Kraft:
• Bei der Linie 269 wurde die bisherige Fahrt um 7.26 Uhr (Mo-Fr an Schultagen) ab „Wissen-Köttingen/Kindergarten“ nach „Gebhardshain/Westerwaldschule“ um zwei Minuten auf 7.28 Uhr verlegt. Zusätzlich entfällt die Haltestelle „Glatteneichen/Ort“ für diese Fahrt.

• Die Linien 270, 271 und 276 erhalten einen komplett neuen Fahrplan. Bei der Linie 270 entfällt die Haltestelle „Marienstatt Abtei“, dafür wurde die Haltestelle „Marienstatt Gymnasium“ in den Fahrplan eingebunden. Der bisherige Umstiegspunkt „Malberg Steineberg“ zwischen der Linien 270 und 271 in Richtung Hachenburg wurde nach Rosenheim verlegt und bedient zusätzlich die Haltestellen Kausen, Dickendorf und Molzhain. Bei der Linie 271 entfällt der Umstieg in Betzdorf „Alsberg Abzw.“, so dass nun alle Fahrten ohne Umstieg von und nach Betzdorf fahren. Der Umstiegspunkt in Steineroth wurde bei der Linie 276 nach Elkenroth verlegt.

• Bei der Linie 278 wurde bei den bisherigen Fahrten innerhalb von Herdorf die Haltestelle „Herdorf Talbahnstraße“ im Fahrplan aufgenommen.

• Bei der Linie 279 wurde bisherige Fahrt um 13.43 Uhr (Mo-Fr an Schultagen) ab „Steinebach Schwedengrabenstraße“ nach Kausen um eine Minute vorverlegt auf 13.42 Uhr.

• Die Linie 292 erhält ebenfalls einen neuen Fahrplan. Die Haltestellen „Betzdorf Gäulenwaldstraße“, „Stadion auf dem Bühl“ und „Schule auf dem Bühl“ entfallen. Die Fahrgäste müssen in diesem Bereich auf die Linie 291 ausweichen. Dadurch wird die Verkehrsbelastung durch Busse in diesem Bereich deutlich verringert und der Beschwerde der Anlieger abgeholfen.

Alle Änderungen sind online
Die Schülerverkehre sind von diesen Änderungen, bis auf die oben aufgeführten Linien 269 und 278, nicht betroffen. Alle geänderten Fahrpläne stehen als Fahrgastinformation auf der Internetseite der Westerwaldbus GmbH zur Verfügung oder in der elektronischen Fahrplanauskunft des Verkehrsverbundes Rhein-Mosel (VRM) unter www.vrminfo.de. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: ÖPNV-Konzept: Weitere Verbesserungen ab 2. Mai

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


18-Jähriger rastet aus und kommt gefesselt ins Krankenhaus

Die Polizei in Betzdorf informiert am Samstagmorgen, 30. Mai, über diverse Einsätze vom Freitag und der Nacht zu Samstag. Unter anderem ist ein 18-Jähriger Randalierer von den Beamten aufgegriffen worden. Die Polizei sucht zudem Zeugen nach einem Verkehrsunfall in Gebhardshain.


Kaum Bewegung in der Corona-Statistik im Kreis Altenkirchen

Vor dem langen Feiertagswochenende zeigt die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen erneut wenig Veränderungen: Mit Stand von Freitag (29. Mai, 12.30 Uhr) liegt die Zahl der seit Mitte März positiv auf eine Corona-Infektion getesteten Personen wie an den vorherigen Tagen unverändert bei 163.


Wäller Autokino: Vielfältiges Programm für die ganze Familie

Autokino – da war doch mal was!? Richtig, vor Jahrzehnten stand das Filmegucken aus dem Fahrzeug heraus bisweilen ganz oben auf der Liste der Freizeitbeschäftigungen. In Zeiten der Corona-Pandemie erlebt es eine Renaissance, weil Hygienevorschriften und Abstandsregelungen problemlos eingehalten werden können.


Region, Artikel vom 29.05.2020

Als Pflegeltern Kindern ein Zuhause schenken

Als Pflegeltern Kindern ein Zuhause schenken

Wenn Kinder und Jugendliche von ihren Eltern vorübergehend oder dauerhaft nicht nach ihren Bedürfnissen versorgt werden können, sind sie auf Menschen angewiesen, die sich liebevoll um sie kümmern. Wer sich vorstellen kann, ein Pflegekind dauerhaft oder auch vorübergehend aufzunehmen, ist zu einem unverbindlichen Informationsgespräch beim Pflegekinderdienst Villa Fuchs im Trägerverbund der Diakonie in Südwestfalen und des Sozialdienstes katholischer Frauen willkommen.


Zeugen gesucht: Einbrecher drangen tagsüber in zwei Häuser ein

Im Zeitraum von 10.30 Uhr bis 20.20 Uhr kam es am Donnerstag, 28. Mai, zu zwei vollendeten Tageswohnungseinbrüchen und einem versuchten Tageswohnungseinbruch in Willroth und in Horhausen. Die Polizei geht davon aus, dass die Taten in einem Zusammenhang stehen.




Aktuelle Artikel aus Region


Siegener Kinderklinik informiert zum Welt-MS-Tag

Siegen. Was kaum einer weiß, ist, dass MS gar nicht so selten bereits in der Jugend diagnostiziert wird. Circa 3 bis 5 Prozent ...

18-Jähriger rastet aus und kommt gefesselt ins Krankenhaus

Kirchen: Randalierer in der Schulstraße
Ein 18-jähriger Mann aus Wissen ist am Freitag, 29. Mai, gegen 20.12 Uhr nach Angaben ...

Kreis Altenkirchen wird keine „smarte Landregion“

Kreis Altenkirchen. Bundesweit hatten sich 68 Landkreise beworben, 22 bleiben im Rennen um eine Förderung und Erprobung innovativer ...

Naturnaher Spielplatz für die Grundschule Horhausen

Altenkirchen/Horhausen. Zwei Angebote für die Realisierung wurden abgegeben, beide bewegen sich im Rahmen der Kostenschätzung ...

Viele Helfer im Einsatz für die Lebenshilfe Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. „Diese Hilfen ermöglichen es uns den Betrieb in den Werkstätten in Mittelhof-Steckenstein, Wissen, Altenkirchen ...

Pfingsten im ev. Kirchenkreis: Gesundheitsschutz geht vor

Kreis Altenkirchen. Im Programm bei den heimischen Kirchengemeinden sind zudem die bislang erprobten Online-Gottesdienst-Angebote ...

Weitere Artikel


HwK-Feier: 588 Meisterbriefe gehen an Handwerker aus 25 Berufen

Koblenz/Region. „Mit dem Meisterbrief haben Sie die Grundlage für 588 individuelle Erfolgsgeschichten geschaffen. Dafür haben ...

Jugendsportfest: 113 Jugendliche aus zehn Schulen messen sich

Hamm/Kreisgebiet. Bereits zum achten Mal kommen junge Sportlerinnen und Sportler aus den Schulen des Landkreises Altenkirchen ...

Heimat- und Verkehrsverein Horhausen hatte Mitgliederversammlung

Horhausen. In der Mitgliederversammlung des Heimat- und Verkehrsvereins Horhausen in Rudis Schlemmerstube wurde der komplette ...

Trettmann kommt nach Hachenburg

Hachenburg. Die Early Bird Tickets sind begrenzt und für 32 Euro (zuzüglich Gebühren) bei der Hachenburger Kulturzeit zu ...

Gebhardshainer Gespräche zum Thema Multiple Sklerose

Gebhardshain. Im Rahmen der Gebhardshainer Gespräche findet am Dienstag, dem 7. Mai, um 19 Uhr im Bürgerforum Gebhardshain ...

Feuerwehr Hamm: Brand auf der Terrasse schnell unter Kontrolle

Hamm. Es war ein arbeitsreicher Donnerstag für die Wehrleute der Freiwilligen Feuerwehr Hamm am 25. April: Nachdem der erste ...

Werbung