Werbung

Nachricht vom 28.04.2019    

ÖPNV-Konzept: Weitere Verbesserungen ab 2. Mai

INFORMATION | Nach erfolgten Fahrplanveränderungen im Januar und März 2019 haben die Kreisverwaltung Altenkirchen und der Verkehrsverbund Rhein-Mosel (VRM) gemeinsam mit der Westerwaldbus GmbH weitere Anpassungen der bestehenden Fahrpläne vorgenommen. Betroffen von den Neuerungen ab 2. Mai sind die Linien 269, 270, 271, 276, 278, 279 und 292.

Zum 2. Mai ändern sich die Fahrpläne im Kreis Altenkirchen teilweise. (Symbolbild: MVV GmbH)

Altenkirchen/Kreisgebiet. Nach erfolgten Fahrplanveränderungen im Januar und März 2019 haben die Kreisverwaltung Altenkirchen und der Verkehrsverbund Rhein-Mosel (VRM) gemeinsam mit der Westerwaldbus GmbH weitere Anpassungen der bestehenden Fahrpläne vorgenommen. Ziel ist es laut Pressemitteilung der Kreisverwaltung, die bestehende Fahrplanung weiter zu optimieren und noch fahrgastfreundlicher zu gestalten.

Mit dem 2. Mai treten nunmehr weitere Änderungen in Kraft:
• Bei der Linie 269 wurde die bisherige Fahrt um 7.26 Uhr (Mo-Fr an Schultagen) ab „Wissen-Köttingen/Kindergarten“ nach „Gebhardshain/Westerwaldschule“ um zwei Minuten auf 7.28 Uhr verlegt. Zusätzlich entfällt die Haltestelle „Glatteneichen/Ort“ für diese Fahrt.

• Die Linien 270, 271 und 276 erhalten einen komplett neuen Fahrplan. Bei der Linie 270 entfällt die Haltestelle „Marienstatt Abtei“, dafür wurde die Haltestelle „Marienstatt Gymnasium“ in den Fahrplan eingebunden. Der bisherige Umstiegspunkt „Malberg Steineberg“ zwischen der Linien 270 und 271 in Richtung Hachenburg wurde nach Rosenheim verlegt und bedient zusätzlich die Haltestellen Kausen, Dickendorf und Molzhain. Bei der Linie 271 entfällt der Umstieg in Betzdorf „Alsberg Abzw.“, so dass nun alle Fahrten ohne Umstieg von und nach Betzdorf fahren. Der Umstiegspunkt in Steineroth wurde bei der Linie 276 nach Elkenroth verlegt.



• Bei der Linie 278 wurde bei den bisherigen Fahrten innerhalb von Herdorf die Haltestelle „Herdorf Talbahnstraße“ im Fahrplan aufgenommen.

• Bei der Linie 279 wurde bisherige Fahrt um 13.43 Uhr (Mo-Fr an Schultagen) ab „Steinebach Schwedengrabenstraße“ nach Kausen um eine Minute vorverlegt auf 13.42 Uhr.

• Die Linie 292 erhält ebenfalls einen neuen Fahrplan. Die Haltestellen „Betzdorf Gäulenwaldstraße“, „Stadion auf dem Bühl“ und „Schule auf dem Bühl“ entfallen. Die Fahrgäste müssen in diesem Bereich auf die Linie 291 ausweichen. Dadurch wird die Verkehrsbelastung durch Busse in diesem Bereich deutlich verringert und der Beschwerde der Anlieger abgeholfen.

Alle Änderungen sind online
Die Schülerverkehre sind von diesen Änderungen, bis auf die oben aufgeführten Linien 269 und 278, nicht betroffen. Alle geänderten Fahrpläne stehen als Fahrgastinformation auf der Internetseite der Westerwaldbus GmbH zur Verfügung oder in der elektronischen Fahrplanauskunft des Verkehrsverbundes Rhein-Mosel (VRM) unter www.vrminfo.de. (PM)


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: ÖPNV-Konzept: Weitere Verbesserungen ab 2. Mai

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


DRK-Kreisverband Altenkirchen vergibt Gewinne eines Preisausschreibens

Altenkirchen. Die Frage des Preisausschreibens bezog sich auf den Menüservice des Roten Kreuzes: Wie viele Menschen erhalten ...

Veranstaltungsreihe "Wissen liest" feierte Premiere

Wissen. Daniela Dröscher ist 1977 in München geboren und in einem kleinen Dorf in Rheinland-Pfalz aufgewachsen. Heute lebt ...

Stärkung für die Standorte: Über 3 Millionen Euro Krankenhausförderung für Westerwälder Kliniken

Westerwaldkreis. Hintergrund ist die erneute Änderung der Landesverordnung zur Festsetzung der Jahrespauschale und Kostengrenze ...

Kita St. Elisabeth Birken-Honigsessen: "Happy mit Konfetti“ am Rosenmontag

Birken-Honigsessen. In diesem Jahr kann der traditionelle Rosenmontagsumzug der Kindertagesstätte St. Elisabeth (Kita) auf ...

Müll, Gestank, verärgerte Nachbarn: Veterinäramt holt mehr als 400 Ratten aus einem Haus in Wissen

Wissen. Die Kuriere hatten über die Aktion des Veterinäramtes rund um die Rattenhaltung in Wissen bereits berichtet. Offenbar ...

Zum Weltkrebstag: Lungenkrebsdiagnosen steigen - Tabakprävention besonders wichtig

Region. Warum Rauchen gerade in jungen Jahren schädlich ist und wieso bei der Prävention dringend Handlungsbedarf besteht, ...

Weitere Artikel


HwK-Feier: 588 Meisterbriefe gehen an Handwerker aus 25 Berufen

Koblenz/Region. „Mit dem Meisterbrief haben Sie die Grundlage für 588 individuelle Erfolgsgeschichten geschaffen. Dafür haben ...

Jugendsportfest: 113 Jugendliche aus zehn Schulen messen sich

Hamm/Kreisgebiet. Bereits zum achten Mal kommen junge Sportlerinnen und Sportler aus den Schulen des Landkreises Altenkirchen ...

Heimat- und Verkehrsverein Horhausen hatte Mitgliederversammlung

Horhausen. In der Mitgliederversammlung des Heimat- und Verkehrsvereins Horhausen in Rudis Schlemmerstube wurde der komplette ...

Trettmann kommt nach Hachenburg

Hachenburg. Die Early Bird Tickets sind begrenzt und für 32 Euro (zuzüglich Gebühren) bei der Hachenburger Kulturzeit zu ...

Gebhardshainer Gespräche zum Thema Multiple Sklerose

Gebhardshain. Im Rahmen der Gebhardshainer Gespräche findet am Dienstag, dem 7. Mai, um 19 Uhr im Bürgerforum Gebhardshain ...

Feuerwehr Hamm: Brand auf der Terrasse schnell unter Kontrolle

Hamm. Es war ein arbeitsreicher Donnerstag für die Wehrleute der Freiwilligen Feuerwehr Hamm am 25. April: Nachdem der erste ...

Werbung