Werbung

Nachricht vom 28.04.2019    

Heimat- und Verkehrsverein Horhausen hatte Mitgliederversammlung

In der Mitgliederversammlung des Heimat- und Verkehrsvereins Horhausen in Rudis Schlemmerstube wurde der komplette Vorstand für weitere vier Jahre gewählt. Rolf Schmidt-Markoski steht weiterhin an der Spitze des Vereins. ie in all den Jahren ist der Heimat- und Verkehrsverein wieder Mitausrichter des Ostereier-Weitwurf-Wettbewerbs gewesen und Mitveranstalter des Bouleturniers am Samstag, dem 25. August, auf der Anlage an den Tennisplätzen.

Horhausen. In der Mitgliederversammlung des Heimat- und Verkehrsvereins Horhausen in Rudis Schlemmerstube wurde der komplette Vorstand für weitere vier Jahre gewählt. Rolf Schmidt-Markoski steht weiterhin an der Spitze des Vereins, sein Stellvertreter ist Hartmut Lenz. Zur Kassenwartin wurde Elke Reuter-Becker wiedergewählt. Als Beisitzer gehören dem Vorstand an: Jörg Czuback, Bernd Langheim, Waltraud Simon, Hans-Peter Meffert und Petra Schmidt-Markoski.

Zweck des gemeinnützigen Vereins ist es, die historische und kulturelle Entwicklung der Region zu erfassen, ihre Relikte zu sammeln, zu bearbeiten und darzustellen, außerdem die landschaftlichen Vorzüge der Region allen Bürgerinnen, Bürgern und erholungssuchenden Gästen zu erschließen und das Freizeitinteresse der Mitglieder soweit wie möglich zu unterstützen. So war der Verkehrsverein Horhausen neben der katholischen Kirchengemeinde und der Ortsgemeinde Horhausen maßgeblich an der Schaffung von zwei heimatgeschichtlichen Räumen im Prälat-Pees-Haus in der Kaplan-Dasbach-Straße 3 beteiligt.

Neben den Vorstandswahlen standen die bisher regelmäßig stattgefundenen Sonntagswanderungen im Mittelpunkt der Versammlung. Wie der Vorsitzende informierte, können aus personellen Gründen die Sonntagsspaziergänge und Ausflüge vom Verein nicht mehr angeboten werden. Anstelle der Sonntagswanderungen, so informierte der Vorsitzende weiter, sind die Mitglieder des Heimat- und Verkehrsvereins und alle Wanderfreunde eingeladen, sich an den Wanderungen der Seniorengruppe des Westerwald-Vereins Flammersfeld zu beteiligen. Die Wanderungen und Ausflüge finden wochentags statt und enden mit einer geselligen Einkehr. Schmidt-Markoski dankte in diesem Zusammenhang dem Westerwald-Verein Flammersfeld für die gute Zusammenarbeit. Bei den Wanderungen können die Teilnehmer jeweils zwischen drei Gruppen wählen, die unterschiedliche Distanzen zurücklegen (3 bis 5 Kilometer, 6 bis 10 Kilometer, 10 bis 16 Kilometer). Die Termine für die nächsten Wanderungen sind 16. Mai (Daufenbach/Landhaus Haag), 13. Juni (Ziegenhain/Einkehr bei Haverkamps), 18. Juli (Rundweg Marienstatt/Klosterschänke), 15. August (Rott/Gasthaus zur alten Eiche). Anmeldungen erfolgen bei Petra Schankin und Wolfgang Haverkamp (Tel.: 02685-469).

Weitere Themen der Versammlung waren das Wanderwegenetz im Raum Horhausen, der Zustand der Sitzbänke und ein eventueller „Gewerbebaum“ auf dem Kardinal-Höffner-Platz. Wie in all den Jahren ist der Heimat- und Verkehrsverein wieder Mitausrichter des Ostereier-Weitwurf-Wettbewerbs gewesen und Mitveranstalter des Bouleturniers am Samstag, dem 25. August, auf der Anlage an den Tennisplätzen. Am Samstag, dem 11. Mai, lädt der Verein zu einem Gläschen selbst hergestellter Maibowle mit Maikräutern aus dem Grenzbachtal an einem Stand auf dem Blumenmarkt in Horhausen ein. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Heimat- und Verkehrsverein Horhausen hatte Mitgliederversammlung

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zahl der Corona-Infizierten im Kreis steigt erneut deutlich

Die Corona-Pandemie sorgt im Kreis Altenkirchen für weiter steigende Infektionszahlen: Gegenüber der letzten Meldung an die Medien am Freitag, 23. Oktober, verzeichnet das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen am Sonntagnachmittag, 25. Oktober, ein Plus von 45 Fällen.


Unfall auf der B 256: PKW prallt mit Reisebus zusammen

Zu einem Unfall zwischen einem Reisebus und einem PKW ist es am Sonntag am frühen Nachmittag auf der Bundesstraße 256 in Mammelzen gekommen. Der PKW-Fahrer musste von der Feuerwehr aus seinem Auto befreit werden. Durch den Unfall kam es zu Behinderungen auf der B 256.


41 neue Corona-Infektionen im Vergleich zum Vortag

Am Freitag, 23. Oktober, meldet das Kreisgesundheitsamt erneut einen Anstieg der kreisweiten Corona-Infektionen: Im Vergleich zum Vortag steigt die Gesamtzahl der Infektionen seit März um 41 auf 496.


Region, Artikel vom 24.10.2020

19-Jährige prallt mit ihrem Auto in Schaufenster

19-Jährige prallt mit ihrem Auto in Schaufenster

Zu einem Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden ist es am Freitagabend, 23. Oktober, in Flammersfeld gekommen. Eine 19-Jährige war mit ihrem PKW unterwegs, als sie auf der B 256 vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über das Auto verlor.


Weiterer Unfall auf der B 256 beschäftigte Feuerwehr Neitersen

Die eigentlich zu einem Unfall in Mammelzen alarmierten Kräfte der freiwilligen Feuerwehr Neitersen konnten bereits auf der Anfahrt abbrechen. Auf der Rückfahrt zum Gerätehaus wurden die Fahrzeuge dann jedoch zu einem weiteren Unfall gerufen. Dieser hatte sich zwischen Bergenhausen und der Abfahrt Leuzbach ereignet.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Hohe Auszeichnung für den Wissener Reservistenchef

Betzdorf/Wissen. Unter dem Vorsitz des Prüfungsausschusses, Axel Wienand, und Manuel Hüsch von der mitprüfenden und dienstaufsichtsführenden ...

MWF Hygieneartikel & Bedarf will regionale Vereine unterstützen

Kirchen. Sven Weber ist seit 13 Jahren in unterschiedlichen Vereinen im Vorstand ehrenamtlich tätig. Auch Achim Meier ist ...

Bezirksdelegiertenversammlung des Bezirksverbandes Marienstatt

Selbach. Der Ausblick auf das Schützenwesen nach der Pandemie sei unklar, es seien neue Ideen und Strukturen sowie neue Festgestaltungen ...

Schützenverein Freusburg: Mit Herz und Verstand

Kirchen. Im Jahr 1971 trafen sich einige Freusburger in der Scheune oberhalb der Burg, um mit einem Luftgewehr auf eine Zielscheibe ...

Wegränder erst im Oktober mähen hilft Insekten und anderen Tierarten

Holler. In den letzten Jahren wurde immer wieder über das Insektensterben und den Rückgang der Feld- und Wiesenvögel berichtet. ...

LIONS-Club Altenkirchen: Adventskalender für den guten Zweck

Horhausen. Aus dem bekannten LIONS-Adventskalender wird das Adventslos im DINA-4-Format, umfasst vier Seiten und ist damit ...

Weitere Artikel


Neues Leben lädt zum Tag der offenen Tür mit Sponsorenlauf

Wölmersen. Das Missions- und Bildungswerk Neues Leben lädt ein, den 1. Mai auf dem Campus des Theologischen Seminars Rheinland ...

Ausflugstipp: Erlebnisbergwerk Velsen im Saarland

Saarbrücken. Die Grube Velsen war ein Ausbildungsbergwerk für angehende Bergleute, daher finden sich in ihr traditionelle ...

Rita Süssmuth in Oberlahr: Landfrauen sollen Einfluss nehmen

Oberlahr/Kreisgebiet. Wohl dem, der es schafft, eine Persönlichkeit wie Rita Süssmuth als Referentin für einen Fachvortrag ...

Jugendsportfest: 113 Jugendliche aus zehn Schulen messen sich

Hamm/Kreisgebiet. Bereits zum achten Mal kommen junge Sportlerinnen und Sportler aus den Schulen des Landkreises Altenkirchen ...

HwK-Feier: 588 Meisterbriefe gehen an Handwerker aus 25 Berufen

Koblenz/Region. „Mit dem Meisterbrief haben Sie die Grundlage für 588 individuelle Erfolgsgeschichten geschaffen. Dafür haben ...

ÖPNV-Konzept: Weitere Verbesserungen ab 2. Mai

Altenkirchen/Kreisgebiet. Nach erfolgten Fahrplanveränderungen im Januar und März 2019 haben die Kreisverwaltung Altenkirchen ...

Werbung