Werbung

Nachricht vom 29.04.2019    

Westerwald Bank unterstützt Westerwälder Blumenmarkt

Marcel Keilhauer, Leiter der Geschäftsstelle der Westerwald Bank in Horhausen, übergab jetzt einen Scheck über den Betrag von 1.000 Euro der Ortsgemeinde Horhausen, vertreten durch Ortsbürgermeister Thomas Schmidt und den Ersten Beigeordneten Jörg Czubak, für den Blumenmarkt am 11. Mai. Dass die Bank den Markt unterstützt, hat beine lange Tradition.

Unterstützung für den Blumenmarkt: (von links) Westerwald Bank-Geschäftsstellenleiter Marcel Keilhauer, Beigeordneter Jörg Czubak und Ortsbürgermeister Thomas Schmidt. (Foto: Ortsgemeinde Horhausen)

Horhausen. Marcel Keilhauer, Leiter der Geschäftsstelle der Westerwald Bank in Horhausen, übergab jetzt einen Scheck über den Betrag von 1.000 Euro der Ortsgemeinde Horhausen, vertreten durch Ortsbürgermeister Thomas Schmidt und den Ersten Beigeordneten Jörg Czubak, für den Blumenmarkt am 11. Mai. „Der Blumenmarkt in Horhausen zählt heute zu den größten und bedeutendsten Veranstaltungen in der Verbandsgemeinde Flammersfeld. Er ist das Aushängeschild für unser lebendiges Kirchspiel Horhausen“, erklärte Ortsbürgermeister Thomas Schmidt. Die Unterstützung der Genossenschaftsbank hat Tradition: Der „Vater“ des Horhausener Blumenmarktes, Gärtnermeister Willi Dent, verstorben 2011, hatte die Bank bereits vor 38 Jahren für die finanzielle Unterstützung gewinnen können. Seit dieser Zeit unterstützt die Bank den beliebten Markt. (PM)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Westerwald Bank unterstützt Westerwälder Blumenmarkt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Ehemalige GHS-Halle an zwei Familienbetriebe verkauft

Niederfischbach. Die ehemaligen Bürohallen in Niederfischbach haben eine lange Geschichte. Diese reicht von einem großen ...

BfDI verhängt Geldbuße gegen 1&1 Telecom GmbH in Millionenhöhe

Montabaur. Zur Begründung wird genannt, das Unternehmen hatte keine hinreichenden technisch-organisatorischen Maßnahmen ergriffen, ...

Personalsituation im Gastgewerbe spitzt sich zu

Koblenz. „Der sogenannte Klimaindex, der sich aus der Geschäftslage des Vorjahres und den Erwartungen an die nächste Saison ...

LEADER-Projekt startet: Ein Forum für Hofläden und Co.

Linkenbach/Region. „Westerwaldgenuss – Regionale Produkte und Direktvermarktung“ ist der Titel einer Veranstaltung im Außerschulischen ...

Ximaj IT-Solutions – Maßgeschneiderte Lösungen von A bis Z

Luckenbach. Wir vom Verlag haben uns mit Lineira Herrmann von Ximaj IT-Solutions GmbH unterhalten und Antworten auf die wichtigsten ...

Neues Vorstandsmitglied der Maler- u. Lackierer-Innung Altenkirchen

Altenkirchen. So berichtete der Obermeister über im vergangenen Jahr stattgefundenen Aktivitäten der Innung (wie z.B. der ...

Weitere Artikel


Deutsch als Zweitsprache – neue Kursangebote in Altenkirchen

Altenkirchen. „Deutsche Sprache - schwere Sprache“ - hinter dieser Redewendung steckt durchaus Wahrheit. Die deutsche Sprache ...

Traditionsfeste: Kirchener Stadträte wollen größere Distanz

Kirchen/Betzdorf. Die einen sprechen von Kirchturmdenken, andere von Egoismus, wieder andere schlicht von schlechter Abstimmung ...

Schüleraustausch als Fundament für eine lange Freundschaft

Altenkirchen. Joël Lamarque und Kornelia Pees lernten sich im Rahmen des ersten Schüleraustausches zwischen ...

Wählergruppe Stötzel: Mudersbacher Bauhof soll kooperieren

Mudersbach. 2012 starteten die Stadt Kirchen und die Ortsgemeinde Brachbach ihre Bauhofkooperation, der mittlerweile auch ...

Early Bird Tickets für Trettmann bereits ausverkauft

Hachenburg. Mit positiven Vibes, eingängigen Flows und lichtdurchtränkter Musik hatte der Mannheimer letzten Sommer den Markt ...

Daadener Künstlerin in Freudenberg gefeiert

Freudenberg/Daaden. Eine Eröffnung mit einem außergewöhnlichen Auftakt: Die Niederfischbacher Sopranistin Manuela Meyer, ...

Werbung