Werbung

Nachricht vom 29.04.2019    

Karibische Schlagerparty bringt 150.000 Euro Spendenerlös

Bei der sechsten „Nacht des deutschen Schlagers“ feierten rund 700 Reisegäste nebst Schlagerstars für den guten Zweck. Zugunsten der Reiner Meutsch Stiftung „FLY & HELP“ sorgten in der Dominikanischen Republik die Top Stars des deutschen Schlagers für großartige Stimmung. Marianne & Michael machten sich nass – und sprangen in voller Montur bei der anschließenden Poolparty ins Wasser, um damit weitere Spendengelder einzusammeln. Ein voller Erfolg, denn nun sind Gelder für vier neue Schulen gesammelt worden!

Marianne & Michael springen in den Pool für den guten Zweck. Fotos: privat

Kroppach. In einer lauen, sternenklaren Nacht in Punta Cana in der Dominikanischen Republik wurde die größte deutsche Schlagerparty der Karibik gefeiert. Oli P., Rosanna Rocci, Michael Holm, Claudia Jung, Michael Hirte, Klaus & Klaus, Marianne & Michael, Graham Bonney und Anna-Maria Zimmermann heizten die Stimmung der knapp 700 mitgereisten Gäste aus Deutschland ein.

Es wurde geschunkelt, gesungen und Polonaise getanzt und zum krönenden Abschluss einer fast vierstündigen Party haben alle Künstler gemeinsam den FLY & HELP Song ‚Come Fly & Help` von Graham Bonney performend. Ein emotionales Erlebnis für FLY & HELP Stiftungsgründer Reiner Meutsch, der mit seinen besonderen Reisen und Events Spenden für den Bau neuer Schulen in Entwicklungsländern sammelt.

Am nächsten Morgen ging die Party am Pool des 5-Sterne-Hotels Grand Bahia Principe Turquesa weiter. Goofy Förster legte als DJ Stimmungskracher auf und es gab kein Halten mehr. So sprangen Stiftungsgründer Reiner Meutsch und Klaus (von Klaus & Klaus) sowie Marianne & Michael mit Klamotten in den Pool, als dafür weitere Spendengelder geboten wurden. Pudelnass zeigte sich Reiner Meutsch sehr gerührt und dankbar: „Eine großartige Nacht des deutschen Schlagers hat wieder gezeigt, dass viele wundervolle Menschen bereit sind Gutes zu tun. Die hieraus gewonnenen Spendengelder in Höhe von 150.000 Euro werden für über 1.200 arme Kinder in Schwellenländern Bildung ermöglichen. Ich bin überwältigt!“.

Die Schlagerstars besuchten anschließend gemeinsam mit Reiner Meutsch eine von FLY & HELP finanzierte Schule in San Luis. Hier haben nun Kinder die Möglichkeit den Armutskreislauf mit Hilfe von Bildung zu durchbrechen und Waisenkindern wird ein sicheres zu Hause geboten. Alle Stars zeigten sich tief beeindruckt zu sehen, wo die Spendengelder hinfließen.

Die karibische Nacht des deutschen Schlagers war eine der größten und erfolgreichsten Reisen in der Geschichte der Stiftung, die in diesem Jahr ihr zehn-jähriges Jubiläum feiert.

Insgesamt konnte die Stiftung FLY & HELP mit Hilfe der Spenden und einem Fördervolumen von circa 10,9 Millionen Euro schon 270 Schulprojekte umsetzen. Im Jahr 2019 kommen mindestens weitere 60 Projekte hinzu. Vielen Tausenden Kindern in Afrika, Asien und Lateinamerika wird damit der Schulbesuch ermöglicht und der Grundstein für eine selbstbestimmte Zukunft gelegt. Weitere Informationen unter www.fly-and-help.de. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Karibische Schlagerparty bringt 150.000 Euro Spendenerlös

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


DRK-Bilanz zur Impfung in Pflege- und Altenheimen

DRK-Präsident Rainer Kaul zieht erste Bilanz von aufsuchenden Impfungen und Testungen von Alten- und Pflegeeinrichtungen in Rheinland-Pfalz.


Winterwochenende im Westerwald konfliktfrei gestalten

Für das Wochenende sind wieder Schneefälle prognostiziert. Was den Einen freut, ist für den Anderen eine Schreckensvision. Freunde des Wintersports zieht es unweigerlich auf die schneesicheren Höhen der Region.


First Responder der VG Altenkirchen-Flammersfeld zogen Bilanz

Die First-Responder-Gruppe der Verbandsgemeinde (VG) Altenkirchen entstand durch die Fusion der beiden Verbandsgemeinden Altenkirchen und Flammersfeld. Der DRK Ortsverein Flammersfeld stellte bereits seit dem Jahre 2015 die Helfer für diesen Dienst. In der VG Altenkirchen, in der der DRK-Ortsverein Altenkirchen-Hamm diese Aufgabe übernommen hat, dauerte es bis zum August 2019. Es bedurfte in Altenkirchen mehrerer Anläufe, um diese sinnvolle Ergänzung des Rettungsdienstes in Dienst zu stellen.


Artikel vom 15.01.2021

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Mit einer nordöstlichen Strömung fließt unter leicht zunehmendem Hochdruckeinfluss kalte Luft in den Westerwald. Am Sonntag ist mit Schneefällen zu rechnen.


Nicole nörgelt – über die Freuden des Fernunterrichts

Im Hintergrund rumst es und ich sehe, wie die Schultern meiner Freundin auf der anderen Seite der Handykamera einen gefühlten Meter Richtung Boden sinken.




Aktuelle Artikel aus Region


Nicole nörgelt – über die Freuden des Fernunterrichts

Region. „Ich muss Schluss machen“, piepst sie mit Grabesstimme. „Meine… ähm… Schüler nehmen anscheinend grade das Klassenzimmer ...

First Responder der VG Altenkirchen-Flammersfeld zogen Bilanz

Altenkirchen/Flammersfeld. Der Leiter der First-Responder-Gruppe, Holger Mies, der diese Aufgabe bereits für die Alt-VG Altenkirchen ...

Landessynode der Evangelischen Kirche tagte digital

Kreis Altenkirchen. Kirchenleitungswahlen, die künftige Gestalt der rheinischen Kirche in einer sich verändernden Gesellschaft, ...

DRK-Bilanz zur Impfung in Pflege- und Altenheimen

Region. Der Präsident des DRK-Landesverbandes Rheinland-Pfalz e.V., Rainer Kaul, zieht nach drei Wochen der aufsuchenden ...

Winterwochenende im Westerwald konfliktfrei gestalten

Region. An den vergangenen Wochenenden fand ein Ansturm auf Skilifte und Loipen im Hohen Westerwald statt, Corona-Abstandsregeln ...

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Region. Die kommende Nacht zum Samstag wird frostig werden. Die Temperaturen sinken im Westerwald auf minus drei bis zu minus ...

Weitere Artikel


Beruflich in der Kindertagespflege aktiv

Neuwied. Themenschwerpunkte waren aktuelle Hinweise zum Umgang mit Zeckenbissen, zur Gestaltung eines kindersicheren Haushalts ...

Wissener Schützenverein lädt zum Stadtpokalschießen

Wissen. Der Wissener Schützenverein e.V. 1870 führt in diesem Jahr das 12. Stadtpokalschießen für Vereine, Gemeinschaften ...

Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht: Vortrag in Betzdorf

Betzdorf. Über das Thema Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht informiert die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz in einem ...

Sparkasse Westerwald-Sieg fördert wieder Deutsches Sportabzeichen

Bad Marienberg. Nachdem die Sparkasse Westerwald-Sieg im Rahmen des deutschen Sportabzeichens seit 2015 mehr als 302.000 ...

Erdgasumstellung von L- auf H-Gas beginnt bei Bad Honnef AG

Bad Honnef. Seit mehreren Jahren befindet sich die deutsche Erdgaswirtschaft in einem Veränderungsprozess. Die Gasversorgung ...

Einsatz für die Hammer Feuerwehr: Fahrzeug stand in Vollbrand

Hamm. Am Montagmorgen (29. April) wurde die Freiwillige Feuerwehr Hamm um 8.40 Uhr alarmiert. Der Leitstelle in Montabaur ...

Werbung