Werbung

Nachricht vom 30.04.2019    

Lotto-Elf-Tour 2019 beginnt in Neitersen auf der „Emma“

Die Lotto-Elf, die einzige ihrer Art, gastiert am 15. Mai zum dritten Mal bei den Wiedbachtaler Sportfreunden in Neitersen. Auf einer Pressekonferenz stellte Hermann Josef Ganser, Manager der Truppe, die Beweggründe und einige Zahlen aus den letzten Jahren vor. Die Schirmherrschaft über die Veranstaltung hat Bürgermeister Fred Jüngerich, ehemaliger Fußballer und Trainer, übernommen.

Die Verantwortlichen des Benefizspiels am 15. Mai in Neitersen mit mit Hermann Josef Ganser (links), Hans-Peter Briegel (3. von links) und Inka Orth (6. von links). (Foto: kkö)

Neitersen. Am Montag (29. April) fand im Vereinsheim der Wiedbachtaler Sportfreunde Neitersen (WSN) die Pressekonferenz zum diesjährigen Auftaktspiel der Lotto-Elf Rheinland-Pfalz statt. Bei diesem Spiel geht der Erlös an die Organisation „Bunter Kreis Rheinland“. Diese Organisation kümmert sich um Kinder, die schwer erkrankt sind, und ihre Familien. „Hierzu“, so Inka Orth, „haben wir derzeit 35 festangestellte Kinderkrankenschwestern, die sich um die kleinen Patienten kümmern. Besonders wichtig ist die Zeit des Übergangs vom oft sehr lange dauernden Klinikaufenthalt zum ‚Alltag‘ in der Familie. Hier fühlen sich Eltern, besonders wenn Geschwisterkinder zu betreuen sind, alleine gelassen“, so Orth.

„Für die Lotto-Elf ist es seit ihrer Gründung vor 20 Jahren eine Verpflichtung, im sozialen Bereich zu unterstützen. Als ehemaliger Krankenkassenbetriebswirt sind mir die Vorgänge in dem Bereich natürlich bestens bekannt. Hier unterstützend tätig werden zu können, ist eine große Freude für alle Beteiligten“, sagte Hermann Josef Ganser. Die Spieler der Lotto-Elf sind vielfache Deutsche Meister, auch Welt- und Europameister gehören dazu. Trainer ist Hans-Peter Briegel, ehemals Spieler beim 1. FC Kaiserslautern und in der Nationalmannschaft. Briegel nannte einige der Spieler, die am 15. Mai auflaufen, darunter Guido Buchwald, Matthias Herget, aber auch Comedian Guido Cantz.



Marco Schütz, stellvertretender Vorsitzender des WSN, stellte fest, dass es eine Ehre für den Verein sei, bereits zum dritten Mal Ausrichter eines Benefizspieles zu sein. Wie alle Verantwortlichen hofft er auf große Resonanz bei gutem Fußballwetter. Bürgermeister Fred Jüngerich wies als Schirmherr darauf hin, dass die Arbeit in den Vereinen ehrenamtlich geleistet wird und die Verbandsgemeinde stolz auf die zahlreichen engagierten Mitglieder sein könne. Ohne Ehrenamtlich tätige würde der Gesellschaft etwas fehlen, so Jüngerich weiter.

Im Vorfeld des Fußballspiels am 15. Mai wird es ab 16.30 Uhr wieder ein Jugend-Training mit Dariusz Wosz und Wolfgang Kleff (Torwart) geben. Hier werden die beiden Ex-Nationalspieler den Jugendlichen viele Tricks und Kniffe zeigen. Eine Tombola mit attraktiven Preisen rundet dieses Fest für die ganze Gemeinde ab, informierte Ortsbürgermeister so Horst Klein. (kkö)



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Lotto-Elf-Tour 2019 beginnt in Neitersen auf der „Emma“

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona: Inzidenz im Kreis Altenkirchen sinkt weiter Richtung 100

Mit Stand von Donnerstagnachmittag (22. April) gibt es im Vergleich zum Vortag 25 laborbestätigte Neuinfektionen mit dem Corona-Virus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4156 Infektionen nachgewiesen. Als genesen gelten 3493 Menschen.


Wissen: Hundehalter-Begegnung mit Gesichtsschlägen und Unfallverursacher ohne Verantwortung

Diese Begegnung zweier Hundehalter in Mittelhof eskalierte offenbar schnell. Am Ende wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet. Während die Beteiligten dieses Aufeinandertreffens bekannt sind, sucht die Polizei nach einem Fahrer, der beim Vorbeifahren einen anderen Pkw beschädigte.


Amtsgericht Altenkirchen verhandelte sexuellen Missbrauch von Jugendlichen

Die Staatsanwaltschaft Koblenz hatte Anklage gegen einen heute 46 Jahre alten Mann aus der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld erhoben. Der Vorwurf: sexueller Missbrauch von Jugendlichen sowie des Verbreitens von pornographischen Schriften in sieben Fällen an Jugendliche.


Zwei Verletzte - Auto und E-Scooter prallen in Altenkirchen aufeinander

Am Donnerstag, den 22. April, ereignete sich in Altenkirchen gegen 16.10 Uhr ein Verkehrsunfall. Eine Auto-Fahrerin kam aus Richtung Zentrum und wollte auf die B 256 in Richtung Hachenburg abbiegen. Dabei übersah sie aber einen E-Scooter – und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.


Zoos und Tierparks im Westerwald: Unsere Tipps aus der Region

Besuche im Tierpark oder Zoo sind immer ein Highlight für Groß und Klein. Gerade bei der Auswahl hat der Westerwald mit ganzen sieben Tierparks in der Region einiges zu bieten. Von Alpaka bis Schmetterling ist für Jeden was dabei – oftmals kann man mit den Tieren sogar auf Tuchfühlung gehen.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Nach dem Winter sicher zurück aufs Motorrad

Region/Altenkirchen. Nach monatelanger Winterpause machen viele Motorradfahrende jetzt ihre Maschinen wieder fit und planen ...

Entscheidung ist gefallen: Wissener Schützenfest 2021 erneut abgesagt

Wissen. Lange, sehr lange haben die Verantwortlichen des SV überlegt. Jetzt steht es fest. Das Wissener Schützenfest muss ...

Einflugmöglichkeiten für Eulen schaffen

Montabaur. Ein sehr selten gewordenes Bild: Eine Schleiereule in dem Gehöft eines Mitgliedes der Naturschutzinitiative e.V. ...

BUND: Spurensuche nach dem Gartenschläfer startet wieder

Mainz/Koblenz. Doch die Bestände des Gartenschläfers gehen seit Jahrzehnten drastisch zurück. In vielen Regionen ist das ...

Vortragsabend: Vom Ende der Evolution und des Menschen

Quirnbach. Er spricht zum Thema, welche Bedeutung die Biodiversität für das Überleben der Menschheit hat. „Während alle vom ...

Schützen Elkhausen-Katzwinkel: Vereinsleben in Corona Zeiten

Katzwinkel. Dem Schützenverein waren schon immer der sportliche Wettkampf und auch die Geselligkeit wichtig. Vor „Corona“ ...

Weitere Artikel


Umweltschule Nauroth als „LernOrt Nachhaltigkeit“ zertifiziert

Nauroth/Kreisgebiet. Es wurde die Kirsche auf das Sahnehäubchen gesetzt, als sich unter anderem der Ministeriumsvertreter ...

Arbeitsalltag und Bergbau-Tradition erlebt

Steinebach. „Glück Auf!“ hieß es bei einen Abstecher des heimischen CDU-Bundestagsabgeordneten Erwin Rüddel zum Besucherbergwerk ...

Neuer Titelträger beim 5. Volleyball SG Muba/Goba Cup

Mudersbach. In Abwesenheit des Titelverteidigers Patt Party Project galt es, einen neuen Gewinner zu ermitteln. Mit sechs ...

Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht: Vortrag in Betzdorf

Betzdorf. Über das Thema Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht informiert die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz in einem ...

Wissener Schützenverein lädt zum Stadtpokalschießen

Wissen. Der Wissener Schützenverein e.V. 1870 führt in diesem Jahr das 12. Stadtpokalschießen für Vereine, Gemeinschaften ...

Beruflich in der Kindertagespflege aktiv

Neuwied. Themenschwerpunkte waren aktuelle Hinweise zum Umgang mit Zeckenbissen, zur Gestaltung eines kindersicheren Haushalts ...

Werbung