Werbung

Nachricht vom 30.04.2019    

SG Rennerod souveräner Meister in der Kreisliga A

Bereits drei Spieltage vor Saisonende sicherte sich das Team der SG Rennerod/ Irmtraut/ Seck um Spielertrainer Pascal Heene den Aufstieg in die Bezirksliga, Staffel Ost. Lange hatten die „Adler“ aus Niederfischbach im Titelrennen noch mitgehalten. Doch dann zogen die Kombinierten aus Rennerod/Irmtraut/Seck unaufhaltsam davon, und das meist mit Kantersiegen. Zur Gratulation zum Meistertitel war Staffelleiter Wolfgang Hörter zusammen mit Pressewart Willi Simon nach Rennerod gekommen.

Das Gratulationsfoto: (v.l.) Einen Fußball zur Meisterschaft der SG R /I/S überreichte Wolfgang Hörter (Staffelleiter Kreisliga A WW/S) an Pascal Heene (Spielertrainer), Marius Herkersdorf (Mannschaftskapitän), Patrik Heene (1. Vorsitzender FV Rennerod). Fotos: Willi Simon

Rennerod. Hörter überreichte vor der Partie gegen den Tabellenzweiten Niederfischbach einen Fußball. Auch in dieser Begegnung ließ es der Aufsteiger richtig krachen. Mit 8:2 wurden die Niederfischbacher „Adlerträger“ fast vom Platz gefegt. Erneut eine Galaleistung des zukünftigen Bezirksligisten. 89-mal ließ es die SG RIS bislang in des Gegners Tor klingeln. Maximilian Strauch (29 Treffer) und Spielertrainer Pascal Heene (19 Tore) waren die erfolgreichsten Torschützen. Strauch ist darüber hinaus auch Torjäger Nummer 1 in der Kreisliga A. Vielleicht wird ja in den beiden noch ausstehenden Begegnungen die 100-Tore-Grenze geknackt.

Staffelleiter Wolfgang Hörter wünschte dem Aufsteiger viel Erfolg in der neuen Spielklasse. Dort sind die Gegner sicher von einem anderen Kaliber. Der Meister der Kreisliga A braucht sich aber nicht zu verstecken. Reizvolle Lokalderbys warten auf das Heene-Team und auch die treuen Zuschauer der SG. Willi Simon



Das nachstehende Meisterfoto vor der Begegnung gegen Niederfischbach zeigt stehend v.l.: Manuel Haberzettl (Co-Trainer), Pascal Heene (Spielertrainer), Martin Scherer, Maximilian Kupecek, Jan Opfer, Bujar Muzaqi, Jürgen Traut (Geschäftsführer FV Rennerod) Adrian Meuser (1. Vorsitzender SV Seck), Alexander Schilling (Medizinischer Betreuer), Patrik Heene (1. Vorsitzender FV Rennerod), Wolfgang Hörter (Staffelleiter A-Klasse WW-Sieg),
(vorne v.l.) Tjark Benner, Gerrit Hilpisch, Daniel Brockmann, Thomas Reubold, Joshua Zey, Maximilian Strauch, Christian Schier, Sherif Rexhaj, Marius Herkersdorf. Es fehlen: Robin Zimmermann, Thomas Benner, Michael Sehner, Marcel Mittler.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Rennerod auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: SG Rennerod souveräner Meister in der Kreisliga A

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Spahn-Besuch vor Kirchener Krankenhaus wurde zum Demokratie-Happening

Irgendwann verstummten auch die Pfeifkonzerte und das Brüllen. Gesundheitsminister Jens Spahn hielt am Freitagmittag (17. September) vor dem Kirchener Krankenhaus eine Rede, die immer wieder von Teilen der zahlreichen Besucher unterbrochen wurde. Zumindest so lange, bis der CDU-Politiker offensiv auf Kritiker zuging.


Trunkenheit im Straßenverkehr: Mit 2,58 Promille unterwegs in Wissen

Der Fahrer konnte sich kaum auf den Beinen halten: Am Freitag, 17. September, fiel ein 27-Jähriger in Wissen auf, der mit seinem Mercedes Sprinter die Tankstelle in der Morsbacher Straße angefahren hatte. Die Polizei stellte bei ihm einen Atemalkoholtest von 2,58 fest.


Wissen: Auto mit Softair-Waffe beschossen

Diese Situation will kein Fahrer erleben: Kurz vor Mittelhof befand sich ein 47-Jähriger gerade mit einem Mietwagen, als es plötzlich einen lauten Knall gab. Später sollte er einen frischen Einschlag in der Windschutzscheibe entdecken. Darin steckte eine kleine weiße Kugel von einer Softair-Waffe.


Mammelzen: Auf Schüchen-Gelände entsteht großer Wohnpark

Der aufmerksame Autofahrer, der auf der B 256 durch Mammelzen unterwegs ist, wird es längst festgestellt haben: Der große Komplex in der Ortsmitte, ehemals Heimstatt der Spedition Schüchen und vorübergehend auch des Tiefbauunternehmens Schüchen und Meyer (S+M/im Volksmund „Schlamm und Matsch“ genannt), ist Geschichte.


Corona im AK-Land: 34 Neuinfektionen seit Mittwoch

Die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen weist am Freitagnachmittag insgesamt 5644 Personen aus, die sich seit Pandemiebeginn mit dem Corona-Virus infiziert haben. Das sind 34 mehr als am Mittwoch. Am Donnerstag wurden 13 neue Fälle gemeldet, am Freitag 21.




Aktuelle Artikel aus Sport


Hobbyturnier TC Open 2021 in Herkersdorf

Herkersdorf. Diese Mannschaften hatten sich gemeldet: Gauchos, Rehasportgruppe 0711, HCC Garde, Stötzels Brother´s, Tief ...

Kirchener Tobias Lautwein schockt die US-Boys

Leipzig/Region. Tobias Lautwein ist im Oberkreis Altenkirchen wahrlich kein Unbekannter. Der mittlerweile 35-jährige gebürtige ...

Tom Kalender auf Platz drei in Deutscher Junioren Kart-Meisterschaft

Hamm / Mülsen. Als Dritter des ersten Wertungslaufes schaffte es der Nachwuchspilot bis auf das Podest nach vorne und feierte ...

Landfrauen besuchen Modeanbieter und Straußenfarm

Altenkirchen. Zuerst ging es nach Haibach bei Aschaffenburg. Bei der Firma Adler bekamen die Landfrauen in einer kleinen ...

Die Erste mit erstem Auswärtssieg, die Zweite Tabellenführer über Nacht

Birken-Honigsessen / Katzwinkel. Das Petri-Mensch-Team klettert dadurch in der Tabelle mit 9 Punkten und dem mittlerweile ...

JSG Wisserland: 1:2 Niederlage im Heimspiel gegen Mühlheim-Kärlich

Wissen. Nach den ersten Minuten des Abtastens bekam Wisserland die Oberhand im Spiel, klare Torchancen fehlten aber zunächst ...

Weitere Artikel


Initiative „Echte Naturtalente“: Selfies bescherten Hauptgewinne

Malberg/Kreisgebiet. Mit einem Selfie am Elkenrother Weiher gewann Anna Schumacher aus Malberg den Fotowettbewerb der Wirtschaftsförderung ...

Kreisvolkshochschule präsentiert neue Ausstellung „Farbenmut“

Altenkirchen. Die Gemeinschaftsausstellung mit dem Titel „Farbenmut“, die ab Sonntag, dem 19. Mai, im Gebäude der Kreisvolkshochschule ...

Wissener Maialtar ist geschmückt

Wissen. Im Mai rückt die katholische Kirche die Gottesmutter Maria besonders in den Blickpunkt. Vielerorts wird in den Kirchen ...

Erneuter Doppelsieg für Tom Kalender in Ampfing

Ampfing/Hamm. Während die Zeittrainings am Samstagmorgen noch bei starkem Regen stattfanden, lockerte es am Nachmittag und ...

Daadetaler Knappenkapelle feiert Jubiläum im August 2020

Daaden. Ein laut Pressemitteilung „Musikfest der Superlative“ feiert die Daadetaler Knappenkapelle vom 28. bis 30. August ...

Tennisfreunde Blau-Rot Wissen feierten Saisoneröffnung

Wissen. Am Sonntag (28. April) feierten die Tennisfreunde Blau-Rot Wissen die offizielle Saisoneröffnung. Den Rahmen hierfür ...

Werbung