Werbung

Nachricht vom 30.04.2019    

Unfall auf B 414 fordert drei Leicht- und eine Schwerstverletzte

Am heutigen Dienstag (30. April) befuhr ein 82-jähriger PKW-Fahrer aus dem Kreis Altenkirchen die B 414 aus Richtung Hachenburg kommend in Richtung Müschenbach. Eine 25jährige PKW-Fahrerin befuhr die K 21 aus Richtung Astert kommend und beabsichtigte, auf die B 414 einzubiegen. Hierbei missachtete diese die Vorfahrt des 82jährigen PKW-Fahrers.

Fotos: RS Media

Hachenburg. Laut Zeugenangaben hatte der 82-jährige PKW-Fahrer versehentlich den rechten Blinker gesetzt, wodurch die 25-Jährige in Erwartung eines Abbiegemanövers war und daher auf die B 414 einbog. Im Einmündungsbereich der B 414/K 21 kam es zur Kollision der Fahrzeuge. Durch den Aufprall wurde der PKW des 82-Jährigen noch in den Gegenverkehr geschleudert, wo es zum Frontalzusammenstoß mit einem entgegenkommenden Kleintransporter kam.

Alle Unfallfahrer erlitten leichte Verletzungen, die Beifahrerin im PKW des 82-Jährigen erlitt lebensbedrohliche Verletzungen und wurde mit dem Rettungshubschrauber einer Siegener Klinik zugeführt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich laut Polizei auf eine fünfstellige Summe. Für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergungsmaßnahmen war die B 414 dreieinhalb Stunden voll gesperrt.

Bei Unfällen dieser Art gibt es meistens eine Gerichtsverhandlung. Die Schuldfrage wird dann individuell geklärt. Den 82-Jährigen wird nach bisherigen Urteilen zu folgen eine Mitschuld treffen. (woti)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


41 neue Corona-Infektionen im Vergleich zum Vortag

Am Freitag, 23. Oktober, meldet das Kreisgesundheitsamt erneut einen Anstieg der kreisweiten Corona-Infektionen: Im Vergleich zum Vortag steigt die Gesamtzahl der Infektionen seit März um 41 auf 496.


Region, Artikel vom 24.10.2020

19-Jährige prallt mit ihrem Auto in Schaufenster

19-Jährige prallt mit ihrem Auto in Schaufenster

Zu einem Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden ist es am Freitagabend, 23. Oktober, in Flammersfeld gekommen. Eine 19-Jährige war mit ihrem PKW unterwegs, als sie auf der B 256 vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über das Auto verlor.


So begründet die Kreisverwaltung die weiteren Corona-Einschränkungen

Dass künftig weitere Einschränkungen für Teile des Kreises Altenkirchen gelten, hatte die Kreisverwaltung am Mittwoch schon angekündigt. Am Donnerstagmittag folgte dann die Info über die „Allgemeinverfügung“, in der die Maßnahmen, die der Eindämmung der Corona-Pandemie dienen, ausgeführt und begründet werden.


Vermutlich Wolfswelpe an der B 8 bei Rettersen tot gefahren

Am Mittwochabend wurde ein totes Tier an der Bundesstraße 8 bei Rettersen gemeldet. Nach Einschätzung von Expertinnen und Experten handelt es sich dabei vermutlich um einen männlichen Wolfswelpen. Das gab das rheinland-pfälzische Umweltministerium am Freitag bekannt.


Investor gefunden: Weberit Dräbing Gruppe in Oberlahr gerettet

Große Freude und Erleichterung bei den Beschäftigten der Weberit Dräbing Gruppe: Dem Insolvenzverwalter, Rechtsanwalt Jens Lieser von LIESER Rechtsanwälte aus Koblenz, ist es nach konstruktiven und intensiven Verhandlungen gelungen, die auf die Kunststoffverarbeitung spezialisierte Unternehmensgruppe an einen Investor zu verkaufen.




Aktuelle Artikel aus Region


Gut sichtbar durch Herbst und Winter

Region. Darauf weist die Unfallkasse Rheinland-Pfalz anlässlich des Schulbeginns nach den Herbstferien hin. Sehr effektiv ...

Gesellige Marienkäfer, buntes Laub und Zeitumstellung

Dierdorf. Die Glücksbringer überwintern in großen Gruppen, um Schutz vor der Kälte und einen Geschlechtspartner für den Frühling ...

"Welttag der Gewürze" wurde in Altenkirchen geboren

Altenkirchen. Schon seit Menschengedenken spielen Gewürze in den unterschiedlichsten Kulturen rund um den Globus eine eminent ...

19-Jährige prallt mit ihrem Auto in Schaufenster

Flammersfeld. Gegen 22.15 Uhr war die 19-jährige Autofahrerin auf der Rheinstraße (B256) in Flammersfeld in Richtung Oberlahr ...

Vermutlich Wolfswelpe an der B 8 bei Rettersen tot gefahren

Rettersen. Zur Identifizierung des Tieres werden Gewebe-, Haar- und/oder Speichelproben vom Senckenberg-Institut in Gelnhausen ...

41 neue Corona-Infektionen im Vergleich zum Vortag

Altenkirchen. Allerdings sind hier 15 Positiv-Fälle enthalten, die noch am Donnerstag nach Abgabe der Tagesmeldung eingingen. ...

Weitere Artikel


Aktive des TuS Horhausen liefen auf der Erpeler Ley

Horhausen/Erpel. Am Ostersamstag stand der bereits zum 44. Mal ausgetragene Osterlauf auf der Erpeler Ley für ein paar Athleten ...

Der Arbeitsmarkt im April: Zahl der Menschen ohne Job sinkt weiter

Neuwied/Altenkirchen. Der regionale Arbeitsmarkt bleibt in Frühlingslaune: Ende April waren im Bereich der Agentur für Arbeit ...

Neue Cajón- und Gitarrenkurse bei der Kreisvolkshochschule

Altenkirchen/Kreisgebiet. Im aktuellen Programm der Kreisvolkshochschule Altenkirchen steckt wieder Musik drin: So reicht ...

Wissener Maialtar ist geschmückt

Wissen. Im Mai rückt die katholische Kirche die Gottesmutter Maria besonders in den Blickpunkt. Vielerorts wird in den Kirchen ...

Kreisvolkshochschule präsentiert neue Ausstellung „Farbenmut“

Altenkirchen. Die Gemeinschaftsausstellung mit dem Titel „Farbenmut“, die ab Sonntag, dem 19. Mai, im Gebäude der Kreisvolkshochschule ...

Initiative „Echte Naturtalente“: Selfies bescherten Hauptgewinne

Malberg/Kreisgebiet. Mit einem Selfie am Elkenrother Weiher gewann Anna Schumacher aus Malberg den Fotowettbewerb der Wirtschaftsförderung ...

Werbung