Werbung

Nachricht vom 01.05.2019    

FDP Altenkirchen steht hinter Fred Jüngerich

Die FDP Altenkirchen unterstützt Fred Jüngerich bei der Wahl zum Bürgermeister der künftigen Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld. In seiner bisherigen Amtszeit habe Jüngerich die Erwartungen der Freien Demokraten mehr als erfüllt. Die FDP per Pressemitteilung: „Er leitet das Rathaus mit Geschick, Empathie und Bürgernähe.“

Altenkirchen/Flammersfeld. Die FDP Altenkirchen unterstützt Fred Jüngerich bei der Wahl zum Bürgermeister der künftigen Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld. Das geht aus einer Pressemittelung der Liberalen hervor. „Schon im Herbst 2017 sprachen wir uns als Freie Demokraten für Fred Jüngerich als Verbandsgemeindebürgermeister aus und unterstützten ihn damals in seinem Wahlkampf“, schreiben sie dort. In seiner bisherigen Amtszeit habe Jüngerich ihre Erwartungen mehr als erfüllt. Die FDP wörtlich: „Er leitet das Rathaus mit Geschick, Empathie und Bürgernähe.“ Es spreche für das Altenkirchener Modell, dass die überfraktionelle Arbeit nach der Wahl 2017 sofort wieder aufgenommen wurde – ohne Groll oder Disharmonie. Dass hinter Fred Jüngerich mittlerweile ein breites Bündnis der Parteien stehe, unterstreiche seine gute Arbeit in den vergangenen knapp 16 Monaten.

Für die Wahl des Altenkirchener Stadtbürgermeisters – hier treten Matthias Gibhardt (SPD), Katja Lang (parteilos) und Ralf Lindenpütz (CDU) an – gibt die FDP keine Empfehlung ab und verhält sich neutral. „In Zeiten, wo aus den verschiedensten Ecken des Landes händeringend nach Bürgermeistern gesucht wird, ist es aber ein großartiges Zeichen, dass gleich drei Bewerber Ortsbürgermeister von Altenkirchen werden möchten. Der Wahlkampf läuft bisher, soweit wir das beobachten können, äußerst fair zwischen den Bewerbern ab, sodass am Ende die Demokratie als solche schon jetzt als Gewinnerin fest steht“, so die Pressemitteilung der FDP abschließend. (PM/red)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: FDP Altenkirchen steht hinter Fred Jüngerich

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Politik


FWG-Stammtisch in Wissen diskutierte aktuelle Themen

Wissen. Der Rückblick auf den Ehrenamtstag an dem die FWG über 50 Straßenschilder gereinigt und freigeschnitten hatte wurde ...

Gemeindeschwester Plus berät in zwölf weiteren Kommunen

Region. „Ich freue mich sehr, dass die Gemeindeschwestern Plus nun in zwölf weiteren Kommunen Menschen, die älter als 80 ...

„Wir Westerwälder“ erhält neue Strukturen

Region. Der im letzten Jahr auf den Weg gebrachte Neustrukturierungsprozess befindet sich auf der Zielgeraden. So konstituierte ...

Krankenhausneubau: Kreis-SPD kritisiert „Ablenkungsmanöver" der CDU

Kreis Altenkirchen. Der gesundheitspolitische Sprecher der CDU-Bundestagsfraktion, Erwin Rüddel, hatte jüngst die Vermutung ...

Bauernbewegung ruft zur Kundgebung in Bonn auf

Region. Die Gruppe plant eine Zentralveranstaltung am 22. Oktober um 11 Uhr auf dem Münsterplatz in Bonn. Aber auch an anderen ...

Diskussion in Wissen: Klimawandel heißt Waldwandel

Wissen. Die Grünen aus dem Landkreis Altenkirchen hatten am Montag, 14. Oktober, zu einer Diskussion über die Situation der ...

Weitere Artikel


50 Jahre Stadt Wissen: Karnevalisten stellen aus

Wissen. Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Stadt Wissen öffnet die Wissener Karnevalsgesellschaft (KG) ihr Archiv und ...

Kreisstraße zwischen Kircheib und Fiersbach wird erneuert

Kircheib/Fiersbach. Die Erneuerung der Kreisstraße K 26 zwischen Kircheib und Fiersbach steht bevor. Wie der Landesbetrieb ...

Weltmeister Max Deubel wird Ehrenmitglied

Erndtebrück. Die Ehrung durch den Clubpräsidenten Harald Klemann wird gegen 12 Uhr in den Ausstellungsräumen der Baldschen ...

Land gibt über 580.000 Euro für Feuerwehr-Fahrzeuge im Kreis

Altenkirchen/Kreisgebiet. Für sechs in jüngerer Vergangenheit neu angeschaffte Feuerwehrfahrzeuge im Kreis Altenkirchen hat ...

Neue Cajón- und Gitarrenkurse bei der Kreisvolkshochschule

Altenkirchen/Kreisgebiet. Im aktuellen Programm der Kreisvolkshochschule Altenkirchen steckt wieder Musik drin: So reicht ...

Der Arbeitsmarkt im April: Zahl der Menschen ohne Job sinkt weiter

Neuwied/Altenkirchen. Der regionale Arbeitsmarkt bleibt in Frühlingslaune: Ende April waren im Bereich der Agentur für Arbeit ...

Werbung