Werbung

Nachricht vom 01.05.2019    

Kreisstraße zwischen Kircheib und Fiersbach wird erneuert

INFORMATION | Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) informiert über die anstehende Erneuerung der Kreisstraße K 26 zwischen Kircheib und Fiersbach. Dazu wird die Straße voll gesperrt, Umleitungen werden ausgewiesen. Mitte Mai soll es losgehen. Der konkrete Baubeginn wird noch mitgeteilt. Der LBM geht derzeit von sechs Wochen Bauzeit aus. Die Kosten liegen bei rund 415.000 Euro

Kircheib/Fiersbach. Die Erneuerung der Kreisstraße K 26 zwischen Kircheib und Fiersbach steht bevor. Wie der Landesbetrieb Mobilität in Diez mitteilt, wird voraussichtlich ab Mitte Mai mit den Bauarbeiten zur Erhöhung der Verkehrssicherheit begonnen. Der LBM geht derzeit von sechs Wochen Bauzeit aus.

Die Kreisstraße wird auf einer Gesamtlänge von zwei Kilometern erneuert. Für die Straßenbauarbeiten ist eine Vollsperrung für den Durchgangsverkehr nötig. Eine Umleitungsstrecke über Rettersen beziehungsweise über Maulsbach und Limbach wird eingerichtet.

Die Baukosten für den Straßenbau betragen rund 415.000 Euro, die vom Kreis Altenkirchen und durch Zuwendungen des Landes Rheinland-Pfalz finanziert werden. Zum genauen Tag des Baubeginns wird der LBM Diez erneut informieren. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kreisstraße zwischen Kircheib und Fiersbach wird erneuert

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Direkt "vor der Tür" der Feuerwehr: Schwerer Verkehrsunfall in Wissen

Wissen. Am Freitag, 22. Oktober, wurde die freiwillige Feuerwehr Wissen zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Ungewöhnlich war ...

Barrierefrei und informativ: Vierter Wanderweg rund um Weyerbusch offiziell eröffnet

Weyerbusch. Am Freitag, 22. Oktober, konnte Ralf Hassel, Vorsitzender des Verkehrs- und Bürgervereins in Erster Beigeordneter ...

Kloster und Burg Ehrenstein: ganz viel Geschichte im Tal der Wied

Ehrenstein. Eine Burg gleich neben einem Kloster, nicht oft findet man diese Gebäude so eng nebeneinander. In der Gemeinde ...

Westerwaldwetter für das Wochenende: Wolken, Nebel und Sonne

Region. Von der frühen Donnerstagnacht bis zum Nachmittag hielt uns ein Sturmtief über dem Westerwald in Atem. Verwirrung ...

"Königskinder" in der Konzertkirche: Erlebniskonzert mit den "Orgelmäusen"

Altenkirchen. 13 junge "Orgelmäuse" haben sich in den letzten Wochen darauf vorbereitet, in der Christuskirche Altenkirchen ...

Tragehilfe für den Rettungsdienst: Drehleiter aus Dierdorf unterstützte in Pleckhausen

Pleckhausen. Beim Eintreffen der Feuerwehren wurde der Patient bereits durch den Rettungsdienst betreut. Der Einsatzleiter ...

Weitere Artikel


Weltmeister Max Deubel wird Ehrenmitglied

Erndtebrück. Die Ehrung durch den Clubpräsidenten Harald Klemann wird gegen 12 Uhr in den Ausstellungsräumen der Baldschen ...

A 3: PKW fährt ungebremst auf Sattelzug auf

Krunkel. Nach derzeitigem Ermittlungsstand fuhr der 46-jährige PKW-Fahrer vermutlich aufgrund von Übermüdung ins Heck des ...

Lesetipp: „Schicksalstage am Rhein“

Bacharach. Im November 1813 traf eine dezimierte und geschwächte Armee auf den Taunushöhen ein. Viele Soldaten trugen nur ...

50 Jahre Stadt Wissen: Karnevalisten stellen aus

Wissen. Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Stadt Wissen öffnet die Wissener Karnevalsgesellschaft (KG) ihr Archiv und ...

FDP Altenkirchen steht hinter Fred Jüngerich

Altenkirchen/Flammersfeld. Die FDP Altenkirchen unterstützt Fred Jüngerich bei der Wahl zum Bürgermeister der künftigen Verbandsgemeinde ...

Land gibt über 580.000 Euro für Feuerwehr-Fahrzeuge im Kreis

Altenkirchen/Kreisgebiet. Für sechs in jüngerer Vergangenheit neu angeschaffte Feuerwehrfahrzeuge im Kreis Altenkirchen hat ...

Werbung