Werbung

Nachricht vom 03.05.2019    

Nach dem Wahltag: AWB unterstützt bei Plakatentsorgung

Wohin mit den alten Wahlplakaten aus Kunststoff? Da kommt einiges zusammen, wenn die Parteien nach dem Wahltag am 26. Mai ihre Wahlplakate abhängen. Vor diesem Hintergrund bietet der Abfallwirtschaftsbetrieb Landkreis Altenkirchen (AWB) allen Parteien des Landkreises die kostenneutrale Verwertung aller Wahlplakate an. Hierzu wurden bereits alle Parteien im Landkreis angeschrieben und auf die einfache und kostenfreie Verwertungsmöglichkeit hingewiesen.

Nach dem Wahltag am 26. Mai werden sich die benutzten Wahlplakate bei den Parteien türmen. (Foto: AWB)

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die Zahl der Wahlplakate für die Kommunal- und Europawahlen am 26. Mai an den Straßen im Kreis Altenkirchen nimmt täglich zu. Am Tag nach der Wahl werden diese Plakate alle nutzlos und stellen eine gewisse Herausforderung im Hinblick auf die Entsorgung dar. Vor diesem Hintergrund bietet der Abfallwirtschaftsbetrieb Landkreis Altenkirchen (AWB) allen Parteien des Landkreises die kostenneutrale Verwertung aller Wahlplakate an. Diese bestehen mittlerweile primär aus bedruckten Kunststoff-Hohlkammerplatten auf Basis von Polypropylen (PP). „Gerade deshalb ist eine sinnvolle stoffliche Verwertung im Nachgang ökologisch wie auch ökonomisch gesehen absolut sinnvoll und geboten“, heißt es in einer Pressemitteilung des AWB.



Hierzu wurden bereits alle Parteien im Landkreis angeschrieben und auf die einfache und kostenfreie Verwertungsmöglichkeit hingewiesen. Die klassischen Plakate aus reinem Papier und Kartonagen können selbstverständlich auch über den AWB kostenfrei entsorgt werden.

Anlieferung und Zusammenführung der Plakate erfolgen nach dem Wahltag innerhalb von drei Wochen am zentralen Betriebs- und Wertstoffhof in Nauroth. Die Plakate müssen dabei frei von Verschnürungen und Kabelbindern sein. Die Anlieferung kann dabei ohne vorherige Anmeldung zu den bekannten Öffnungszeiten erfolgen. Weitere Informationen gibt es bei Bedarf beim AWB (Tel.: 02681-813020, E-Mail: werner.schumacher@awb-kreis-ak.de). (PM)


Mehr zum Thema:    Kommunalwahlen 2019   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Nach dem Wahltag: AWB unterstützt bei Plakatentsorgung

2 Kommentare
Gerade die Politik sollte Vorreiter im Verzicht auf Kunststoffprodukte sein und Plastik- Müll vermeiden. Daher sollten Politiker sich selbstkritisch hinterfragen, wenn diese Art der Wahlwerbung gemacht wird, aber man sich gleichzeitig als Retter des Klimas präsentiert...
#2 von F. Albrecht, am 05.05.2019 um 11:09 Uhr
Das Angebot des AWB finde ich ausgesprochen gut. Danke! Wir machen davon gerne Gebrauch.
Josef Zolk
Vorsitzender CDU in der
VGFlammersfeld
#1 von Josef Zolk, am 03.05.2019 um 15:04 Uhr

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Spahn-Besuch vor Kirchener Krankenhaus wurde zum Demokratie-Happening

Irgendwann verstummten auch die Pfeifkonzerte und das Brüllen. Gesundheitsminister Jens Spahn hielt am Freitagmittag (17. September) vor dem Kirchener Krankenhaus eine Rede, die immer wieder von Teilen der zahlreichen Besucher unterbrochen wurde. Zumindest so lange, bis der CDU-Politiker offensiv auf Kritiker zuging.


Trunkenheit im Straßenverkehr: Mit 2,58 Promille unterwegs in Wissen

Der Fahrer konnte sich kaum auf den Beinen halten: Am Freitag, 17. September, fiel ein 27-Jähriger in Wissen auf, der mit seinem Mercedes Sprinter die Tankstelle in der Morsbacher Straße angefahren hatte. Die Polizei stellte bei ihm einen Atemalkoholtest von 2,58 fest.


Wissen: Auto mit Softair-Waffe beschossen

Diese Situation will kein Fahrer erleben: Kurz vor Mittelhof befand sich ein 47-Jähriger gerade mit einem Mietwagen, als es plötzlich einen lauten Knall gab. Später sollte er einen frischen Einschlag in der Windschutzscheibe entdecken. Darin steckte eine kleine weiße Kugel von einer Softair-Waffe.


Mammelzen: Auf Schüchen-Gelände entsteht großer Wohnpark

Der aufmerksame Autofahrer, der auf der B 256 durch Mammelzen unterwegs ist, wird es längst festgestellt haben: Der große Komplex in der Ortsmitte, ehemals Heimstatt der Spedition Schüchen und vorübergehend auch des Tiefbauunternehmens Schüchen und Meyer (S+M/im Volksmund „Schlamm und Matsch“ genannt), ist Geschichte.


Corona im AK-Land: 34 Neuinfektionen seit Mittwoch

Die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen weist am Freitagnachmittag insgesamt 5644 Personen aus, die sich seit Pandemiebeginn mit dem Corona-Virus infiziert haben. Das sind 34 mehr als am Mittwoch. Am Donnerstag wurden 13 neue Fälle gemeldet, am Freitag 21.




Aktuelle Artikel aus Region


Trunkenheit im Straßenverkehr: Mit 2,58 Promille unterwegs in Wissen

Wissen. Gegen 11.15 Uhr fuhr der Mann mit seinem Transporter auf das Tankstellengelände an der Morsbacher Straße. Als er ...

Geführte Wanderung zum Kloster Marienstatt - Limbacher Runde 20

Limbach. Unter dem Motto „Wandern, aber stramm!" hat Axel Griebling, Moderator der Facebookgruppe und Wanderführer dieser ...

Mammelzen: Auf Schüchen-Gelände entsteht großer Wohnpark

Mammelzen. Die große, rund 5600 Quadratmeter messende Fläche direkt an der B 256 inmitten von Mammelzen, in deren Zentrum ...

Corona im AK-Land: 34 Neuinfektionen seit Mittwoch

Altenkirchen. Als geheilt gelten 5266 Menschen. Mit Stand von Freitag sind 277 Personen im Kreis positiv getestet, fünf Menschen ...

Westerwaldwetter: Der Herbst hält Einzug

Region. Die Meteorologen haben bekanntlich bereits am 1. September den Herbst eingeläutet und weichen daher von der Definition ...

Aus dem "Traumland" auf Entdeckungsreise mit dem NABU

Altenkirchen. Bedingt durch die Corona Pandemie musste der Termin immer wieder verschoben werden. Im September dieses Jahres ...

Weitere Artikel


Sprachrohr der Wirtschaftsförderer: Neue Ausgabe von „WIR Westerwälder“ ist da

Altenkirchen/Region. Sichtlich stolz präsentieren die Landräte Michael Lieber (Bildmitte), Achim Hallerbach (im Bild links) ...

Wechsel bei der Volksbank Hamm: Kölzer folgt auf Lindenpütz

Hamm. Nach 26 Jahren in Diensten der Volksbank Hamm, wovon er 14 Jahre als Vorstandsmitglied tätig war, verabschiedet sich ...

Westerwaldwetter: In Nacht zu Sonntag starker Frost bis minus 7 Grad

Region. Eisiger Wind und Kälte aus der Arktisregion ist im Anmarsch. In der Nacht zum Samstag setzt Regen ein. Bis zum Morgen ...

Von Bienen und Menschen: Ulla Lachauer kommt zu den Literaturtagen

Burglahr/Region. Alle sprechen über Bienen, wer aber sind die Imker? Ulla Lachauer hat in den vergangenen Jahren zahlreiche ...

Langjährige SPD-Mitglieder geehrt

Altenkirchen. Im Jahr 2019 feiert der SPD-Ortsverein Altenkirchen-Weyerbusch 100-jähriges Jubiläum. Nun wurden zwei Mitglieder ...

Mehr Kultur in Kircheib dank Kulturwerkstatt

Kircheib. Zur Eröffnung der kleinen Kulturinstitution fand am Nachmittag zunächst die Vernissage der Hennefer Malerin Marion ...

Werbung