Werbung

Nachricht vom 08.05.2019    

E-Commerce-Ausbildung: BBS Wissen und Schäfer Shop tauschten sich aus

Der Online-Handel wächst rasant – und damit auch der Bedarf an Fachkräften für den Bereich E-Commerce. Seit letztem August haben Schüler an der Berufsbildenden Schule (BBS) Wissen die Chance, sich im Rahmen der Dualen Berufsausbildung zu Kaufleuten im E-Commerce ausbilden zu lassen. Jetzt fand ein Austausch der zuständigen Lehrer mit den E-Commerce-Verantwortlichen der Betzdorfer SSI Schäfer Shop GmbH statt.

Tauschten sich in Sachen E-Commerce-Ausbildung aus: (von links) Matthias Wurm und Christian Lück (Fachlehrer BBS Wissen), Yvonne Probst (Ausbildungsleiterin kaufmännische Azubis, Schäfer Shop), Vivian Joswig (Auszubildende), Anna-Lena Weynand (Auszubildende), Corinna Eckel, Matthias Krenz und Andreas Pauschert (Ausbildungsbegleiter E-Commerce, Schäfer Shop). (Foto: BBS Wissen)

Wissen/Betzdorf. In Zeiten globalisierter und digital vernetzter Märkte nimmt der E-Commerce bei Unternehmen eine immer wichtigere Stellung ein, insbesondere wenn es darum geht, Waren und Dienstleitungen zu vermarkten und diese über den internetbasierten Vertriebskanal zu verkaufen. So wuchs der Onlinehandel in Deutschland im Jahr 2018 auf insgesamt 53,4 Milliarden Euro an und machte damit 10,4 Prozent des gesamten Volumens von Groß- und Einzelhandel aus – Tendenz steigend. Um dieser Entwicklung gerecht zu werden, hat die Kultusministerkonferenz zum Schuljahr 2018/2019 einen neuen Ausbildungsgang ins Leben gerufen: Seit letztem August haben Berufsschüler die Chance, sich im Rahmen der Dualen Berufsausbildung zu Kaufleuten im E-Commerce ausbilden zu lassen. Dieser kaufmännische Bildungsgang ist auf das gesamte Management des Onlinehandels ausgerichtet und umfasst zudem auch wichtige allgemeine kaufmännische Lernfelder.

Lernorte Schule und Betrieb verzahnen
Die Betzdorfer SSI Schäfer Shop GmbH ist sich der zunehmenden Bedeutung des Onlinehandels bewusst und engagiert sich aktiv für die Ausbildung des Nachwuchses. So wird in enger Zusammenarbeit mit der Berufsbildenden Schule (BBS) Wissen der praxisgerechten Ausbildung der Jugendlichen Rechnung getragen. Daher arbeiten die E-Commerce-Lehrer Matthias Wurm und Britta Caro-Longerich an der BBS zur praxisnahen Gestaltung des Unterrichts mit einem eigens installierten Warenwirtschaftssystem und angeschlossenem Webshop. Die E-Commerce-Auszubildenden werden in sechs von zwölf BWL-Fächern gemeinsam mit den Auszubildenden im Groß- und Außenhandel unterrichtet. Der dadurch entstehende Synergieeffekt kann zum Vorteil aller Schüler genutzt werden, zumal E-Commerce besonders im Großhandel immer mehr an Bedeutung gewinnt. Ein erster Erfahrungsaustausch erfolgte im Rahmen eines Besuches der BWL-Lehrer Matthias Wurm und Christian Lück bei Schäfer Shop in Betzdorf. Dort verschafften sich die beiden Lehrer einen Einblick in den beruflichen Alltag eines E-Commerce-Kaufmanns. Diese Theorie-Praxis-Kooperation soll dauerhaft stattfinden, um auf diese Weise die beiden Lernorte Schule und Betrieb weiter zu verzahnen.

Internethandel wächst
Die E-Commerce-Auszubildenden blicken dabei in eine glänzende Zukunft: Bis zum Jahr 2021 wird das Volumen des Internethandels voraussichtlich auf nahezu fünf Billionen Euro anwachsen. Dabei sind die Kaufleute im E-Commerce in den vielfältigsten Unternehmen, von der Tourismusbranche bis zum Einzelhandel, tätig. Wer Organisationstalent und ein gutes Zahlenverständnis mitbringt, auf den warten im Rahmen der Ausbildung eine Vielzahl interessanter Aufgaben. Er baut Onlineshops auf und pflegt Produkte in das Warenwirtschaftssystem des Unternehmens ein, analysiert den Onlinehandel und entwickelt Onlinemarketing-Maßnahmen. Zudem optimiert er die eigene Auffindbarkeit in den Suchmaschinen und erledigt in Zusammenarbeit mit sämtlichen betrieblichen Abteilungen auch eine Vielzahl klassischer kaufmännischer Aufgaben. Interessierte Unternehmen und Schüler können sich jederzeit bei der BBS Wissen und der IHK Koblenz im Hinblick auf die Inhalte und Rahmenbedingungen der Ausbildung informieren. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: E-Commerce-Ausbildung: BBS Wissen und Schäfer Shop tauschten sich aus

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Vier Corona-Neuinfektionen im Kreis – Tests nach Urlaubsreisen

Das Kreisgesundheitsamt informiert über die aktuelle Entwicklung der Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: Seit Wochenbeginn wurden insgesamt vier Personen positiv getestet, bei ihnen handelt es sich jeweils um Reiserückkehrer aus Südost-Europa.


Westerwälder Rezepte: Fruchtiger Nudelsalat für warme Tage

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund wollen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald veröffentlichen – denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Heute gibt es: Fruchtigen Nudelsalat. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.


Starke Regenfälle forderten die Feuerwehren im AK-Land

Da kam was runter! Am Mittwochabend, 12. August, hat es in weiten Teilen des Kreises Altenkirchen heftig geregnet und gewittert. Zum Teil waren die Feuerwehren durch überflutete Straßen und Keller stark gefordert.


Schulen des Kreises: Konzept für mehr Reinigungen wird erarbeitet

Die Herausforderung für die verschiedenen Schulträger im Landkreis Altenkirchen ist vor dem Beginn des neues Schuljahres identisch: Sie müssen dafür sorgen, dass in Zeiten der Covid-19-Pandemie der nunmehr für alle Jungen und Mädchen zwingend vorgeschriebene Präsenzunterricht von Montag, 17. August, an gewährleistet ist. Vorbei sind die Zeiten, in denen Schüler einer in zwei Hälften geteilten Klasse jeweils im wöchentlichen Wechsel unterwiesen wurden.


Garage in Helmenzen brannte – Übergreifen auf Haus verhindert

Am Mittwoch, 12. August, wurde der Feuerwehreinsatzzentrale Altenkirchen, gegen 20.47 Uhr durch die Rettungsleitstelle Montabaur eine unklare Rauchentwicklung an einem Anwesen in Helmenzen gemeldet. Die Feuerwehren Altenkirchen und Weyerbusch wurden umgehend zum Einsatzort geschickt.




Aktuelle Artikel aus Region


Baubranche: 44 Prozent der Ausbildungsplätze unbesetzt

Kreis Altenkirchen. Walter Schneider von der IG BAU Koblenz-Bad Kreuznach spricht von einem „Alarmsignal“. Wenn es den Firmen ...

AckerKita „Die Phantastischen Vier“: „Mehr Wertschätzung!"

Fürthen. Fast täglich besuchen die Kinder und Erzieherinnen in kleinen Gruppen den Acker, um Unkraut zu jähten, den Boden ...

Schulen des Kreises: Konzept für mehr Reinigungen wird erarbeitet

Kreis Altenkirchen. Der Landkreis Altenkirchen ist Träger von 16 weiterführenden Schulen zwischen Willroth und Niederschelderhütte, ...

Vier Corona-Neuinfektionen im Kreis – Tests nach Urlaubsreisen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Insgesamt weist die Statistik damit aktuell fünf Infektionen im Kreis aus. Damit steigt die Zahl ...

Neue Annahmestelle für Elektrogeräte in Weyerbusch

Weyerbusch. Die Bürger können dort Elektro- und Elektronikkleingeräte bis zu einer Größe von etwa einem DIN A 4–Blatt bei ...

Garage in Helmenzen brannte – Übergreifen auf Haus verhindert

Helmenzen. Im Nebenraum einer Garage war ein Feuer ausgebrochen. Die Anwohner wählten daraufhin den Notruf. Die Leitstelle ...

Weitere Artikel


Neue politische Kraft in Gebhardshain: Wählergruppe Birk tritt an

Gebhardshain. Für die anstehende Wahl des Ortsgemeinderates hat sich in Gebhardshain eine neue Wählergruppe unter dem Namen ...

Neues Outfit für Bürgerbus-Fahrer

Betzdorf. Die ehrenamtlichen Kräfte des Bürgerfahrdienstes in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain sind an mehreren ...

Scheuerfelder SPD präsentiert ihr Team für den Ortsgemeinderat

Scheuerfeld. Die Scheuerfelder Sozialdemokraten haben ihre Kandidaten für den Ortsgemeinderat nominiert. Auf der Versammlung ...

1. Sternwanderung in der Raiffeisenregion Westerwald

Puderbacher Land. Die Sternwanderungen werden im Rahmen der Umsetzung des Leader-Konzeptes der Lokalen Aktionsgruppe der ...

Uhrturmgalerie Dierdorf präsentiert Wettbewerbssieger

Dierdorf. Der mittelalterliche urige Uhrturm in der Hauptstraße unweit des Marktplatzes wird mit Bildern und Plastiken neu ...

Biomanipulation in der Nister - Nasen sorgen für sauberen Fluss

Streithausen. Klingt für den Normalbürger etwas kompliziert, ist aber generell recht leicht zu verstehen: Großfische, hier ...

Werbung