Werbung

Nachricht vom 09.05.2019    

Österlicher Nachwuchs bei den Krallenaffen

Pünktlich zu Ostern haben die Kaiserschnurrbarttamarine im Zoo Neuwied Nachwuchs bekommen. Am Morgen des Ostersamstags waren es auf einmal zwei kleine Krallenaffen mehr, die den Tierpflegern entgegen schauten.

Fotos: Zoo Neuwied

Neuwied. Im vergangenen Jahr hatten die Kaiserschnurrbarttamarine sogar Drillinge bekommen. „Normalerweise bekommen die Kaiserschnurrbarttamarine Zwillinge, Drillinge sind bei Krallenaffen eher die Ausnahme“, erklärt Kuratorin Alexandra Japes. „Die beiden Jungtiere entwickeln sich bisher gut und werden auch von der Mutter abwechselnd gesäugt.“ Bei diesen Krallenaffen trägt der Vater die Jungtiere mit sich und bringt sie der Mutter nur zum Säugen. Mit etwa drei Monaten werden sie entwöhnt und ernähren sich dann wie die erwachsenen Tiere bevorzugt von Baumsäften, Früchten und Insekten. Bis dahin klammern sie sich hauptsächlich am Fell des Vaters fest. Aber auch die anderen Mitglieder der nun achtköpfigen Familie beteiligen sich an der Aufzucht der Jungtiere.



AK-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Auch wenn der Nachwuchs alt genug ist, um sich selbst zu versorgen, bleibt er zunächst im größten Zoo in Rheinland-Pfalz. Kaiserschnurrbarttamarine leben meist in Familiengruppen von fünf bis acht Tieren und haben ein ausgeprägtes Sozialverhalten. Das gegenseitige „Groomen“ (Fellpflege) ist für die sozialen Kontakte innerhalb der Gruppe sehr wichtig und kann auch bei den Krallenaffen im Zoo Neuwied immer wieder beobachtet werden.

Den außergewöhnlichen Namen verdanken die Tiere übrigens ihrem langen, weißen Schnurrbart, der ihnen eine gewisse Ähnlichkeit mit dem deutschen Kaiser Wilhelm II. verleiht.



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Österlicher Nachwuchs bei den Krallenaffen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


"Vor Ort in den Betrieben": Azubi-Speeddating im Landkreis Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. Das Azubi-Speeddating bietet interessierten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, Unternehmen ihrer ...

Leserbrief zum DRK Krankenhaus Altenkirchen: "Sparen auf Kosten der Menschen"

LESERBRIEF. "Wenn nicht noch ein Wunder geschieht, wird Altenkirchen ein intaktes und leistungsfähiges Krankenhaus verlieren. ...

Kreisvolkshochschule Altenkirchen bietet Vorträge zum Klimawandel an

Altenkirchen. Die Termine im Überblick:

Wissenschaftliche Hintergründe und Folgen des Klimawandels für Mensch und Umwelt ...

Auffahrunfall im St.-Barbara-Tunnel in Betzdorf: 56-Jährige leicht verletzt

Betzdorf. Wie die Polizeidirektion Neuwied/Rhein berichtete, ereignete sich der Unfall gegen 11 Uhr. Ein Lkw befuhr die Bundesstraße ...

ADAC-Luftrettung: 8.761 Einsätze in Rheinland-Pfalz, Station Koblenz führt bundesweit

Region. Laut der Jahresbilanz 2023 des gemeinnützigen Unternehmens aus München führten die ADAC-Rettungshubschrauber im letzten ...

Friedwald Wildenburger Land kennenlernen

Friesenhagen. Interessierte haben bei dem Rundgang die Möglichkeit, ihre Fragen zum Friedwald zu stellen - von der Vorsorge, ...

Weitere Artikel


Die Kuriere suchen Verstärkung

Wissen/Sieg. Die Leitung der Kuriere hat sich selbst drei wichtige Fragen gestellt.

“Wer sind wir und was macht unser ...

Auf zu "WIEDer ins Tal"!

Wiedtal. Es wird ein Shuttlebus zum Preis von 12,00 € pro Person inkl. Fahrrad angeboten. So kann die komplette Strecke gefahren ...

Gesucht: Medizinstudenten aus der Region – Kreisverwaltung startet Aufruf

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die Altenkirchener Kreisverwaltung will langfristig dem Ärztemangel in der Region an den Kragen: ...

Den Frühling entdecken

Region. Das Thema Garten in all seinen farbigen Facetten ist im Kräuterwindland das ganze Jahr über hautnah erlebbar. Die ...

Die Lotto-Elf in Neitersen: Auch Weltmeister Horst Eckel wird erwartet

Neitersen. Am Mittwoch, dem 15. Mai, startet die Saison für die Lotto-Elf in Neitersen auf der „Emma“. Hier wird das erste ...

225 Jahre Bürgermeistererfahrung nach Berlin gebracht

Berlin/Flammersfeld. Auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Erwin Rüddel (CDU) waren ehemalige und amtierende Ortsbürgermeister ...

Werbung